Guitar Hero: Warriors of Rock

Stimme ab für das Spiel des JahresMehr Erfahren
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Guitar Hero: Warriors of Rock bringt den harten Geist des wahren Rock zurück auf die Bühne! Nur ein Beleg dafür ist der neue Gitarren-Controller, dessen komplett überarbeitetes Design Gitarrengott Jimi Hendrix sicher vor Neid erblassen ließe.

Richtig ab geht es bei der längsten Setliste aller Zeiten: Sie umfasst über 90 Songs, in denen sich Rock-Heroen wie Black Sabbath, Queen, Slipknot, Muse und KISS ein Stelldichein geben. Zusammen mit vielen brandneuen Features bedeutet das, dass der Spielspaß hier so schnell kein Ende nimmt: Den Rocker in sich kann man etwa im story-basierten „Quest Mode“ mit unzähligen Power-Up-Fähigkeiten und versteckten Inhalten von derLeine lassen, oder in den Modi „Quickplay+“ und „Party Play“ kräftig in die Saiten hauen. Im Klartext: Von der Steuerung über die brandneuen individuellen Hero-Fähigkeiten der Charaktere bis zum preisgekrönten Gameplay ist Guitar Hero: Warriors of Rock genau die Zugabe, auf die alle Fans gewartet haben. Wohnzimmer-Rockstars können sich also auf eine atemberaubende Videospiel-Erfahrung gefasst machen, gegen die ein handelsübliches Festival ein Husten im Sturm ist!

Features:
Rette den Rock ’n’ Roll! – Im story-basierten „Quest Mode“ gibt’s ordentlich was auf die Ohren: als Erzähler ist hier KISS-Frontmann Gene Simmons zu hören, und Megadeth-Sänger Dave Mustaine steuerte einen exklusiven Song bei. Die Geschichte führt die Spieler vom legendären New Yorker Punk-Club CBGBs bis in die tiefsten Tiefen der Rock-Hölle. Der Auftrag ist simpel: Nutzt Eure Fähigkeiten – und rettet den Rock ’n’ Roll!

Wer ist der größte Rocker? – Ob gemeinsam als Band oder gegen andere Spieler: Rock wäre nicht Rock, wenn man sich nicht auch beweisen müsste. In „Quickplay+“ ist genau das möglich. Insgesamt können 13 verschiedene Challenge-Optionen auf jeden im Spiel enthaltenen Song angewendet werden; außerdem auf viele weitere Tracks der Guitar Hero Music Library. Das garantiert zweierlei. Erstens: die Freischaltung von Extras und Bonus- Features, die es in sich haben. Und zweitens: Spielspaß ohne Ende!

Die virtuelle „Hall of Fame“ – Von KISS über Queen und Slipknot bis Black Sabbath: Bei der bisher umfangreichsten Setliste von über 90 Songs handelt es sich nicht einfach um Lieder, sondern um wahre Hymnen, beigesteuert von einigen der größten Stars am Rockhimmel…

Rock um die Wette – Wer am härtesten rocken kann, kann man ganz leicht feststellen: Bis zu vier Spieler können sich in Modi wie „Streakers“, „Momentum+“ oder „Do or Die“ Rockduelle der Extraklasse liefern, online sogar bis zu acht.

Das virtuelle Plattenregal – Ihre ganz persönliche Musiksammlung können die Spieler – zusätzlich zu den im Spiel enthaltenen Songs – sogar noch erweitern: In der Guitar Hero Music Library stehen mehr als 300 weitere Tracks zum Download bereit. Wem das noch nicht genug ist, der kann außerdem einzelne Songs aus Guitar Hero World Tour, Guitar Hero Smash Hits, Guitar Hero 5 und Band Hero importieren und den Klassikern dank der innovativen Features von Guitar Hero: Warriors of Rock neues Leben einhauchen.

Wer braucht schon sechs Saiten? – Stil muss sein! Das gilt fürs angemessen rockige Equipment erst recht. Am neuen, komplett überarbeiteten Gitarren-Controller im verwegenen Hardrock-Design hätten Gitarristen wie Dave Mustaine und Co. deshalb sicher ihre helle Freude: Er kommt ganz ohne Saiten aus, und ist trotzdem durch und durch Rock ’n’ Roll. Ganz klar: Diese Axt steht nicht nur dem Spiel gut, sondern vor allem den Spielern!

Wii Are Going To Be Roadies – Die Version für die Wii enthält einen erweiterten “Roadie Battle”-Modus. Mit dem können sich Wiiund Nintendo DS-Nutzer Schlachten liefern wie Blur und Oasis zu ihren besten Zeiten – rein virtuell, versteht sich. Ziel ist es, beim Gig die Instrumente der Gegner-Band zu sabotieren, während gleichzeitig Schaden am eigenen Equipment repariert werden muss!

Systemanforderungen

Noch haben wir keine Systemanforderungen für dieses Spiel eintragen können oder es sind noch keine bekannt.

Verfügbare Tags

German Metascore
Score %
0
ePrison.de
0 Wertungen gesamt
0 %
Presse
0 Wertungen gesamt
0 %
Prisoner
0 Wertungen gesamt
0 %
Deine Wertung 0 %

Zusammengefasste Wertungen von Presse und Spieler

WertungWertungen gesamt: 0
Übersicht über die Wertungen anderer
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

SteckbriefInformationen zum Profil des Spiels

  • PS 3 XBOX 360 Wii
  • Neversoft
  • Activision
  • keine Infos
  • keine Infos
  • 24.09.2010
  • Zuletzt aktualisiert: 30.07.10

Virtual RealityUnterstützte VR Headsets

  • Nein
  • Nein
  • Nein
  • Nein

StyleInformationen zum Style des Spiels

  • Gesellschaftsspiel
  • benötigt keine Internetverbindung
  • keine

LinksWeblinks zum Spiel

Prisoner Inhalte

Prisoner ReviewsÜbersicht der Prisoner Reviews zu diesem Spiel

Für dieses Spiel gibt es noch keine Prisoner Reviews
Du kannst dein eigenes Review für dieses Spiel verfassen, um Deine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Du musst eingeloggt sein auf ePrison.de, um ein Review zu verfassen.

MeinungenÜbersicht der Meinungen zu diesem Beitrag

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

PAGIX 4.1 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0