Need for Speed: Carbon

Stimme ab für das Spiel des JahresMehr Erfahren
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Der zehnte Teil der Serie, Need for Speed: Carbon, wurde im November 2006 für PC, PS2, PS3, Nintendo Gamecube, Wii, Xbox, Xbox 360 sowie PSP, Game Boy Advance und Nintendo DS veröffentlicht und ist eine Weiterentwicklung von Need for Speed: Most Wanted. Im April 2007 kam es für die zum gleichen Zeitpunkt startende PS3 in den Handel. Es gibt vier verschiedene Versionen des Spiels: Die Collector's Edition, für PS2, PSP, GBA, PC und Nintendo DS, die Own the City Edition sowie die normale Version. In der Collector’s Edition sind vier zusätzliche Fahrzeuge, zwei neue Vinyls, sechs neue Events und sechs neue Strecken enthalten, jedoch kostet diese Version des Spiels rund 10 Euro mehr als die anderen und ist lediglich in der Sprachausgabe Deutsch und Englisch erhältlich. Es gibt auch die Möglichkeit, die Collector’s Edition für die Xbox 360 über den Xbox Live Marktplatz für 1200 Microsoft Points zu kaufen.

Spielziel in NFS:Carbon ist es, nach und nach die Vorherrschaft über die gesamte Spielstadt zu erhalten. Bezeichnend für diesen Teil sind die neu eingeführten Canyonrennen, welche mit waghalsigem Tempo bergab führen. Im Canyon kann man in einigen Kurven ins Tal stürzen. Neu gegenüber Most Wanted ist auch eine Drift-Meisterschaft. Zudem steht bei einigen Rennen ein Teamkollege zur Auswahl, der über eine von drei Spezialfähigkeiten verfügt. Die Einführungspreise in Deutschland lagen zwischen 39 Euro (DS-Version) und 70 Euro (Xbox 360 und Collector’s Edition). Die Story des Spiels schließt an das Ende von „Need for Speed: Most Wanted“ an. Nachdem man geflüchtet war, kehrt man nach langer Zeit in der Gegenwart wieder zurück und wird von Sergeant Cross, nun in der Rolle eines Kopfgeldjägers, empfangen.

Systemanforderungen

GPU: 1,7GHz
GFX: 128MB
RAM: 512MB
HDD: 4,7GB
SYS: Windows 2000/XP/Vista (mit Patch 1.4)

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

German Metascore
Score %
73
ePrison.de
0 Wertungen gesamt
0 %
Presse
0 Wertungen gesamt
0 %
Prisoner (zeigen)
3 Wertungen gesamt
73 %
Deine Wertung 0 %

Zusammengefasste Wertungen von Presse und Spieler

WertungWertungen gesamt: 3
Übersicht über die Wertungen anderer
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

SteckbriefInformationen zum Profil des Spiels

  • PC PS 2 PS 3 PSP DS XBOX 360 Wii
  • Electronic Arts Sports
  • Electronic Arts
  • keine Infos
  • keine Infos
  • 09.11.2006
  • Zuletzt aktualisiert: 09.01.10

VR HeadsetsUnterstützte VR Headsets

  • Nein
  • Nein
  • Nein
  • Nein

StyleInformationen zum Style des Spiels

  • Rennspiel
  • benötigt keine Internetverbindung
  • keine

LinksWeblinks zum Spiel

Prisoner Inhalte
Für dieses Spiel gibt es noch keine Prisoner Reviews
Du kannst dein eigenes Review für dieses Spiel verfassen, um Deine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Du musst eingeloggt sein auf ePrison.de, um ein Review zu verfassen.

MeinungenÜbersicht der Meinungen zu diesem Beitrag

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

PAGIX 4.2 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0