Allgemein

Briten zocken im KnastIn England und Wales verbietet der "Gefängnisreform Treuhand" seit Neustem das Zocken von Spielen, die offiziell nur für Erwachsene eingestuft sind.

Deine Meinung dazu: 0 Interessant 0 Uninteressant 0 Blödsinn 0 Beunruhigend 0 Informativ
Wie BBC berichtet dürfen die Gefängnis-Insassen nun keine Spiele mehr Spielen, die als Spiele für ab 18-jährige eingestuft wurden. Gutes Verhalten im Knast wird mit einer Konsole belohnt. Auch selbstmordgefährdete Insassen wird eine Konsole gegeben, damit sie sich die Zeit vertreiben können. "Letztes Jahr wurden mehr als 10.000 Pfund für 80 Playstations und 15 X-Boxes ausgegeben", besagt der Artikel, doch auch wenn den Prisoners die Möglichkeit gegeben wird, eine Playstation zu erhalten, so müssen sie diese aus eigener Tasche bezahlen. Es werden keine weiteren Steuergelder mehr für Videospiele ausgegeben. Geoff Dobson, vom Gefängnisreform Treuhand, betont dass die Spiele für Gefängniswächter effektiv seien, um für Ordnung zu sorgen.

RedakteurInformation zum Redakteur dieses Beitrages

Weiteres
PAGIX 4.1 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0