Open menu

News - Allgemein

Allgemein - Netflix verbucht über 32 Prozent Zuschauereinbruch während des Super Bowls
Allgemein Netflix verbucht über 32 Prozent Zuschauereinbruch während des Super Bowls 04.02.19 15:49 Plattform: Multi Kategorie: Fakten Der Streamingdienst Netflix verbuchte während des Super Bowls einen Zuschauereinbruch von 32%. Wie regierte man? Mit Tierbildern!
Super Bowl LIII zählt längst nicht nur zu den Events, welche nur in den USA zelebriert werden. Weltweit schauten Millionen gestern am Fernsehn dem Sportspektakel zu. Während vor allem Sportfreunde sich über das Match der New England Patriots und Los Angeles Rams freuten, fielen die User-Zahlen bei Netzflix in den Keller. Etwas mehr als 32% weniger Zuschauer als an einem normalen Sonntag verbuchte der Video-on-Demand Streamingdienst. Und wie reagiert man am besten bei solch einer Statistik? Natürlich mit Humor. Auf Social Media zeigen sich die Verantwortlichen von der scherzhaften Seite.

So schreibt Netflix auf dem offiziellen Twitter-Account von Amerika, dass alle, die normalerweise helfen, diese Seite zum Laufen zu bringen, beschäftigt sind mit Sportschauen.
Zitat:
[...] und sie haben mir gesagt, dass ich 'es handhaben' soll, alsoooo poste ich die ganze Nacht Tier-GIFs von #OurPlanet.


Hier gelangst du zum offiziellen Twitter-Account.

Redakteur

2008 als Redakteur bei ePrison eingestiegen und seit 2013 den Posten des Chefredakteurs übernommen.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.