Metro: Last Light ReduxSteam: SteamCharts SteamDB Hub Workshop

Stimme ab für das Spiel des JahresMehr Erfahren
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Wir schreiben das Jahr 2034.

Unter den Ruinen des postapokalyptischen Moskaus, in den Tunneln der Metro, werden die Überlebenden der Menschheit von tödlichen Bedrohungen von außen belagert - und von innen.

Die Mutanten sind auf der Jagd: Sie suchen die Katakomben unter der verwüsteten Oberfläche ebenso heim wie die Erde unter dem vergifteten Himmel.

Anstatt sich ihnen aber vereint zu stellen, führen die Stationsstädte der Metro einen Kampf um die ultimative Macht, eine Höllenmaschine aus den Militärarchiven von D6. Ein Bürgerkrieg sorgt für Unruhen und könnte die Menschheit für immer auslöschen.

Als Artjom - belastet mit Schuld und angetrieben von Hoffnung – halten Sie den Schlüssel zum Überleben der Menschheit in der Hand – das letzte Licht in unserer finstersten Stunde ...

Metro 2033 Redux ist die definitive Version des Kultklassikers „Metro: Last Light” – nachgebaut in der neuesten und ausgefeiltesten Version der 4A Engine für NextGen.

Neulinge erhalten die Chance, einen der besten Story-geführten Shooter aller Zeiten zu erleben: ein episches Abenteuer, das packenden Survival-Horror mit spannender Erkundung, taktischen Kämpfen und heimlichen Streifzügen verbindet. Diese definitive Version beinhaltet außerdem alle zuvor veröffentlichen DLCs (Inhalte zum Herunterladen), wodurch der umfangreichen Einzelkampagne etwa 10 Stunden zusätzliche Einzelspielerinhalte als Bonus hinzugefügt werden.

Fans des ursprünglichen Spiels werden neue Funktionen und Gameplay-Verbesserungen bemerken, einschließlich neuer Nahkampf-Animationen, der Möglichkeit, Uhrzeit und Munitionsvorräte auf die Schnelle nachzusehen, sowie neue Ganzkörper-Animationen des Spielers.

Und jene, die die Betonung von Survival-Horror beim Gameplay des Kultvorgängers „Metro 2033“ bevorzugen, werden eine neue Möglichkeit finden, die Kampagne zu erleben – dank der Einführung von zwei unterschiedlichen Spielstilen: „Überleben“ und „Spartaner“. Mit Ersterem verändert sich Last Light von einem eher action-lastigen Kampferlebnis mit heimlichen Streifzügen in einen intensiven Überlebenskampf.

Mit dem zusätzlich eingebauten Rangermodus wird dem Spieler eine noch größere Herausforderung mit noch größerer Einbindung geboten. Somit liefert Metro: Last Light Redux Stunden des AAA-Gameplays zu einem unglaublichen Preis.

Highlights:
  • Tauchen Sie in die Welt der Moskauer Metro ein – erleben Sie eine der atmosphärischsten Welten, die jemals mit überwältigenden NextGen-Grafiken bei 60 BPS zum Leben erweckt wurden.
  • Stellen Sie sich den Schrecken der russischen Apokalypse – legen Sie Ihre Gasmaske sowie ein Arsenal aus handgemachten Waffen an, wenn Sie sich der Bedrohung durch tödliche Mutanten, menschliche Feinde und die schreckenerregende Umgebung selbst stellen.
  • Remastered und neu aufgemacht für NextGen-Konsolen – da alle bisherigen DLCs (Inhalte zum Herunterladen) darin ebenso wie neue Modi und Funktionen sowie viele Gameplay-Verbesserungen enthalten sind, handelt es sich um die definitive Version des preisgekrönten Klassikers, die Fans und Neulinge gleichermaßen genießen können.
  • Zwei unterschiedliche Spielstile: “Spartaner” und “Überleben” – gehen Sie die Kampagne als tief wirkenden Survival-Horror an oder nutzen Sie die Kampffähigkeiten eines Sparta-Rangers.
  • Der legendäre Rangermodus kehrt zurück – wagen Sie es, den berüchtigten Rangermodus zu spielen? Ohne Bildschirmanzeigen, mit noch tödlicheren Gegnern und begrenzten Ressourcen, um das ultimative Spannungserlebnis zu erzeugen.

Systemanforderungen

  • CPU: Dual Core CPU (2.2+ GHz Dual Core CPU or better)
  • GFX: DirectX 10, Shader Model 4 compliant graphics cards (GeForce 8800 GT 512 MB, GeForce GTS 250, etc)
  • RAM: 2 GB RAM
  • Software: Windows Vista, 7 or 8 (64-bit only)
  • HD: 10 GB verfügbarer Speicherplatz
  • DX: Version 10
  • MISC: 64-bit only
  • LANG: Englisch, Deutsch
  • CPU: Any Quad Core or 3.0+ GHz Dual Core CPU
  • GFX: DirectX 11 compliant graphics card (GeForce GTX 480 and above)
  • RAM: 4 GB RAM
  • Software: Windows 7 or 8 (64-bit only)
  • HD: 10 GB verfügbarer Speicherplatz
  • DX: Version 11
  • MISC: 64-bit only
  • LANG: Englisch, Deutsch

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

German Metascore
Score %
0
ePrison.de
0 Wertungen gesamt
0 %
Presse
0 Wertungen gesamt
0 %
Prisoner
0 Wertungen gesamt
0 %
Deine Wertung 0 %

Zusammengefasste Wertungen von Presse und Spieler

WertungWertungen gesamt: 0
Übersicht über die Wertungen anderer
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

SteckbriefInformationen zum Profil des Spiels

  • PC Linux PS4 Xbox One
  • 4A-Games
  • Deep Silver
  • keine Infos
  • keine Infos
  • 24.08.2014
  • Zuletzt aktualisiert: 20.03.17

VR HeadsetsUnterstützte VR Headsets

  • Nein
  • Nein
  • Nein
  • Nein

StyleInformationen zum Style des Spiels

  • Ego-Shooter
  • benötigt keine Internetverbindung
  • keine
  • Einzelspieler

LinksWeblinks zum Spiel

Prisoner Inhalte

Prisoner ReviewsÜbersicht der Prisoner Reviews zu diesem Spiel

Für dieses Spiel gibt es noch keine Prisoner Reviews
Du kannst dein eigenes Review für dieses Spiel verfassen, um Deine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Du musst eingeloggt sein auf ePrison.de, um ein Review zu verfassen.

MeinungenÜbersicht der Meinungen zu diesem Beitrag

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

PAGIX 4.1 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0