Open menu

Killzone 3

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Die mehr denn je packende und cineastische Story von Killzone 3 knüpft an die Ereignisse des Vorgängers an: Diktator Visari ist tot. Der nukleare Gegenangriff der Helghast im Kampf um den Planeten Helghan hat nun die Flotte der ISA zerstört und die Bodentruppen zerstreut. Mann für Mann fallen nun in die Hände der Helghast oder werden getötet. Ohne Nachschub kämpfen die verbliebenen Truppen einen Kampf ohne Hoffnung, um ihre Kameraden zu retten und vom Planeten zu entkommen. Um zu überleben, müssen sich die hoffnungslosen ISA-Truppen auf ihren Angst einflößenden Gegner einstellen und dessen fürchterliches Arsenal gegen ihn werfen...

DLC

From The Ashes

Der DLC bietet vier neue Karten für die Spielmodi Guerilla Warfare und Warzone. Lente Missile Base, eine Warzone-Karte für bis zu 24 Spieler, und Mobile Factory, die auf 16 Spieler für Guerilla Warfare. Erscheinungtermin ist der 22. Juni 2011.
Die beiden anderen Karten wurden noch nicht genauer vorgestellt.

Preis: 4,99 Euro PSN

Das Ganze gibt es dann auch in einem Retro Pack zusammen mit dem DLC Steel Rain und From the Ashes für 9,99 Euro im PSN.

Systemanforderungen

Noch haben wir keine Systemanforderungen für dieses Spiel eintragen können oder es sind noch keine bekannt.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Killzone 3
PS 3
Release25.02.2011 GenreEgo-Shooter Spielmod Enginekeine Infos Entwickler Guerrilla Games Publisher Sony Computer Entertainment
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Handbuch keine Infos
HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein