Stimmen
0
Stimme ab für das Spiel des Jahres

Über das Spiel

Alter Ego nimmt dich mit zum Ende des 19. Jahrhunderts in die Stadt Plymouth im Süden Englands. Eine Serie grauenvoller Morde erschüttert sowohl die Stadt als auch die gesamte Region nachdem ein seltsamer Aristokrat stirbt, der während seines gesamten Lebens Teil zahlreicher, schrecklicher Mythen gewesen ist. Spieler können verschiedene Szenen entdecken und untersuchen während sie zwischen zwei vollkommen verschiedenen Helden wechseln, dem Dieb Timothy Moor und dem Polizeiinspektor Bristol, bis sie sich langsam dem dunklen Geheimnis nähern.

Sowohl Timothy als auch Komissar Briscol werden von Motiven geleitet, sie sehen die Geschehnisse von unterschiedlichen Standpunkten aus und haben dank ihrer unterschiedlichen Natur unterschiedliche Meinungen dazu. Es ist ganz alleine dem Spieler überlassen wie er die gesammelten Informationen einsetzt um das Puzzle zu lösen und tiefer in die Geschichte vorzudringen...

Timothy Moor
Gro§ und mutig sind die Pläne von Timothy Moor. Es ist das Jahr 1894 und eine neue Welle Immigranten macht sich auf in das Goldene Land über dem großen Teich. Für unseren Gauner und Taschendieb bietet es die Möglichkeit ein neues Leben zu beginnen. Dennoch ist seine Ankunft in Plymouth, im großen Stil mit einer Polizeieskorte, der Schlüsselpunkt für ein Abenteuer an das er nicht einmal in seinem schlimmsten Albträumen gedacht hätte...

Detective Briscol
Detective Briscol mangelt es weder an Selbstbewusstsein, noch an Mut. Seine Ankunft in Plymouth ist nicht halb so extravagant wie die von Tim, obgleich auch nicht so glatt wie er es sich wünschte. Direkt an seinem ersten Tag in seinem neuen Büro als Polizeiinspektor, muss er einen verwirrenden Mord, der auf dem lokalen Friedhof begangen wurde, und das Verschwinden der Leiche des unbeliebten Adligen Sir William untersuchen.

Die dramatischen Ereignisse der Geschichte ziehen sich durch verschiedene Gesellschaftsklassen, beginnend mit dem blaublütigen Adel bis hin zu der Unterklasse, welche durch die Elite einer Hafenkneipe reicht. Insgesamt gibt es 28 verschiedene Charaktere der Geschichte die auf der Bildfläche erscheinen, inklusive der zwei spielbaren Charaktere des Spiels.

Die filmischen Zwischensequenzen und Animationen sind unerlässliche Teile der Atmosphäre in Alter Ego. Die erste essentielle Information für den Beginn des Spiels wird in dem Intro geliefert, aber die Animationen die sich durch das Spiel ziehen haben eine weitaus größere Rolle als das bloße Informieren des Spielers. Es gibt auch einen Bonus für den Spieler durch den finalen Film am Ende des Spiels.

Features:
  • Dunkles Point & Click Adventure der Entwickler von Black Mirror
  • Beliebtes Setting: England am Ende des 19. Jahrhunderts
  • Spannende Detektivstory mit Horrorelementen
  • Erstklassige Zwischensequenzen welche die Story vorantreiben
  • 2 spielbare Charaktere
  • Über 28 weitere Charaktere, die man treffen und mit denen man sprechen kann
  • Über 80 Orte in der Stadt Plymouth und ihrer Umgebung
  • 150 aufnehmbare Gegenstände, die miteinander kombiniert werden können
  • Über 1000 Soundeffekte.

DLC

Noch haben wir keinen DLC (Download Content) für dieses Spiel eintragen können oder es ist noch keiner verfügbar.

Anforderungen

  • CPU:
  • GFX:
  • RAM:
  • Software:
  • HD:
  • SFX:
  • INET:
  • CPU:
  • GFX:
  • RAM:
  • Software:
  • HD:
  • SFX:
  • INET:

MeinungenPoste deine Meinung zu diesem Beitrag und bekomme dafür ePoints.

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Prisoner ReviewsÜbersicht der Prisoner Reviews zu diesem Spiel

Für dieses Spiel gibt es noch keine Prisoner Reviews
Du kannst dein eigenes Review für dieses Spiel verfassen, um Deine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Du musst eingeloggt sein auf ePrison.de, um ein Review zu verfassen.