Open menu

News - Destiny 2

Destiny 2 - Destiny 2: Forsaken - Träumende Stadt im neusten Video vorgestellt
Destiny 2 Destiny 2: Forsaken - Träumende Stadt im neusten Video vorgestellt Multi 08.08.18 20:10 Video Ab sofort können Fans einen ersten Einblick in die Träumende Stadt gewinnen – die tiefgehendste und lohnendste Endspiel-Erfahrung, die es bei Destiny 2 je gegeben hat.
Destiny 2 : Forsaken sind die Überreste des Riffs nach jahrelangen Konflikten zu einem gesetzlosen Ort geworden. Die Spieler gehen den jüngsten Unruhen nach und erkunden neue Orte, erwecken neue Kräfte, verdienen sich neue Waffen und können mächtige Schätze erlangen.

Die Jagd hat begonnen.
Nach Jahren des Kampfes sind die Überbleibsel des Riffs der Gesetzlosigkeit verfallen. Zusammen mit dem berüchtigten Cayde-6 wirst du ausgesandt, um den jüngsten Unruhen auf den Grund zu gehen. Bei eurer Ankunft entdeckst du, dass den gefährlichsten Verbrechern aus dem Gefängnis der Alten die Flucht gelungen ist. Gegen den Rat der Vorhut verfolgst du die Flüchtigen tief ins Riff hinein. Erkunde neue Gebiete, erwecke neue Kräfte, verdiene mächtige Waffen und decke die lange verlorenen Geheimnisse der Erwachten auf. Bestellte eine beliebige Version von Destiny 2: Forsaken vor und erhalte Caydes exotisches Versteck. Darin findest du das exotisches Pikass-Ornament „Letztes Blatt“, das exotische Schiff „Herzdame“, die exotische „Patt“-Geste und die Rüstungs-Shader „Cayde-6-Palette“.

Destiny 2: Forsaken gibt es in der Digital Deluxe Edition für 79,99€, im Forsaken + Jahrespass-Bundle für 69,99 € und Standard Edition für 39,99 €. Erscheinen wird Destiny 2: Forsaken am 4. September 2018

Destiny 2: Forsaken - Dreaming City Trailer

Redakteur

Raymond wirkte seit 2003 an rtcw-prison.net, cod-prison.net und moh-prison.net und weiteren Spieleportalen mit. Als Initiator des damaligen prison.net Netzwerks, welches nun in das hier bekannte ePrison.de Projekt mündete, werkelt er jetzt unermüdlich täglich als Projektleiter, Entwickler, Redaktuer und Hausmeister munter weiter.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.