Allgemein

Deine Meinung dazu: 0 Interessant 0 Uninteressant 0 Blödsinn 0 Beunruhigend 0 Informativ
Wer hätte damit gerechnet? In einer Pressemitteilung wurde heute bekannt gegeben, dass Activision mit Vivendi Games fusioniert und das neue Unternehmen Activision Blizzard entsteht. Mit Blizzard stellt Activision Blizzard jetzt den wohl größten und angesehensten Vertreter der Massively Multi-player Online Role-Playing Games (MMORPG). Vivendi Games Wert beläuft sich auf 8.1 Milliarden Dollar. Im Gegenzug erhält Vivendi 52 % der Anteile an Activision. Zusätzlich steckt Vivendi noch einmal 1.7 Milliarden Dollar in das neue Duo. Unter der Führung von Activision Chef Robert Kotick wird der Softwaregigant weiterhin geleitet, während der ehemalige Chef von Vivendi Games, Bruce Hack als Vize-Präsident seinen Aufgaben gerecht werden soll. Damit wird ein Unternehmen aufgebaut, das Electronic Arts als den führenden Vertreiber und Entwickler der Spielebranche ablöst und Spiele wie Call of Duty, Guitar Hero, die Tony Hawks Reihe, aber eben auch World of Warcraft, Starcraft und Diablo enthält.

Vivendi
Vivendi Games
Blizzard Entertainment, Inc.
Activision, Inc.

RedakteurInformation zum Redakteur dieses Beitrages

Raymond wirkte seit 2003 an rtcw-prison.net, cod-prison.net und moh-prison.net und weiteren Spieleportalen mit. Als Initiator des damaligen prison.net Netzwerks, welches nun in das hier bekannte ePrison.de Projekt mündete, werkelt er jetzt unermüdlich täglich als Projektleiter, Entwickler, Redaktuer und Hausmeister munter weiter.
Weiteres
PAGIX 4.1 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0