Supreme Commander 2Steam: SteamCharts SteamDB Hub Workshop

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Vielen Dank für deine Stimme Zeige Abstimmung

Über das Spiel

SUPREME COMMANDER 2 ist der neueste Teil der preisgekrönten SUPREME COMMANDER-Serie und spielt 25 Jahre nach den Ereignissen seines Vorgängers. Das Spiel stellt mit zahlreichen Erweiterungen, einem umfangreichen Kampagnenmodus, Online-Mehrspieler-Modus und einer einzigartigen Story eine neue Dimension von Echtzeitstrategie-Spielen dar.

In zerstörerischen Schlachten von gewaltigen Ausmaßen erschafft der Spieler riesige, anpassbare Armeen und experimentelle Kriegsmaschinen, die jederzeit die Machtverhältnisse kippen können. Der Spieler kann in die Rolle von einem der drei geheimnisvollen Kommandeure schlüpfen, von denen jeder eine einzigartige Splittergruppe mit ihrer ganz eigenen detaillierten Geschichte repräsentiert, die das Echtzeitstrategie-Genre um eine ganz neue emotionale Komponente bereichert.

Geschichte
SUPREME COMMANDER 2 spielt 25 Jahre nach dem Ende des Unendlichen Krieges und beginnt damit, dass die Galaxie nach der Ermordung des neu gewählten Präsidenten der Kolonialen Verteidigungskoalition in Aufruhr ist. Die Mitglieder der Koalition - die Vereinigte Erdföderation, Die Illuminierten und die Cybran-Nation - beschuldigen sich gegenseitig und die Vorboten eines bevorstehenden Krieges sind in der ganzen Galaxie zu spüren.

Features:
  • Schlüpfe in die Rolle von einem der drei geheimnisvollen, ehemals befreundeten Kommandeure der einzigartigen Splittergruppe - Die Vereinigte Erdföderation (VE), die Illuminierten und die Cybran-Nation - welche in den Sog eines Konflikts mit galaktischen Ausmaßen geraten
  • Erlebe im Einspieler-Modus ein Spiel mit 18 Missionen und einprägsamen Charakteren, die das Echtzeitstrategie-Genre um eine ganz neue emotionale Komponente bereichern, oder kämpfe online in atemberaubenden Mehrspieler-Schlachten
  • Kämpfe in actiongeladenen Schlachten von gewaltigen Ausmaßen und setze in grafisch spektakulären Umgebungen atemberaubende Land-, Luft- und Seeeinheiten ein. Dies wird durch brandneue Render-Techniken und eine weiterentwickelte Steuerung auf beiden Spielplattformen möglich gemacht
  • Du kannst deine Armeen mit neuen Waffen und Technologien aufrüsten und anpassen und sie sofort auf dem Schlachtfeld einsetzen. So können einfache Panzer in durchschlagskräftigere und vielseitige Kampfeinheiten mit mehreren Rohren und Luftabwehr-Waffensystemen verwandelt werden
  • Setze verrückte, experimentelle Kriegsmaschinen ein, die jederzeit die Machtverhältnisse kippen können.
  • Erlebe eine verbesserte Spielwirtschaft und überarbeitete Benutzeroberfläche, deren Fokus auf Kampf, Taktik und Strategie liegt und mit dem "Strategischen Zoom" ein noch besseres Spielgefühl vermittelt

DLC

Infinite War Battle Pack

Die Karten für PC & Xbox 360 beinhalten:
Way Station Zeta – Diese Anlage ist hoch über der Oberfläche von Gradius IV stationiert. Seit diese nach der Invasion der Seraphim stillgelegt wurde, diente sie als Sammelpunkt der Cybran-Truppen während des Ewigen Krieges. 4-Spieler-Karte für Xbox 360 und PC

Rigs – Vor vielen Jahren ernteten die Menschen biologische Treibstoffe aus den Tiefen des Meeres unter Pegasus II. Unternehmen errichteten riesige Anlagen, die nun auf der Wasseroberfläche liegen. Es benötigt eine ausgefeilte Balance an Luft- und See-Streitkräften, um diese uralten Plattformen unter Kontrolle zu bringen. 4-Spieler-Karte für Xbox 360 und PC

Etched Desert – Als sich das Wasser in dieser trostlosen Landschaft aufgrund der jahrzehntelangen ökologischen Ausbeutung seiner Oberfläche zurückzog, wurden zwischen den übriggebliebenen erodierten Tafelbergen Unmengen an Bodenschätzen gefunden. In diesem Gebiet voller Erkundungs- und Versteckmöglichkeiten toben die Schlachten bereits seit tausenden von Jahren. 4-Spieler-Karte für Xbox 360 und PC sowie eine exklusive 8-Spieler-Version für PC

