Als die Games laufen lernten
Ich will Euch mitnehmen auf eine kleine Zeitreise durch die Geschichte der Computerspiele. Vielleicht entdeckt ihr plötzlich auch wieder alte Bekannte und damalig, lieb gewonnene Games.
06.09.09 14:08 Autor: FlashBull
Alle Inhalte von FlashBull
News Artikel Videos Bilder Spiele
Drücken wir ein paar Knöpfe in unserer Zeitmaschine und begeben uns ins Jahr 1982, der offiziellen Geburtsstunde des damaligen Commodore 64, besser bekannt unter dem Namen C64.


Bei ihm möchte ich beginnen und auch gleich mit einem der Vorläufer von Tekken und Co starten: International Karate. Von quieksigem Midisound untermalt, der uns noch weitere Jahre begleiten sollte, tauchen wir in die Welt eines Karatekämpfers ein. Der Joystick steuert die Figur und durch verschiedene Level kämpfen wir uns voran, immer kommentiert vom bärtigen Meister aus dem Hintergrund.
Natürlich vergessen wir an dieser Stelle auch nicht "Bruce Lee", der gegen den "Dicken Grünen" und "Den dümmsten Ninja der Welt" antrat und ihnen mehr als einmal zeigte, wo der Hammer hing.

Plötzlich öffnet sich die Tür und wir befinden uns im Maniac Mansion (1987). Dem Urgroßvater heutiger Adventures und Rollenspiele.
Damals noch von Lucasfilm Games (später dann Lucas Arts) kreiert, war das Bedienkonzept revolutionär und gilt heute, natürlich optimiert, als Basis für viele Games dieses Genres.
Auf der Suche nach Sandy, der Freundin von Dave, begegnet man im Haus neben dem Entführer Dr. Fred Edison auch anderen freundlichen Zeitgenossen, wie einer "liebenswürdigen Krankenschwester". Hier gilt es manch kniffliges Rätsel zu lösen.

Diesem ebenfalls auf der SCUMM Engine basierenden Teil, folgte das nicht minder erfolgreichere Zak McKracken, auch durch Ron Gilbert entwickelt, der an vielen weiteren Topprojekten mitwirkte.
Weitere Lucas Projekte sollten folgen, wie die Indiana Jones Teile, The Dig (1995) und den unvergesslichen und bis heute ebenfalls noch gut erhaltenen Guybrush Threepwood, mit seinem unverwechselbaren Humor in: Secret of Monkey Island und natürlich dem Geisterpiraten LeChuck, als seinen Gegenspieler.
Lustig auch der damalige Kopierschutz bei diesem Spiel, eine doppelte Pappdrehscheibe, bedruckt mit Ingame-Utensilien, die richtig gedreht, immer den jeweiligen Code ergaben, der zum Starten des Programms benötigt wurde. Natürlich haben wir mit Letzterem bereits den C64 Bereich in Richtung Amiga verlassen, springen aber immer mal wieder vor und zurück, denn die Spiele wurden oft auf mehrere Computersysteme portiert.

Und weiter gehts mit einem weiteren Klassiker des Genres: Test Drive (1987). Ja verdammt, so alt ist das Spiel schon. Für Crashkidds der 80iger Jahre, sowohl damals, als auch heute die bessere Alternative, sorgte auch der erste Teil der Serie für Rennfahrerfeeling. Es standen verschiedene Strecken und unterschiedliche Autos zur Verfügung, die jeweils ein anderes Cockpit Design hatten. Heute schon fast belustigt, erinnert man sich noch an das Reißen der Scheibe bei einem Unfall.


Na wer hat das rechte Bild erkannt? Richtig, das ist der Vorläufer zahlreicher Ballerspiele und Spielhöllenhits: Phoenix. Hier heißt die Devise, feuern bis der Arzt kommt, bzw. das Mutterschiff, das scharenweise kleine Raumschiffe auf den Verteidiger loslässt. Von Level zu Level erhöhte sich die Geschwindigkeit, sowie die Menge und neben den stellenweise starren Angriffsformationen, gibt es auch Ausreißer, die "quer" über den Bildschirm zischen.

Winken wir dem All und seinen darin lauernden Gefahren nochmal kräftig zum Abschied zu und kommen nun zu einem Joystickkiller der besonderen Art. Ich wette das dieses Games seinerzeit kaum in einer Sammlung gefehlt hat: Summer Games (1984).
Es gab verschiedene olympische Disziplinen, die mittels schneller Bewegung des Joysticks, und/oder drücken des Knopfes bedient werden mußten. So gabs z.B. bei Weitsprung die Möglichkeit den Joystick möglichst schnell, von rechts nach links zu bewegen und noch vor der Linie mit dem Knopf, den Absprung zu versuchen. Puh - Hand hoch, bei wem da mehr als ein Joystick, sein Leben ausgehaucht hat.
Der damalige Competition Pro Joystick - zeichnete sich dann abschließend durch lange Lebensdauer aus.
Nachfolgend erschienen noch Winter Games und weitere Ableger der Ursprungsausgabe.

Lassen wir alles mal Revue passieren, fehlt natürlich auch noch der Simulatorenbereich. Damals vorrangig auf dem militärischen Gebiet, wie z.B. EA`s - Birds of Prey, dickes Handbuch mit allen Flugzeugdaten und Bebilderung (das hätte, für heutige Verhältnisse locker seinen Platz in einer Special Edition Ausgabe gefunden), gab es viele Flugzeugmodelle und damit jeder Menge schöner Stunden für Simulatorenfans. Unerwähnt soll in diesem Zusammenhang auch nicht F/A 18 Interceptor bleiben, ein Simulator des, wie der Name schon vermuten lässt F18 Kampfjets, genauso wie das legendäre F16 Falcon und Wings, der Doppeldeckersimulator mit dem wehenden Schal des Piloten, ebenso unvergesslich wie Chuck Yeager's Advanced Flight Trainer (1987).
Machen wir an dieser Stelle einen kurzen Sprung, denn es passt gerade zu den Simulatoren. 1992 erschien der Comanche Helikoptor Simulator, der erstmals nicht die sonst übliche Vektorgrafik benutzte, sondern auf ein neues System setzte, die Voxel Technik, damit war eine wesentlich detailreichere und realistischere Darstellung der Umgebung möglich.
Alleine für diesen Anblick, lohnte bereits der Kauf.

Wo wir gerade bei revolutionären Computertechniken sind, kommen wir nicht an "Alone in the Dark" (1992) vorbei, auch dieses Spiel hat es geschafft, Brücken bis in die heutige Zeit zu bauen. In der Rolle von Edward Carnby bzw. Emily Hartwood startet man auf dem Dachboden eines Herrenhauses und beginnt eine mit einigen Rätseln untermalte Monsterjagd.

Kaum ist man ins Spiel gejoined, macht dem Gamer sogleich auch das Erste das Leben schwer und das Besondere war (heute ebenfalls Standard), sowohl die Umgebung, als auch die Figurenmodelle waren nun plötzlich bewegliche 3D Objekte. Damals sensationell, ebenfalls die wechselnde Kameraführung mit unterschiedlichen Blickwinkeln.

Ein dunkles Herrenhaus, das Geräusch eines landenden Hubschraubers, geifernde Zombiehunde, willkommen im Alptraum von Resident Evil (Teil 1), einem Vater des Horrorgenres schlechthin. Natürlich gab es auch damals schon Raccoon City, die White Umbrella mit geheimen Forschungslabors und dem gefährlichen T-Virus. Auf zur fröhlichen Zombiejagd mit Chris oder Jill und als Besonderheit, enthielt Resident Evil noch verschiedene Alternativenden, bei diesem ursprünglichen Konsolenspiel. Doch entfernen wir uns wieder etwas aus dem Jahre 1996, werfen unseren Fluxkompensator an und begeben uns zurück in die Vergangenheit (genau wie das 1985 erschienen Spiel "Zurück in die Zukunft").


Ein Vorläufer des heutigen Agentengenres, war das 1991 für Amiga erschienen Hunter. Das von Atari/Activision entworfenen Szenario, beinhaltet eine sehr komplexe Spielwelt, mit zahlreichen Interaktionsmöglichkeiten, sogar inklusive einem Tag und Nachtwechsel und kann damit sicher auch als die Urgroßmutter, von nachfolgenden, aktuellen Titeln, aus dem Hause AV bezeichnet werden.
Bleiben wir im Jahr 1991, aber wechseln ins Jump´n Run Genre, da kommt man nicht an "Another World" vorbei. Ob das Spiel einen hohen Spassfaktor inne hatte, darüber kann man geteilter Meinung sein, dennoch war auch hier die Umgebung interaktiv gestaltet und nicht statisch.
Mit statischem Hintergrund, aber auch mit extremen Kultfaktor: Lemmings (1991 erschienen). Diese putzigen, kleinen, grünen Tierchen, mussten von ihrem Startpunkt, bis zum Ausgang gesteuert werden. Dabei musste man die richtige Strategie verwenden, um zum Ziel zu gelangen, - oh oh - sag ich dazu nur.

