Open menu

Iron Front: Liberation 1944

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Taktischer WWII-Shooter erstmals mit deutscher Offline-Kampagne sowie mit herausforderndem Multiplayer-Modus und Missions-Editor

Mit „Iron Front – Liberation 1944“ schicken Deep Silver und X1 Software diesen Herbst Taktik und Shooter-Fans zurück in das Jahr 1944. Schauplatz ist das südliche Polen während der russischen Sommeroffensive, als sich Rote Armee und Wehrmacht erbitterte Kämpfe mit Infanterie- und Panzereinheiten lieferten. „Iron Front – Liberation 1944“ basiert auf der Engine von ARMA II Operation Arrowhead von Bohemia Interactive.

Der Spieler schlüpft in die Rolle eines sowjetischen oder deutschen Infanteriesoldaten, der mit Teamwork, taktischem Geschick und authentischem Kriegsgerät um den Sieg kämpft. In der deutschen Kampagne geht es darum, den Vormarsch der Truppen der SU zu bremsen, in der sowjetischen Kampagne gilt es, den gegnerischen Widerstand zu durchbrechen. Dabei ist der Spieler aber nicht nur zu Fuß unterwegs: Der Computer-Taktiker steuert Panzer, darunter den berühmten PzKw VI Königstiger und den sowjetischen JS2-Stalin Panzer, oder lenkt Kampfflugzeuge wie die Focke Wulf 190 oder Sturzkampfbomber Stuka wie den Petlyakov PE-2.

Richtig zur Sache geht es bei „Iron Front – Liberation 1944“ online: Spieler können gemeinsam im Koop-Modus Missionen bestreiten oder in speziellen Multiplayer-Modi wie „Capture the flag“ oder „Angriff und Verteidigung“ gegeneinander antreten. Und damit jederzeit genügend Missionsnachschub vorhanden ist, enthält „Iron Front – Liberation 1944“ einen umfangreichen Missions-Editor, mit dem der Spieler intuitiv seine eigenen Aufträge erstellen und diese anschließend online mit Freunden austauschen kann.

Systemanforderungen

Noch haben wir keine Systemanforderungen für dieses Spiel eintragen können oder es sind noch keine bekannt.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Iron Front: Liberation 1944
PC
Release25.05.2012 GenreTaktik-Shooter Spielmod Engine VBS2 Engine Entwickler X1 Software Publisher Deep Silver
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Handbuch keine Infos
HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein