AddOn S.T.A.L.K.E.R.: Call of PripyatSteam: SteamCharts SteamDB Hub Workshop

Stimme ab für das Spiel des JahresMehr Erfahren
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Dieses Addon benötigt das Hauptspiel
S.T.A.L.K.E.R.: Clear Sky
S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat setzt dort anm wo S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl endet. Nachdem der Pfad in das Zentrum der Zone entdeckt wurde, hat die Regierung beschlossen, durch eine Vielzahl militärischer Operationen die CNPP - zu Gut Deutsch die Atomanlage in Tschernobyl - unter Kontrolle zu halten.

Der Plan ist folgender: Eine Vorhut soll das Terrain bestimmen und erste Details über Auffälligkeiten in der Gegend an die wartenden Truppen weiterreichen. Nachdem Informationen über die Karte bekannt sind, sollen die eigentliche Streitkräfte entsendet werden.

Trotz den Vorbereitungen geht die Operation in die Hose. Ein Großteil der Vorhut-Helikopter stürzt ab. Um Details zu erhalten, schickt der ukrainische Geheimdienst ihren Agenten in die Zone. Ab hier hängt alles weitere von dir ab.

Mit mehr als 2 Millionen verkauften Kopien knüpft die neue Episode der international erfolgreichen S.T.A.L.K.E.R. Serie nahtlos an den ersten Teil Shadow of Chernobyl an. S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat entführt PC Spieler abermals in die Nähe des Kernreaktors von Tschernobyl, der 1986 explodiert war. Diese so genannte "Zone" ist eine kontaminierte Gegen, die vom Militär abgeriegelt wurde und die nun von den Stalkers bewohnt ist, modernen Glücksjägern auf der Suche nach einzigartigen Artifakten. Als Agent Alexander Degtyarev, untersuchen Sie getarnt als Stalker das mysteriöse Verschwinden von 5 Militärhelikoptern und müssen sich dabei gegen die unterschiedlichen Stalker-Gruppen bewähren.
  • Eines der ersten DirectX11 Spiele
  • Die Geschichte beginnt wo S.T.A.L.K.E.R.: Shadow of Chernobyl endete
  • Fotorealistische Umgebungen: Alle Lokationen sind nach ihrem realistischen Vorbild an Hand von Photographien entworfen
  • Eine neue spannende Geschichte mit einer Anzahl einzigartiger Charaktere
  • Erweitertes System von Zweighandlungen
  • Neue Monsters: Chimera und Burer. Neue Verhaltensweisen und Fähigkeiten für alle Monster
  • Neues A-Life System, dass die beliebtesten Funktionen der ersten zwei Spiele der Serie erweitert
  • Emissionen beeinflussen die Welt der Zone maßgeblich
  • Schlaffunktion wurde dem Spiel beigefügt
  • Neues Benutzerinterface
  • Die Möglichkeit das Spiel nach Bewältigung im freien Modus fortzusetzen
  • Bis zu 32 Spieler können im Mehrspielermodus gegeneinander antreten. Vier verschiedene Spielmodi und zahllose Maps stehen zur Verfügung

Systemanforderungen

  • CPU: 2,2 GHz Intel Pentium-4 oder AMD Athlon XP 2200+
  • GFX: Nvidia Geforce 5900 128 MiB oder AMD Radeon 9600 XT 128 MB
  • RAM: 768 MB
  • Software: Microsoft Windows XP, SP2
  • HD: 6 GByte freier Speicher
  • CPU: Intel Core 2 Duo E8300 oder AMD Phenom II X2 550
  • GFX: Nvidia GeForce GTX 260 oder AMD Radeon HD 4870 / 512 MB
  • RAM: 2 GByte
  • Software: Microsoft Windows Vista SP1 oder Windows 7
  • HD: 6 GByte freier Speicher

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

German Metascore
Score %
79
ePrison.de (zeigen)
1 Wertungen gesamt
87 %
Presse
0 Wertungen gesamt
0 %
Prisoner (zeigen)
12 Wertungen gesamt
71 %
Deine Wertung 0 %

Zusammengefasste Wertungen von Presse und Spieler

WertungWertungen gesamt: 12
Übersicht über die Wertungen anderer
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

SteckbriefInformationen zum Profil des Spiels

  • PC
  • GSC Game World
  • bitComposer Games
  • keine Infos
  • keine Infos
  • 05.11.2009
  • Zuletzt aktualisiert: 24.07.16

VR HeadsetsUnterstützte VR Headsets

  • Nein
  • Nein
  • Nein
  • Nein

StyleInformationen zum Style des Spiels

  • Ego-Shooter
  • benötigt keine Internetverbindung
  • keine
  • Einzelspieler
    Mehrspieler

LinksWeblinks zum Spiel

Prisoner Inhalte
Für dieses Spiel gibt es noch keine Prisoner Reviews
Du kannst dein eigenes Review für dieses Spiel verfassen, um Deine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Du musst eingeloggt sein auf ePrison.de, um ein Review zu verfassen.

MeinungenÜbersicht der Meinungen zu diesem Beitrag

Prisoner Nino
29.11.09 09:04
Ich bin schon beim ersten Teil eines Besseren belehrt worden: Total verbuggt, beschissener Support, beschissener Multiplayer ... bis auf die Atmosphäre, die ist ok.

Und wie man hört, hat sich jetzt nicht viel verändert. :D
Prisoner REAPER
29.11.09 05:16
jo, das ist auch der allerletzte müll, hab selten so nen schrott gespielt wie stalker ^^
Prisoner Corben
28.11.09 15:31
Das ist doch der letzte Müll und ich hab 40% gegeben^^
Prisoner Overthon
16.11.09 02:04
RIX ...
100%, bist du tatsächlich so begeistert ?
PAGIX 4.1 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0