Desolatia – Diese winzige Insel befindet sich in den abseits gelegenen Teilen der Hermetischen Meere auf Trexxa VI. Ihre durchschnittlichen Temperaturen fallen zu jeder Jahreszeit weit unter null, was sie unbewohnbar für Menschen macht. Ihre Bodenschätze verleihen ihr jedoch einen hohen militärischen Wert. 2-Spieler-Karte für Xbox 360 und PC.

Seraphim Isles – Diese Inseln wurden von einer Gruppe Siedler entdeckt, die Kontakt zu der außerirdischen Seraphim-Rasse aufgenommen haben. Der Legende nach existierten die beiden Rassen für viele Jahre friedlich nebeneinander; andere wiederum behaupten, dass die Seraphim sie augenblicklich vernichteten. Heute sind von beiden Rassen keine Spuren mehr zu finden, aber der Berg in der Mitte der Hauptinsel verbirgt ein längst vergessenes Rätsel für die Wissenschaftler der Koalition. 4-Spieler-Karte für Xbox 360 und PC sowie eine exklusive 8-Spieler-Version für PC.

Igneous – Die Igneous-Inseln wurden nach ihren merkwürdigen Felsformationen benannt. Sie gehören nach wie vor zu den „außerirdischen“ Gebieten auf Rigel II und werden trotz ihrer Fülle an Bodenschätzen nur ungern besiedelt. 4-Spieler-Karte für 360 und 6-Spieler Karte für PC.

QAI Labs – Diese Umgebung, die weit über der Oberfläche von Pollux IV liegt, ist eine von vielen, die von dem renommierten Unternehmen Quantum Visionworks, einer Abteilung von QAI Industries, zu Testzwecken verwendet wird. 2-Spieler-Karte für Xbox 360 und PC.

Tourneydome – Verborgen zwischen den Reliquien einer Stadt, die sich bis an den Horizont erstreckt, gibt es eine Arena, in der die Besten der Koalition gegeneinander antreten. Ein von der Koalition aufgegebenes System – wenn Commander die Arena betreten, wird nur einer sie lebend wieder verlassen. 4 Spieler Karte für 360 und 8 Spieler Karte für PC.

Die Einheiten für den PC beinhalten:
Cybran Monkeylord: Experimental Spider Bot - Der allseits beliebte SUPREME COMMANDER-Prototyp kehrt in Form einer mehrbeinigen Kreatur zurück, die zudem mit einem mächtigen, auf der Oberseite ihres Körpers befestigten Laser punktet. Wenn es diese Einheit in eine Basis schafft, ist diese so gut wie erledigt.

UEF Aegis: Experimental Shield Generator - Ein riesiger Blasenschild, der eine gesamte Basis abdeckt. Der Zustandsbalken des Schildes ist zwar hoch, aber muss, wenn er gesenkt wurde, manuell auf Kosten von viel Energie wieder aufgeladen werden.

UEF Super Triton: Experimental Dreadnought - Dieses Schlachtschiff strotzt nur so vor gigantischen Kanonen, kann aber im Gegensatz zu dem regulären Schlachtschiff mit großer Reichweite nur bis zu einer mittleren Reichweite feuern. Diese Waffen können extremen Schaden zufügen, aber haben den Schwachpunkt, dass man nahe genug an das Ziel herankommen muss, um sie einzusetzen zu können.

UEF Jackhammer: Experimental Assault Artillery - Diese massige „Kanone auf Rädern“ mit direktem Feuer muss vor ihrem Einsatz erst befestigt werden. Dadurch gewinnt sie an Verteidigungskraft. Die Hauptkanone hat eine niedrige Feuerrate und braucht lange um geladen zu werden – fügt dafür aber erheblichen Schaden zu und kann sogar mit einem einzigen Schuss gleich mehrere Schilde durchbrechen.

UEF Field Engineer: Mobile Repair and Support Unit - Diese Einheit ist ein mobile Technikeinheit, die mit einem einfachen Direktfeuergeschütz sowie einem Reparaturarm ausgestattet ist. Sie ist nicht im Stande, neue Gebäude zu errichten, zu bergen oder einzunehmen. Ihre Stärke liegt dafür darin, verbündete Einheiten zu begleiten und wenn nötig schnellstens zu reparieren.

