Max Payne 2: The Fall of Max PayneSteam: SteamCharts SteamDB Hub Workshop

Stimme ab für das Spiel des JahresMehr Erfahren
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

2001 hat Max Payne einen neuen Standard für Action-Games festgelegt. Das Spiel wurde mit unzähligen Preisen ausgezeichnet und hat das Genre grundlegend revolutioniert. Kinoreife Kampf-Sequenzen unter Einsatz bahnbrechender Slow-Motion-Technologie und der fesselnd erzählten Story waren nun erstmals in einem Computerspiel zu sehen und zu spielen. Nun hat Remedy, zusammen mit dem in New York beheimateten Rockstar-Games-Produktionsteam, die überragenden Features aus Max Payne mit komplett neuen, innovativen Ideen gekoppelt. Wenn Max Payne 2: The Fall of Max Payne im Herbst 2003 erscheint, wird die Messlatte für die Konkurrenz wieder ein ordentliches Stück höher gelegt.

ENTHÄLT UNTER ANDEREM:
  • Story – Eine gewalttätige Film-Noir-Liebesgeschichte zwischen einem Cop und einer des Mordes verdächtigten Femme Fatale – zwischen Max Payne und Mona Sax. Dunkel, tragisch und intensiv: Diese Story ist eine Achterbahnfahrt mit schockierenden Wendungen und unglaublichen Enthüllungen.
  • Max Paynes ganz eigenes Slow-Motion-Gunplay wurde in jeder Hinsicht verbessert – machen Sie sich bereit für Bullet Time 2.0.
  • Neue Waffen, neue Bewegungen machen die Action noch intensiver und kinomäßiger als jemals zuvor.
  • Die voll integrierte Havoc-Engine erlaubt interaktive Umgebungen, die unglaubliche Kampfszenen zulassen. Charaktere und –Physik in Slow Motion schaffen eine unglaublich Kampfatmospäre.
  • Komplett neue KI – Spielcharaktere verbünden sich und kämpfen gegen Max und noch überzeugendere Gegner schaffen interessantere und variantenreichere Herausforderungen.
  • Ein überwältigender Detailreichtum: Extrem detaillierte Umgebungen mit fotorealistischen Texturen, stark verbessertem Radiosity-Lighting und lebensechten Charakteren (inklusive Gesichtsanimationen und Lippensynchronität)
  • Riesiger Produktionsaufwand: Kino-Stuntleute, professionelle Sprecher und Story-Grafiker, Motion Capturing und authentisches digitales Audio-Material aus New York City.

Systemanforderungen

  • CPU: 1 GHZ
  • GFX: 32 MB AGP Grafikkarte
  • RAM: 256 MB
  • Software: Windows 98/ME/2000/XP
  • HD: 1.5 GB
  • SFX: DirectX 9.0
  • INET:
  • CPU: 1.4 GHZ
  • GFX: 64 MB AGP Grafikkarte
  • RAM: 512 MB
  • Software: Windows 98/ME/2000/XP
  • HD: 1,5 GB
  • SFX: DirectX 9.0
  • INET:

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

German Metascore
Score %
79
ePrison.de
0 Wertungen gesamt
0 %
Presse
0 Wertungen gesamt
0 %
Prisoner (zeigen)
18 Wertungen gesamt
79 %
Deine Wertung 0 %

Zusammengefasste Wertungen von Presse und Spieler

WertungWertungen gesamt: 18
Übersicht über die Wertungen anderer
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

SteckbriefInformationen zum Profil des Spiels

  • PC
  • Remedy Entertainment
  • Rockstar Games
  • keine Infos
  • keine Infos
  • 24.10.2003
  • Zuletzt aktualisiert: 23.05.17

VR HeadsetsUnterstützte VR Headsets

  • Nein
  • Nein
  • Nein
  • Nein

StyleInformationen zum Style des Spiels

  • Third Person Shooter
  • benötigt keine Internetverbindung
  • keine

LinksWeblinks zum Spiel

Prisoner Inhalte
Für dieses Spiel gibt es noch keine Prisoner Reviews
Du kannst dein eigenes Review für dieses Spiel verfassen, um Deine Erfahrungen mit der Community zu teilen. Du musst eingeloggt sein auf ePrison.de, um ein Review zu verfassen.

MeinungenÜbersicht der Meinungen zu diesem Beitrag

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

PAGIX 4.1 © by eprison.de 2008 - 2017 Impressum | Fehler melden | Changelog | Entdecke ePrison 4.0 | Unterstütze ePrison.de | Preisvergleich | Community
Kein Freund online
Freunde anzeigen
online von
0