Allgemein

Deine Meinung dazu: 0 Interessant 0 Uninteressant 0 Blödsinn 0 Beunruhigend 0 Informativ
Die in vergangenen Jahren als "Meltdown" bekannte Microsoft Game Technology Conference - jetzt Gamefest - findet vom 22-23 Juli in Seattle, Washington, statt. Auf dieser hat nun MS unter anderem eine neue Version der Programmierschnittstelle DirectX angekündigt. Die 11. Version ist kompatibel mit DirectX 10 und Direct 10.1 Hardware. Des weiteren beherrschert sie eine neue Shader Technologie namens "Compute Shader" und bietet eine bessere Ausnutzung von Mehrkern-Prozessoren.



Zuletzt führt DirectX 11 den Tessellator ein, den ATi schon seit dem R600 (Radeon HD 2900 XT) in den GPUs verbaut, dort aber nur ein Schattendasein fristet und bis jetzt noch nie genutzt worden ist. Ein Tessellator kann ein Polygon (sei es nun ein Dreieck, Viereck oder eine andere Form) in mehrerer kleinere Polygone mit derselben Form ohne einen allzu großen Rechen- und Programmieraufwand aufteilen. Somit kann man ohne viel Arbeit für den Programmierer und die Hardware deutlich mehr Polygone verwenden als es ohne eine Tessellator möglich ist.

Wann DirectX 11 nun das Licht der Welt erblicken wird, is noch unklar. Die Gerüchte sprechen von Ende des Jahres, wobei man von einem späteren Zeitpunkt ausgehen kann.

RedakteurInformation zum Redakteur dieses Beitrages

Raymond wirkte seit 2003 an rtcw-prison.net, cod-prison.net und moh-prison.net und weiteren Spieleportalen mit. Als Initiator des damaligen prison.net Netzwerks, welches nun in das hier bekannte ePrison.de Projekt mündete, werkelt er jetzt unermüdlich täglich als Projektleiter, Entwickler, Redaktuer und Hausmeister munter weiter.

News zum Spiel

Weiteres
PAGIX 4.1 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0