J.U.L.I.A.

Stimme ab für das Spiel des JahresMehr Erfahren
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Außergewöhnliches Indie-Adventure mit Sci-Fi-Krimi-Story und Locations auf sechs Planeten J.U.L.I.A. erzählt von der 35-jährigen Astrobiologin Rachel Manners, die sich auf der wohl aufregensten Weltraummission der Menschheitsgeschichte befindet: Im Jahr 2430 wird sie zusammen mit einer Gruppe von Elite-Wissenschaftlern an Bord eines riesigen Raumschiffs ausgesandt, um die ersten jemals entdeckten außerirdischen Lebensformen zu erkunden.

Nach einer langen Reise wird Rachel plötzlich durch den Alarm eines Notprogrammes aus ihrem kryogenetischen Schlaf gerissen. Sie weiß nicht, warum sie in diesen intensiven Ruhezustand versetzt wurde, und erinnert sich auch nur schemenhaft an die letzten Ereignisse, die sie Jahrzehnte zuvor wach miterlebte. Langsam realisiert sie, dass sie die einzige Überlebende an Bord ist. Zudem ist das Raumschiff stark beschädigt und umkreist ziellos einen unbekannten Planeten in einem weit von der Erde entfernten Sonnensystem.

Einzig das sehr temparamentvolle Bordcomputersystem J.U.L.I.A. sowie der Forschungsroboter Mobot funktionieren noch und können Rachel unter Umständen behilflich sein: bei der Aufklärung der Geschehnisse an Bord, bei der Reparatur des Raumschiffs, bei der Erkundung des unbekannten Planeten und bei der Beantwortung der Frage, was mit dem Rest der Raumschiffbesatzung passiert ist. Es soll nicht lange dauern, bis Rachel den ersten Außerirdischen begegnet, mit denen sie sich ebenfalls auseinandersetzen muss...

Spieler steuern in diesem Adventure Rachel und bedienen sich der Fähigkeiten und Informationen des Mobot. Zudem versuchen sie, die Kontrolle über den eigenwilligen Bordcomputer J.U.L.I.A. zu erlangen, um Zugriff zu besonders gesicherten Informationen zu erhalten. Im Lauf des Adventures besuchen sie sechs verschiedene Planeten in diesem fremden Sonnensystem.

Systemanforderungen

  • CPU: 1,5 GHz
  • GFX: 256 MB
  • RAM: 1 GB
  • Software: Windows XP, Vista / 7 (64bit supported)
  • HD: 1 GB
  • SFX:
  • INET:
  • DX: DirectX 9
  • MISC:
  • LANG:
  • CPU:
  • GFX:
  • RAM:
  • Software:
  • HD:
  • SFX:
  • INET:
  • DX:
  • MISC:
  • LANG:

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

German Metascore
Score %
0
ePrison.de
0 Wertungen gesamt
0 %
Presse
0 Wertungen gesamt
0 %
Prisoner
0 Wertungen gesamt
0 %
Deine Wertung 0 %

Zusammengefasste Wertungen von Presse und Spieler

WertungWertungen gesamt: 0
Übersicht über die Wertungen anderer
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

SteckbriefInformationen zum Profil des Spiels

  • PC
  • CBE
  • Lace Mamba
  • Wintermute Engine
  • keine Infos
  • 02.03.2012
  • Zuletzt aktualisiert: 22.07.12

VR HeadsetsUnterstützte VR Headsets

  • Nein
  • Nein
  • Nein
  • Nein

StyleInformationen zum Style des Spiels

  • Adventure
  • benötigt keine Internetverbindung
  • keine

LinksWeblinks zum Spiel

Prisoner Inhalte
Für dieses Spiel gibt es noch keine Prisoner Reviews
Du kannst dein eigenes Review für dieses Spiel verfassen, um Deine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Du musst eingeloggt sein auf ePrison.de, um ein Review zu verfassen.

MeinungenÜbersicht der Meinungen zu diesem Beitrag

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

PAGIX 4.2 © by eprison.de 2008 - 2018 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0