UEF Research Converter: Research Conversion Facility - Dieses Gebäude gibt dem Spieler die Möglichkeit, Forschung direkt mit abgebauten Bodenschätzen zu betreiben, was den Forschungsfortschritt extrem beschleunigt.

Illuminate Sooprizer: Experimental Gunship - Anders als der Darkenoid hat dieses Gunship ein verheerendes Direktfeuer. Ihm fehlen zwar jegliche Flugabwehr-Fähigkeiten, dafür ist es aber darauf spezialisiert, am Boden Schaden auszuteilen und hat eine höhere Überlebenschance bei feindlichen Überfällen als manch anderes Geschütz.

Illuminate Illuminator: Experimental Intel Gathering Station - Das Overhorizon Radar bietet makellose Sicht und Radar in einem großen Radius. Jedoch verbraucht er eine große Menge an Energie, um überhaupt gestartet zu werden, und hat eine lange Nachladezeit.

Illuminate Buhbledow: Experimental Shield Destroyer - Dieser Schildzerstörer ist eine ballistische EMP-Rakete, die dafür konzipiert ist, alle feindlichen Schilde in einer weitreichenden Umgebung auszuschalten. Durch seine große Reichweite kann er den Großteil der Karte abdecken. Die Explosion richtet allerdings nur geringfügigen Schaden an Gebäuden und Einheiten aus.

Illuminate Shotja: Sniper Bot - Hierbei handelt es sich um eine schwebende, mobile Einheit mit mittlerer Reichweite. Sie hat einen einzelnen Schuss, der großen Schaden verursacht aber auch eine lange Nachladezeit besitzt. Die niedrige Feuerrate und das langsame Bewegungstempo sind ihre Schwächen.

Cybran Recycler: Mass Reclaimer - Ähnlich der Loyalitätskanone hat dieser Mass Reclaimer eine mittlere Reichweite und birgt automatisch alle umliegenden Trümmer. Noch lebende Einheiten kann er jedoch nicht bergen.

Cybran Cicada: Experimental Cloak Generator - Die Cicada ist ein mobiler Mini-Prototyp, der, sobald er aktiviert ist, alle umliegenden Einheiten sowohl für die Sicht als auch den Radar unsichtbar macht. Dadurch wird eine Einheit für einen Feind unsichtbar und ist nicht länger aufzuspüren. Der Energieverbrauch der Cicada ist jedoch dementsprechend hoch, wodurch sie nur für etwas weniger als eine Minute funktioniert, bevor sie neu nachladen muss. Der einzige Nachteil dieser komplexen Einheit besteht darin, dass sie nicht die Fähigkeit besitzt, sich während ihres Einsatzes selber vor den Augen der Feinde unsichtbar zu machen.

Cybran Intellitron: Air Scout - Eine leicht gepanzerte, unbewaffnete Einheit mit hochentwickelter Sicht und Radar, die es ermöglicht, in Windeseile abgelegene Gebiete auf der Karte auszukundschaften. Sie kann sich sehr schnell fortbewegen, um Luftabwehr abzuhängen.

Cybran Boomerang: Nuclear Missile Defense - Diese Anlage wurde in einer Basis positioniert, um auf atomare Angriffe vorbereitet zu sein. Sobald eine Atomrakete in Reichweite kommt, wird sie umprogrammiert und zurück an ihren Ausgangspunkt gesendet. Ihre Feuerrate ist niedrig, kann aber eine überwältigende Wirkung haben. Umgeleitete Atomraketen täuschen die feindliche Atomraketenabwehr, was diese meist zu einem tödlichen Geschoß macht.

Forschung/Upgrades (PC)
Die Forschung fokussiert sich auf die Eigenheiten der Fraktionen, jedoch ohne dabei die Identität der einzelnen Fraktionen grundlegend zu verändern.

UEF
Upgrade: Naval Transportation - Dieses Upgrade ermöglicht Prototypen-Transporten das Tragen von Marine-Einheiten.

Upgrade: Speed Overdrive - Diese nur kurz anhaltende Fähigkeit gibt ausgewählten Landeinheiten die Möglichkeit zu einem Zwischenspurt im Austausch für einen höheren Energieverbrauch.

Boost: Erhöht die Erfahrungsstufe der ACU.

Boost: Baukosten der Gebäude für die ACU - verringert die Kosten von Anlagen für die ACU.

