Open menu

Hegemony Gold: Vorherrschaft im antiken Griechenland

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

In einem spannenden Mix aus Aufbausimulation und komplexer Echtzeitstrategie erforschst und eroberst du in „Hegemony Gold: Vorherrschaft im antiken Griechenland“ Städte und Länder, errichtest Nachschublinien und Stadtmauern, hebst neue Truppen aus und setzt Generäle ein.

Die über 100 Aufträge der ersten historischen Kampagne führen dich durch eine geschichtliche Epoche voller Abenteuer und Eroberungsdrang. Wirst du Alexander dem Großen ein Reich hinterlassen, das als Sprungbrett für seinen unsterblichen Eroberungsfeldzug taugt?

Die antiken Griechen schufen sich eine vollkommen einzigartige Welt, eine Welt, in der jede Stadt ihre eigene – oft faszinierende – Kultur besaß. Von den Spartanern, einer auf den Grundmauern der Sklaverei errichteten Kultur, deren Bürger sich ihren Lebensunterhalt nicht selbst verdienen mussten, einer Kultur, die körperliche Perfektion zum obersten Ideal machte und die ironischerweise die Freiheit zu ihrem höchsten Gut erklärte ... bis zu den Athenern, einer Nation mit unvergleichlicher Kunst und Architektur, deren Originalität und Vielfalt selbst heute noch unerreicht bleiben, einer Nation, deren Verfassung selbst den niedersten Bürgern demokratische Macht zusprach – die Geschichten der griechischen Zivilisation müssen für Außenstehende geklungen haben wie Mythen und Legenden.

In dieser Umgebung wurde das Konzept der Hegemonie ersonnen: Die Vorstellung, dass ein einzelner Stadtstaat die kulturelle Vorherrschaft über die gesamte griechische Welt erlangen könnte.

Trotz des ewigen Machtkampfes zwischen Athen und Sparta gelang es keinem dieser Giganten jemals, eine dauerhafte Hegemonie zu begründen. Niemand sollte dieses Ziel erreichen, bis Philipp von Makedonien, der König der relativ unbekannten Nation Makedonien, die griechische Kriegsführung revolutionierte und die gesamte hellenische Welt eroberte – was es seinem Erben Alexander dem Großen später ermöglichte, mit der vereinten Armee Griechenlands ein Imperium aufzubauen, das so gewaltig war, dass selbst Julius Cäsar von den Geschichten dieses unglaublichen Erfolgs sichtbar eingeschüchtert gewesen sein soll. Das ist die Welt des antiken Griechenlands. Eine Welt der sich befehdenden Stadtstaaten, des Heldenmuts und der Tücke, eine Welt der legendären Anführer. Eine Welt, deren monumentales Vermächtnis unsere eigene Welt für immer verändern sollte. Das ist die Welt von „Hegemony".

Systemanforderungen

  • CPU:
  • GFX:
  • RAM:
  • Software:
  • HD:
  • SFX:
  • INET:
  • CPU:
  • GFX:
  • RAM:
  • Software:
  • HD:
  • SFX:
  • INET:

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Hegemony Gold: Vorherrschaft im antiken Griechenland
PC
Release25.03.2011 GenreEchtzeitstrategie SpielmodSP Enginekeine Infos Entwickler Longbow Publisher dtp - entertainment AG
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Handbuch keine Infos
HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein