News - Allgemein

Allgemein - Der Retter von Donkey Kong und zugleich Namensgeber von Kirby gestorben
Allgemein Der Retter von Donkey Kong und zugleich Namensgeber von Kirby gestorben Er rettete Donkey Kong vor dem großen Lizenzstreit und gab Kirby seinen Namen. John Kirby im Alter von 79 Jahren gestorben. 08.10.19 09:36 Kategorie: Sonstiges Plattform: Multi
Der Anwalt John Kirby ist in den letzten Tagen im Alter von 79 Jahren an einer Form von Knochenmarkkrebs verstorben. Doch warum ist der Name so wichtig? Dieser Mann ist der Grund, das wir heute noch Donkey Kong kennen und spielen dürfen. Im Jahre 1984 entbrannte zwischen Nintendo und Universal Studios ein Urheberrechtsstreit um die Figur Donkey Kong.

Das Filmstudio warf Nintendo dabei vor, Donkey Kong sei eine Kopie des berühmten Filmmonsters King Kong. In dem Fall wurde John Kirby als Verteidiger von Nintendo engagiert, der es auch erfolgreich schaffte, die Klage abzuweisen. Daraufhin wurde sein Name zum Teil der Nintendo-Geschichte, denn den kleinen knuffigen kleinen rosa Ball, den wir heute kennen, verdanken wir seinen Namen.

Redakteur

2008 als Redakteur bei ePrison eingestiegen und seit 2013 den Posten des Chefredakteurs übernommen.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.