Boost: Gebäude-Regeneration

Erleuchtete
Upgrade: Tank Torpedo Weapon - Fügt dem Panzer der Erleuchteten einen Torpedo hinzu, wodurch er U-Boote oder andere Marine-Einheiten aus sicherer Distanz angreifen kann.

Upgrade: Structure Sacrifice - Gibt allen Anlagen die Fähigkeit, sich selbst zu opfern. Durch dieses Opfer werden alle naheliegenden Einheiten sofort geheilt.

Upgrade: Amphibious Structures - Fast alle Bodenanlagen können nun auch auf dem Wasser gebaut werden.

Upgrade: Air Teleport - Gibt allen Lufteinheiten die Fähigkeit, sich über kurze Distanzen zu teleportieren.

Boost: Air Health II

Cybrans
Upgrade: Naval Jump Jets - Die Cybran-Flotte wird durch dieses Naval Jump Jet Upgrade noch etwas beeindruckender. Dieses unglaubliche teure Upgrade am Ende des Technologiebaums erlaubt es den Marine-Einheiten der Cybrans, jedes Terrain ohne Probleme zu überqueren.

Upgrade: Vision persistence on Long Range Artillery - Durch dieses Upgrade wird den Granaten der Langstreckenartillerie ein Sichtradius hinzugefügt. Sobald eine Granate auf den Boden oder einen Schild trifft, hinterlässt sie einen kleinen Sichtring, der es dem Spieler ermöglicht, in die feindliche Basis hineinzusehen.

Boost - ACU erhöhte Baugeschwindigkeit

Boost – verringerte Bauzeit für Lufteinheiten

Release: 29.10.2010
Preis: PC 9,99 Euro | XBox 360 800 Microsoft Points

Systemanforderungen

  • CPU: 3.0 GHz oder besser,AMD oder Intel CPU
  • GFX: 256 MB VRAM mit Pixel Shader 3.0
  • RAM: 1GB RAM (XP) 1.5 GB RAM (Vista / Win 7)
  • Software: Windows XP/Vista/Windows 7
  • HD: 4-5 GB für Vollinstallation & DirectX
  • SFX: keine besonderen Voraussetzungen
  • INET: Breitband-Internetverbindung
  • DX: DirectX 9.0
  • LANG: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch
  • CPU: 2.6 GHz oder besser, Dual Core AMD oder Intel CPU
  • GFX: 256 MB VRAM DX9 kompatibel mit Pixel Shader 3.0
  • RAM: 2GB RAM (XP) 2GB RAM (Vista / Win 7)
  • Software: Windows XP/Vista/Windows 7
  • HD: 4-5 GB für Vollinstallation & DirectX
  • SFX: keine besonderen Voraussetzungen
  • INET: Breitband-Internetverbindung
  • DX: DirectX 9.0
  • LANG: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

German Metascore
Score %
60
ePrison.de
0 Wertungen gesamt
0 %
Presse
0 Wertungen gesamt
0 %
Prisoner (zeigen)
1 Wertungen gesamt
60 %
Deine Wertung 0 %

Zusammengefasste Wertungen von Presse und Spieler

WertungWertungen gesamt: 1
Übersicht über die Wertungen anderer
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

SteckbriefInformationen zum Profil des Spiels

  • PC XBOX 360
  • Gas Powered Games
  • Square Enix
  • keine Infos
  • keine Infos
  • 05.03.2010
  • Zuletzt aktualisiert: 21.11.17

VR HeadsetsUnterstützte VR Headsets

  • Nein
  • Nein
  • Nein
  • Nein

StyleInformationen zum Style des Spiels

  • Echtzeitstrategie
  • benötigt keine Internetverbindung
  • keine

LinksWeblinks zum Spiel

Prisoner Inhalte
Für dieses Spiel gibt es noch keine Prisoner Reviews
Du kannst dein eigenes Review für dieses Spiel verfassen, um Deine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Du musst eingeloggt sein auf ePrison.de, um ein Review zu verfassen.

MeinungenÜbersicht der Meinungen zu diesem Beitrag

Prisoner Mahoo
06.04.10 15:06
Ich finde das die Karte zu kleine sind!! Wenn man zu zweit Online gegen AI zoggt dann wird man immer wieder nach dem Match raus geschmissen und muss nen neuen Server erstellen. Dazu kommt noch das man dann immer wieder das Passwort des Server und Server TAG neu eingeben muss. Ich hätte mir gewünscht das mein Kumpel mit dem ich dann ein weiteres Game in Angriff nehmen möchte weiterhin in der Lobby ist.
PAGIX 4.2 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0