News - Allgemein

Allgemein - Holpriger Start des UPlay+ Abos bei Ubisoft - Nicht akzeptierte Zahlungen in Behebung
Allgemein Holpriger Start des UPlay+ Abos bei Ubisoft - Nicht akzeptierte Zahlungen in Behebung Seit gestern hat man die Möglichkeit das neue Abonnement von Ubisoft UPlay+ bis zum 30.09. kostenlos zu testen, doch der Start verläuft sehr holpri ... 04.09.19 16:31 Kategorie: Community Plattform: PC
Seit gestern ist Ubisofts neuster Abo-Service UPlay+ online und interessierte können sich auch für eine kostenlose Probezeit anmelden, welche aber insgesamt nur bis zum 30.09.2019 geht. Doch anscheinend scheint der Start alles andere als gut zu laufen, denn extrem viele Spieler melden ein Fehlschlagen der Zahlung über Paypal. (Unsere Redaktion ebenfalls!) Dieser Fehler taucht beim Abschließen des Abos im Ubisoft Store auf, also nach der Authentifizierung über Paypal, sobald man wieder in den Shop zurückkehrt.

Mittlerweile hat das Support Team von Ubisoft reagiert und eine Mitteilung herausgegeben in der sie auf Besserung schwört. So heißt es:
Zitat:
Wir sind uns bewusst, dass einige Spieler UPLAY + nicht abonnieren können und einen Fehler für eine fehlgeschlagene Zahlung erhalten. Diese Schwierigkeiten werden zurzeit untersucht. Für weitere Informationen zu bekannten Schwierigkeiten in UPLAY+, schau dir bitte unseren Thread im Forum an.


Wie lange die Behebung des Fehlers dauern wird, ist nicht bekannt. Wir halten dich auf dem Laufenden.

Das Uplay+ Abo knüpft an das selbe Konzept an, wie EA Origin Access Premier und das XBox Gamepass Ultimate. Für eine monatliche Rate bekommst du nicht nur die neusten Spiele, sondern hast zugriff auf über 100 Ubisoftspiele. (Solange du diesen Dienst nutzt.) Verlockend ist hierbei die Tatsache, das Ubisoft seinen Abonnenten nur die besten Editionen zur Verfügung stellt. Das schließt jene mit ein, die auch DLCs und Erweiterungen beinhalten. Weiterhin genießt du weitere Vorteile: Spiele Ubisoft Titel drei Tage vor der offiziellen Veröffentlichung ohne zusätzliche Kosten, genieße den Zugang zu Betas und habe die Option, das Abo jederzeit zu kündigen.

Redakteur

2008 als Redakteur bei ePrison eingestiegen und seit 2013 den Posten des Chefredakteurs übernommen.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.