Call of Duty: World at WarSteam: SteamCharts SteamDB Hub Workshop

Interview zu Call of Duty: World at War.Japaner sind bedrohlicher als Schurken in einem Horrorfilm! Mit dieser Kernausage will uns Treyarch-Studiochef Mark Lamia erklären warum nun wieder ein Zweiter Weltkrieg Shooter auf uns zukommt.

Deine Meinung dazu: 0 Interessant 0 Uninteressant 0 Blödsinn 0 Beunruhigend 0 Informativ
Ein Auschnitt aus einem geführten Interview von Cynamite gibt uns Aufschluss für die Beweggründe warum Call of Duty: World at War wieder im zweiten Weltkrieg angesiedelt wurde. Das komplette Interview läßt sich in der akuellen Ausgabe von GamesAktuell nachlesen.
Zusätzlich haben wir noch knapp 20 neue Impressionen in die Gallerie eingepflanzt, viel Spass damit.



Cynamite: Schon wieder Zweiter Weltkrieg. Womit wollt ihr die Spieler ködern?
Mark Lamia: Wir haben mehr Call of Duty- und Zweiter-Weltkriegs-Spiele gemacht als alle anderen hier auf diesem Planeten. Dieses Mal wollen wir etwas Neues erschaffen. Der Pazifik ist etwas, was wir bisher noch nie zuvor gemacht haben. Es wird euch vollkommen neue Erlebnisse

Cynamite: In World at War kämpft man gegen Japaner. Inwiefern verändert sich dadurch das Spielerlebnis?
Mark Lamia: In unserem Spiel dürfen die japanischen kaiserlichen Truppen alle Dinge tun, die die Marines nicht erwarten. Sie sind angsteinflößende Gegner wie in Horrorfilmen, wie Jason in "Freitag der 13". Immer wenn man denkt, er ist tot, greift er wieder an. Die Japaner stellen sich tot, um dann den Gegner zu überraschen, eben wie in einem Horrorfilm. Auf perfekte Art schleichen sich die Japaner an und ängstigen die Soldaten ohne Ende. Sie verstecken sich auch in Bäumen. Man kann nicht mal einen Schurken in einem Horrorfilm bedrohlicher darstellen als die japanische Kaiserarmee.

Cynamite: Warum habt ihr den russischen Ansturm auf Berlin erneut in einen CoD-Teil eingebaut?
Mark Lamia: Wir hatten die Russen schon in einem Teil, nämlich dem Add-on United Offensive. Aber nicht so wie jetzt. Nun ist die Kampagne ausgereifter, tiefgründiger. Sie spielt sich völlig anders. Mit der neuen Technologie von Modern Warfare können wir Sachen machen, die wir vor viereinhalb Jahren nicht konnten. Die Leute erwartet eine komplett neue Erfahrung.
Quelle: cynamite.de

RedakteurInformation zum Redakteur dieses Beitrages

Weiteres
Preisvergleich anzeigen
Preis vom
02.01.17
33,95€zum Shop
Preis vergleichen Preis vom
13.02.17
19,99€zum Shop
Preisvergleich anzeigen Preis vom
Neu
24.95€zum Shop

MeinungenÜbersicht der Meinungen zu diesem Beitrag

Prisoner cahoo
27.06.08 20:44
HorrorJapaner?
mal schauen LÖL

aber das world at war im 2ten weltkrieg spielt finde ich persöhnlich garnicht schlecht
PAGIX 4.1 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0