AddOn Runes of Magic: Lands of Despair

Stimme ab für das Spiel des JahresMehr Erfahren
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

F2P
Dieses Addon benötigt das Hauptspiel
Runes of Magic: Rise of the Demon Lord
„Chapter IV – Lands of Despair“ erzählt die Geschichte eines mächtigen und geheimnisvollen Dämonen, der die Welt von Taborea in Aufruhr versetzt. Als Teil seines hinterhältigen Plans hat er eine schreckliche Seuche über das Land gebracht und die Bewohner ganzer Dörfer in seelenlose Zombies verwandelt. Auch Annelia, die Tochter des Lord Grafu, wurde zu seiner Schülerin und ließ sich auf die dunkle Seite ziehen. Spieler in Runes of Magic machen sich auf die gefahrvolle Reise durch unbekannte Gebiete, stellen sich neuen, gefährlichen Kreaturen und bringen Licht in die Dunkelheit.

Ihre ersten Schritte in ein Reich voller Intrigen und Aufstände setzen Spieler in das „Land des Unheils“. Die neuen Gebiete knüpfen an die zuletzt veröffentlichte Limo Wüste an. Durchzogen von verseuchten Wäldern und giftigen Flüssen ist das Hauptmerkmal dieser Zone jedoch die vielen Burgen. Im Gegensatz zum Wüstendesign dominieren gewaltige Bauten das Land. Neben unzähligen versteckten Ecken verbirgt sich auch die erste der neuen Instanzen in den Burganlagen. In der Burg
des Lord Grafu spiegelt sich das neue Designkonzept des Chapters deutlich wieder. Es gilt knifflige Rätsel zu lösen und harte Kämpfe zu gewinnen, um an heißbegehrte Schätze zu gelangen.

Erstes Ziel Sismonds war die Familie Grafu, die bereits die Geburt der herzkranken Annelia zu verkraften hatte. Als der Händler das Schloss der Familie Grafu aufsuchte, hatte sich Annelias Zustand kaum verbessert. Noch immer war sie schwach und ihr Vater ratlos. Da versprach der Händler Hilfe und empfahl, der geschwächten Annelia ein neues Runenherz zu geben. Doch Lord Grafu traute dem Dämon nicht und opferte sein eigenes Herz, um die geliebte Tochter zu retten. Als diese erwachte und ihren Vater auffand, war es für Sismond und seine Gottesfrüchte ein Leichtes sie zu manipulieren. So pflanzte man das Runenherz in Grafus Brust, der augenblicklich zum Leben erwachte, jedoch jeden Funken Menschlichkeit verloren hatte.

Doch dies war nur ein Teil seines teuflischen Plans. Auch die Völker der Zwerge, der Feuerstiefel und der Rhinos, dem Königreich Kalon, leiden unter dem Einfluss des hinterhältigen Dämons. Seit
Sismond die Kontrolle über einen der Zwerge erlangte und ihn den Lanaik, den Sohn eines Lord der Kalon, ermorden ließ, stehen die Völker sich auf dem Schlachtfeld gegenüber. Beide Seiten schicken ihre Armeen samt riesigen Kriegsmaschinen in den Kampf und liefern sich harte Gefechte um die Vorherrschaft. Doch nur einer scheint bis jetzt von den Wirren des Krieges zu profitieren: Sismond. Seine Gefolgsleute sammeln Leichen und Gefallene auf den Schlachtfeldern ein und bringen sie in das geheime Versteck des Dämons, wo er sich bereits auf seine große Schlacht vorbereitet.
Der teuflische Plan des Dämons scheint aufzugehen: Zahlreiche Dörfer sind von seinen Gottesfrüchten abhängig und Untote sorgen für Chaos, Angst und Schrecken. Die Feuerstiefel und Kalon befinden sich im Krieg und sorgen für einen nahezu unerschöpflichen Vorrat an Leichen für geheime Experimente. Sismond selbst hat Späher im ganzen Land eingesetzt und in Annelia hat er eine mächtige Schülerin gefunden. Nun ist es an den Spielern die Gebiete zu befreien, Zombies zu bekämpfen und gegen Annelia in die Schlacht zu ziehen.

Systemanforderungen

  • CPU: Intel Pentium 4 2,0 GHz oder Ähnliches
  • GFX: DirectX 9.0c kompatibel, 128MB Grafikspeicher, Pixel Shader 2.0 (oder besser)
  • RAM: 2 GB
  • Software: Windows XP, Vista, Windows 7
  • HD: 15 GB
  • SFX: DirectX 9.0c kompatibel
  • INET: DSL 2000
  • MISC: Tastatur und Maus
  • LANG: Deutsch, Englisch
  • CPU:
  • GFX:
  • RAM:
  • Software: Windows XP, Vista, Windows 7
  • HD:
  • SFX: DirectX 9.0c kompatibel
  • INET: DSL 6000
  • MISC: Tastatur und Maus
  • LANG: Deutsch, Englisch

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

German Metascore
Score %
0
ePrison.de
0 Wertungen gesamt
0 %
Presse
0 Wertungen gesamt
0 %
Prisoner
0 Wertungen gesamt
0 %
Deine Wertung 0 %

Zusammengefasste Wertungen von Presse und Spieler

WertungWertungen gesamt: 0
Übersicht über die Wertungen anderer
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

SteckbriefInformationen zum Profil des Spiels

  • PC
  • Runewaker Entertainment
  • Gameforge
  • keine Infos
  • keine Infos
  • 16.06.2011
  • Zuletzt aktualisiert: 01.09.12

VR HeadsetsUnterstützte VR Headsets

  • Nein
  • Nein
  • Nein
  • Nein

StyleInformationen zum Style des Spiels

  • Massively Multiplayer Online
  • benötigt eine Internetverbindung
  • keine

LinksWeblinks zum Spiel

Prisoner Inhalte
Für dieses Spiel gibt es noch keine Prisoner Reviews
Du kannst dein eigenes Review für dieses Spiel verfassen, um Deine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Du musst eingeloggt sein auf ePrison.de, um ein Review zu verfassen.

MeinungenÜbersicht der Meinungen zu diesem Beitrag

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

PAGIX 4.2 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0