Da der Vietnamkrieg in den 80iger Jahren noch sehr frisch im Gedächtnis war, war auch dieser, starkvertretenes Thema im Spielebereich. So gab es dort neben vielen indizierten Spielen z.B. auch "Seal Team". Das Steuern unterschiedlicher Teamfiguren ist auch heute noch Bestandteil verschiedener Genregames.

Doch wo soll man bei diesen unendlich scheinenden Games anfangen und wo gar aufhören. Für jeden ist die Erinnerung anders und einige werden sicher sagen, ja aber das und jenes fehlt noch. z.B. Poplous, die Göttersimulation, die den Aufbau von Landschaften und Dörfern als Aufgabe hat, Vorläufer von Anno, Sims und Wirtschaftssimulationen, oder die vielen vielen Filmableger: Ghostbusters, Conan, Platoon, oder Dune - der Spiceabbau auf dem Wüstenplaneten.

Doch schließlich und letztendlich könnte man noch hunderte Spiele aufzählen und das Eine würde trotzdem noch fehlen. Die Meisten der von mir gelisteten Games reichen bis in die heutige Zeit, haben aufgrund ihres Erfolgs - Nachfolgeteile produziert, waren Meilensteine ihrer Zeit, oder einfach nur eine schöne Erinnerung an damals, als die Datasette noch quietschte, das 5 1/4 oder 3,5 Zoll Laufwerk noch surrte und ein Spiel nicht aus einer CD, sondern aus vielen Disketten bestand und damit einem während der Ladezeit Gelegenheit gab, die Wohnung zu säubern (manchmal gar zu renovieren), das Auto zu waschen, ein paar Kinder zu zeugen und bei einer Tasse Kaffee dann pünktlich zum Spielstart wieder vorm Bildschirm zu hocken. Ein kleiner, nostalgischer Ausflug in die Vergangenheit.

Meinungen

10.09.09 16:17
NOVA
Zuletzt online: 27.12.17 16:31
Guter Artikel aber so ganz kann ich da nicht mit reden ^^
Meine erste konsole war die Artari 2600 dann das NES und der GameBoy weiter ging es dann mit der Super Nintendo konsolle dann kamm die Ps1 und Ps2.
Ach ja schön war die zeit.
08.09.09 10:03
Stonejk
Zuletzt online: 25.07.15 22:36
Ohja Comanche rockt! Hab das früher pausenlos gespielt und das hat mir damals schon gereicht....kann man sich irgendwie garnicht mehr vorstellen...
07.09.09 20:41
Ot-To
Zuletzt online: 26.02.16 22:11
C64 - der gute alte "Brotkasten", Datasette, Floppy, Basic , seitenlange Listings- ahhh nostalgisch träummm - bitte nicht aufwecken :))))
07.09.09 05:56
FlashBull
Zuletzt online: 20.06.19 19:27
Ja das mit dem Diskette einschneiden das kenn ich auch. Aber davor hab ich tatsächlich noch die Datasette benutzt.

@ Sebi: thx, genau an Lotus kann ich mich auch noch erinneren : )
06.09.09 23:14
Lord|Schirmer
Zuletzt online: 29.03.20 16:58
Jo klar, habe ich auch immer gemacht! Ich war in der glücklichen Lage von Anfang an im Besitz eines Floppy´s zu sein! Hab nie die Datasette gesehen!
06.09.09 21:30
REAPER
Zuletzt online: 18.04.10 13:35
habt ihr die disks auch immer auf der anderen seite eingeschnitten und rumgedreht um sie nochmals zu bespielen ^^ ?

c64 ...das waren schon tolle zeiten, da hab ich als 9 jähriger schon drauf rummgekloppt ^^, der A-500 ist für mich aber das top model geblieben, er war seiner zeit so weit vorraus und lange in sachen sound und grafik der mahßstab, den hab ich heut immer noch , eingeschweißt, ab und zu lass ich ihn auch mal raus und spiele die alten games , auch wenn es mittlerweile genug emulatoren gibt um die games auch auf dem pc zu zoggen
06.09.09 20:13
Seb66
Zuletzt online: 1 Tag 12:04
Sehr schöner Artikel. Gefällt mir sehr. Was ich eventuell vermisst habe, sind die Spiele für Hersteller. Bestes Beispiel für Jaguar und Lotus. Nicht umsonnst gibt es selbst heute noch solche Spiele. Beispiel Mercedes Benz Truck Racing. Aber im großen und ganzen, wird man schon wieder in seine nette Zeit zurück versetzt. :)
06.09.09 18:39
FlashBull
Zuletzt online: 20.06.19 19:27
Hehe Thunder, mußte ich auch die ganze Zeit dran denken, das es wohl hier bestimmt nicht wenige gibt aufgrund des Alters die denken: "Häh, von was reden die da eigentlich die ganze Zeit? Sowas gibts doch heute auf meinem Handy."
Ja wir sind hier schon alles alte Computerspielpioniere, die Betonung liegt auf alt : ))

@ Schirmer: jo geil die Lemminge, hehe
06.09.09 18:20
Lord|Schirmer
Zuletzt online: 29.03.20 16:58
@Pencil

Schau mal hier C64-Spiele

Und hier für alle harten Kerle (benötigt Java)
06.09.09 18:16
nilius
Zuletzt online: Heute 03:33
muss mich korrigieren es hies Space Invaders...ach je das gute alte Space Invaders
06.09.09 17:57
Thunder666
Zuletzt online: 12.01.20 04:21
Die Spiele wecken tolle Erinnerungen an die Kindheit und Jugend. Die Zeiten wo man morgens nen Game in die Datasette legte und dann Nachmittags nach der Schule zocken konnte waren auch Klasse, kann sich die heutige Jugend bestimmt nicht mehr so ganz vorstellen ( und von wegen Internet oder chatten: CB-Funk war hipp ^^)
06.09.09 17:27
Pencil
Zuletzt online: 03.09.19 02:22
Test Drive war super, das habe ich Ewigkeiten gespielt. Wenn ich mich recht erinnere, konnte man doch auch seine eigenen Strecken erstellen. Auch Summer Game und Winter Games haben einem die Zeit recht gut vertrieben. Ich schwelge da gerade noch in Erinnerung, nachdem Nilius Space Invantion genannt hat, was ich nicht kenne und auch nicht bei Google finde, aber mir fällt der Name nicht mehr ein, von dem Spiel das ich suche. Vielleicht kennt es jemand, es ist so ziemlich das erste 3D Flugspiel gewesen, im Stil der Wolf3D Grafik, wo man die ganze Zeit durch Tunnel und Gänge mit seinem Gleiter geflogen ist.

Der Artikel ist sehr gut und alleine von den Zahlen her ist er wohl Recherche-Intensiv gewesen. Gute Arbeit!
06.09.09 17:14
FlashBull
Zuletzt online: 20.06.19 19:27
Man hat echt viele Namen vergessen im Laufe der Jahre und totzdem sind einem manche von den paar Pixeln und Sprites richtig an Herz gewachsen : )
06.09.09 15:51
nilius
Zuletzt online: Heute 03:33
Ik sag nur Space Invantion und Bruce Lee...
06.09.09 15:03
Lord|Schirmer
Zuletzt online: 29.03.20 16:58
Schöner Artikel!

Das waren noch Zeiten, wo einfachste Games Freude bereiteten! Ich hatte meinen C64 geliebt! Spiele wie Pirates, Ace of Aces, Elite, International Karate und Turrican waren Freizeitkiller und der lustige Joystick mit dem roten Knüppel wurde extrem belastet!
Allgemein

Tags

keine Einträge
Release01.05.2008 Genre Entwickler ePrison.de Publisherkeine Infos Engine Unity
Einzelspieler Mehrspieler Koop

Social Links

Website Offizielle Homepage Twitter Twitter Seite Facebook Facebook Seite Youtube keine Infos Twitch keine Infos Instagram keine Infos Fanseite keine Infos Wiki keine Infos

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

VR Headset

HTC Vive Oculus Rift PS VR Hololens Mixed Reality Valve Index

AppInfo

AppId 127 Erstellt 06.09.09 14:08 ( FlashBull ) Bearbeitet 06.09.09 14:08 ( FlashBull ) Betrachtet 2354 ArticleApp v3.0 by nilius