Die Sims 4 im Test - Die Sims erweitern ihren Horizont und lernen Stricken!

Mit dem Schick mit Strick-Accessoires gibt es für Die Sims 4 die Möglichkeit, selbst zu stricken oder entsprechende Kleidungsstücke zu verenden. Was es noch alles gibt: Siehst du im Test!
Beitrag vom 01.09.20 11:42 von Seb66
Erfahre hier, wie der Titel in unserer Wertung abgeschlossen hat.
Maxis beglücken uns Fans mit einem weiteren Accessoires Pack für Die Sims 4 . Diesmal geht es ganz ums Stricken. Ach wie schön ist das, wenn man seine eigenen Kleidungsstücke stricken kann. Mit der kleinen Erweiterung gibt es aber nicht nur neue Kleidungsstücke, sondern die Sims können auch die Fähigkeitsstufen erklimmen und somit letztendlich sogar dem Kleinsten Sim etwas stricken.

Der Inhalt in der Übersicht

Wenn man sich eine solche Erweiterung kauft, möchte man ja auch gerne wissen, was so alles enthalten ist. Abgesehen von der Möglichkeit, dass die Sims sich selbst und ihrem Umfeld etwas stricken können, liefern Maxis noch ein paar vorgefertigte Kleidungsstücke. Für Frauen gibt es fünf Oberteile, ein Ganzkörper-Outfit, zwei Hosen, drei Paar Socken, eine Mütze und ein paar Stiefel. Bei den Männern sieht das etwas anders aus: Fünf Oberteile, eine Hose, drei Paar Socken und eine Mütze. Mädchen bekommen ein gestricktes Kleid und ein paar Stiefel. Zum späteren Zeitpunkt, sobald mein Sim höhere Fähigkeitssstufen für das Stricken erreicht hat, kann dieser dem Kind/Kleinkind, eine Mütze, drei Paar Socken und einen schicken Pullover stricken. Nicht zu vergessen einen Strampler für beide Geschlechter. Wie du dir denken kannst, erweitert diese Erweiterung den Umfang des Bestrebens innerhalb des Sim-Baumenüs um einen neuen Punkt: König/in des Strickens. Außerdem kann mein Sim das Merkmal “Höchste Strickkunst“ bekommen. Mit einem weiteren neuen Feature kann mein Sim seine selbstgestrickten Sachen an eine Verkaufsplattform namens Plopsy zum Verkauf anbieten. (Natürlich kannst du dort auch andere Waren kaufen/verkaufen. Und zwar nicht nur Strickwaren. Auch Waren aus der vorherigen Erweiterung “Nachhaltig Leben“ werden berücksichtigt.) Abgesehen davon bietet die Erweiterung auch gleich 12 neue Fristuren (Quer Beet) und 22 neue Objekte rund ums Thema Stricken. Allein sechs der neuen Objekte sind zum Hinsetzen, wobei wiederum vier davon der Schaukelstühle sind. Diese untermalen den neuen Plus-Wert “Komfortabel schaukeln“. Wie gewohnt, sind die anderen Objekte eher Hilfsmittel. Zum Bespiel ein Korb für die Wolle, ein kleines Web-Brett oder gar fertige Werke.

Was dein Sim alles stricken kann

Von Verschönerungen der Möbel und Briefkästen über Teppiche bis hin zu kleinen Spielzeugen oder Kleidungsstücke kann dein Sim mit dieser Erweiterung alles stricken. Vorausgesetzt natürlich, sein Fähigkeitslevel befindet sich auf der entsprechenden Höhe. Und wie wir alle wissen, geschieht dies meistens nur durch üben, üben und nochmal üben. Lustiges Easter Egg am Rande: Maxis haben auch den Helden des Titels Unravel mit integriert. Das bedeutet, dass mein Sim auch ihn als kleine Spielfigur stricken kann. Weiterhin kann mein Sim dann auch Blumentopfhalterungen stricken. Somit hängen die Blumentöpfe, meistens drei untereinander, an der Wand. Eine tolle Lösung für Gebäude mit kleinem Lebensraum. Doch nicht nur Dekor oder Spielzeug ist mit drin, sondern auch Mützen und andere Kleidungsstücke. Auch jene, die ich am Anfang bereits erwähnte. Was durch diese kleine Erweiterung noch positiv hervorgeht, ist die Möglichkeit für Babys etwas zu stricken. Bisher gab es für den Strampler lediglich zwei Farben. Die Erweiterung vergrößert die Farbpalette um gleich 17 verschiedenen Farben. Durchaus also ein dickes Plus für die Erweiterung.

Impressionen aus der Praxis

Mehr oder weniger steril habe ich dir oben die neuen Inhalte und Möglichkeiten der Erweiterung erläutert, doch hier kommen nun meine Impressionen aus der Praxis. Tatsächlich lassen sich von den vielen neuen Objekten nur knapp 15% tatsächlich für etwas Produktives anwenden. Alle anderen Dinge sind eher nur Dekor. (Zum Beispiel der große Basteltisch und der Wolle-Rollie.) Doch wie funktioniert das nun mit dem Stricken? Am besten kauft man seinem Sim den Strickkorb und nimmt diese ins Inventar. Der Sim kann also keine Dinge aus dieser Box nehmen, sondern er muss die komplette Box im Inventar haben, um sie nutzen zu können. Sobald das Bastelobjekt im Inventar ist, bietet das Spiel nun verschiedene Aktionen zur Auswahl. Meistens mit der Angabe “Stricken…“ . Von da ab öffnen sich weitere Blasen mit den Hauptobjekten. (Stocken, Pullover…) Erst wenn ich nun weiß, was der Sim stricken soll, kommt eine Übersicht zu Kosten und Aussehen. Danach nimmt mein Sim die Stricknadeln in die Hand. Je höher der Fähigkeitslevel mit dem Strickzeug, um so bessere und umfangreiche Sachen kann er stricken. Das geht hoch bis zum Strampler für Babys oder gar Spielzeug. Außerdem gab es die Option, anderen das Stricken beizubringen, was im Übrigen sehr lustig aussieht. Doch was macht man mit den fertigen Sachen? Groß angepriesen wurde ja die Online-Verkaufsplattform Plopsy.

Ja ich kann meine gefertigten Objekte dort anbieten, aber ein rascher verkauf sieht anders aus. Ähnlich wie in echt, laufen auch die Inserate aus und kosten auch Geld. Alternativ kann ich meine gebastelten Sachen auch spenden, mir in den Kleiderschrank packen oder gar einen anderen Sim schenken. Natürlich musste ich hier und da auf die Qualität der Objekte achten. Gestrickte Sachen mit Mieser oder Schlechter Qualität werde ich natürlich kaum los. Billigere Lösung hierfür: Dem Sim einfach befehlen, das Objekt wieder aufzuribbeln. Das ist wohl eines der besten Optionen für das Hobby Stricken. Je öfter mein Sim eine Art von Objekten herstellt, umso besser wird auch die Qualität. Eigentlich gilt auch hier, wie bei anderen Hobbys und Tätigkeiten auch: Je öfter ein Sim strickt, desto schneller und besser wird seine Arbeit. Ob man nun mit den Strickobjekten tatsächlich viel Geld verdienen kann, konnte ich nicht direkt nachvollziehen, da die Verkaufsrate des Online-Verkaufsportals recht unregelmäßig ist. Was mich bei dieser Erweiterung, neben der Herstellung von Strickwaren, begeisterte waren die Schaukelstühle. Der Sim kann darin leicht wippen und extrem gut entspannen. Außerdem besteht die Option in Erinnerungen zu schwelgen. Bei dieser Tätigkeit wird nett gezeigt, an was sich der Sim gerade so erinnert. Ein wirklich tolles Feature. Und natürlich kannst du auch darin bequem deinen Sim stricken lassen, was total lässig aussieht.

Die komplette Übersichtsliste zum Accessoires DLC findest du hier. Vergiss aber bitte nicht, vorher meine Meinung unter Fazit/Wertung anzusehen.
Erfahre hier, wie der Titel in unserer Wertung abgeschlossen hat.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Die Sims 4
Release04.09.2014 GenreSimulation EntwicklerMaxis PublisherElectronic Arts Enginekeine Infos Franchisekeine Infos
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Plattform

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Twitter
Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
no

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId 949 Erstellt 17.08.20 17:57 (Seb66 ) Bearbeitet 04.09.20 11:15 (Seb66 ) Betrachtet 77 ArticleApp v3.0 by nilius