Open menu

A Game of Thrones: Genesis

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Eine Spielumsetzung des bekannten Brettspiels: Der Eiserne Thron. Der Eiserne Thron basiert auf den Fantasy-Romanen der Das Lied von Eis und Feuer-Saga von George R. R. Martin. Als Spieler übernehmen wir die Rolle von Alester Sarwyck, der mach 15 Jahren aus dem Exil heimkehrt. Das Gameplay soll an The Witcher erinnern, und die Story soll im Stil von Baldur´s Gate oder Knights of the Old Republic eine sehr wichtige Rolle spielen.

Das Spielkonzept hat sich nun geändert, denn aus einem ehemaligen Rollenspiel wurde nun ein Echtzeitstrategie Titel.

Fakten:
  • Das Computerspiel zur Fantasy-TV-Serie
  • A Game of Thrones basierend auf der Romanserie Das Lied von Eis und Feuer
  • Nie zuvor gesehene strategische Vielfalt und Tiefe
  • Packender Singleplayer-Storymodus
  • Multiplayer-Modus mit bis zu 7 Gegenspieler


A Game of Thrones: Genesis ist die Computerspielumsetzung zu George R.R. Martins Bestseller-Romanserie „Das Lied von Eis und Feuer“. In diesem Echtzeit-Strategiespiel werden politischer Heldenmut und Tapferkeit genauso wichtig sein wie das strategische und militärische Vorgehen des Spielers.

A Game of Thrones: Genesis versetzt den Spieler in eine Zeit voller Intrigen und Schlachten um die Vorherrschaft auf dem Kontinent Westeros. Von Nymeria’s Ankunft im Königreich Dorne bis zum Erwachen der „Anderen“ jenseits der Mauer, schickt A Game of Thrones: Genesis den Spieler auf eine epische Reise durch die Anfänge der „Das Lied von Eis und Feuer“-Saga und lässt ihn mehr als 1000 Jahre fantastische Geschichte nacherleben. So nimmt er beispielweise an der Gründung Westeros teil oder findet sich in großen Schlachten – z.B. in der Invasion Aegon des Eroberers oder im Krieg der Thronräuber – wieder.

Über Sieg und Niederlage entscheidet in diesem epischen Strategiespiel nicht unbedingt Brutalität oder Härte. Der Spieler hat die Wahl, ob er lieber militärisch vorgehen und seine Gegner im Kampf eliminieren möchte, sie in einen wirtschaftlichen Krieg zur Aufgabe zwingen oder gar schmutzige Tricks, aber auch Diplomatie walten lassen möchte, um schließlich als Sieger aus den Konfrontationen hervorzugehen. Verrat und Betrug lauern überall, dessen sollte sich der Spieler bewusst sein.

Neben der mit viel Sorgfalt und unter Aufsicht des Romanautors George R.R. Martin entwickelten Singleplayer-Kampagne bietet A Game of Thrones: Genesis zudem einen Multiplayer-Modus, in dem sich bis zu acht Spieler miteinander messen, um den eisernen Thron in Beschlag zu nehmen – Allianzen, Betrügereien, unfaire Taktiken und gewaltige Schlachten inklusive.

Systemanforderungen

Noch haben wir keine Systemanforderungen für dieses Spiel eintragen können oder es sind noch keine bekannt.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

A Game of Thrones: Genesis
PC
Release30.09.2011 GenreEchtzeitstrategie SpielmodSP MP Enginekeine Infos Entwickler Cyanide Publisher dtp - entertainment AG
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Handbuch keine Infos
HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein