PC Test - Die Sims 4

Irgendwas ist komisch, hier in Strangerville
Vor kurzem erschien die neue Gameplay-Erweiterung "Strangerville" mit vielen komischen Objekten, Kleidungen und neuen Items. Wir blickten in die Erweiterung.
16.04.19 00:20 Autor: Seb66
Alle Inhalte von Seb66
News Artikel Videos Bilder Spiele
Nach Dschungelabenteuer und Vampire brachten Maxis und Electronic Arts nun eine neue Gameplay-Erweiterung für Die Sims 4 heraus und diese ist mehr als unheimlich. Die Sims werden in StrangerVille von einem komischen Verhalten gequält, gelegentlich tauchen Überwachungsfahrzeuge und militärisches Personal auf. Achja... und da wären noch so komische Pflanzen, die nichts mit den bisherigen Pflanzen zu tun haben. Was zur Hölle geht in dieser neuen Region vor? In dieser Review erzähle ich dir etwas zu dieser neuen Karte, sowie einer neuen Karriere und viele merkwürdige Sachen!

Geheimes Labor im Fokus

In diesem neuen Testartikel starte ich einmal nicht mit einem Sim, den du vielleicht schon aus meinem Repertoir kennst, sondern mit einem neuen. Einen Senior, den es im Rahmen der Gameplay-Erweiterung gleich dazu gibt. Eigentlich ist George Cahill ein typischer Räuber der alten Schule und damit meine ich wirklich alte Schule. Der Senior Sim bewohnt in der neuen Welt StrangerVille eine Kellerwohnung, direkt unter einem abgestürzten Militärflieger. Obwohl er von seinen Fähigkeiten und Eigenschaften wirklich nichts mit Ehrlichkeit zu tun hat, suche ich ihn einen Job beim Militär. Dieser Beruf ist im Rahmen dieser Erweiterung frisch hinzugekommen und fordert den Sim bis aufs äußerste. Vor allem der Fitnesslevel wird hier enorm gefragt, um mit diesem Sim letztendlich in den Karrierestufen aufzusteigen. Mit höheren Leveln steigt aber auch sein Ansehen gegenüber anderen Sims und in StrangerVille bringt dies noch einen gewissen Vorteil mit: So kann ich zum Beispiel besser mit Wissenschaftlern und anderen Militärangestellten in diversen Themen einsteigen.

Das wichtigste Thema überhaupt ist da, die verlassene und sehr mysteriöse Forschungsanlage am Rande der neuen Welt. Doch diese ist nicht das einzig Komische, denn überall sind diese merkwürdige Pflanzen, Überwachungsfahrzeuge (welche gelegentlich auftauchen und wieder verschwinden) und Sim-Einwohner, welche sich sehr kurios benehmen. Als Reaktion auf ihr Verhalten kann mein Sim diese zur Besinnung bringen – natürlich durch ein paar ordentliche Backpfeifen. Aber Vorsicht! Nicht alle Sims lassen dies mit sich machen. Es sind im Allgemeinen sehr komische Umstände in dieser Spielwelt. George ist auf jedenfall mein neuer Protagonist für die gesamte folgende Story, denn die Gameplay-Erweiterung bietet mehr als nur den neuen Beruf, die Spielwelt und ein paar weitere neue Features. Im Rahmen der Geschichte, um die Forschungsanlage, kann ich nach Hinweisen suchen, Beweise sammeln, wichtige Kontakte für die Herstellung von Ausrüstungskomponenten knüpfen und am Ende (irgendwann) das Rätsel der kuriosen Spielwelt lösen. Durchaus unterhielt mich diese Erweiterung, bis zur Lösung, über 4-6 Stunden. (Das Ganze in Kombination mit einem Job für den Sim, viele Trainingseinheiten und das Knüpfen von Kontakten. Ein Sim mit mehr Freizeit kann dieses Rätsel auch deutlich schneller lösen.)

George sollte im Verlauf meiner Spielzeit über sein Lebensalter gelangen, noch bevor er die Spitze seiner Karriere erreicht, dafür konnte er aber neue Freunde kennenlernen, die genauso wie er, auf der Suche nach der Enthüllung des Rätsels waren. Naja... zumindest zum Teil, denn der Abschluss des Ganzen unterstreicht ein Kampf mit einem mächtigen Wesen. Rede ich hier etwa von Aliens? Nun... das muss du selbst herausfinden. Abgesehen von der Tatsache, das die neue Karriere beim Militär ein gewisses Ansehen bringt, gibt es reale Ränge die die Aufstiegsstufen unterstreichen und natürlich einen entsprechend guten Lohn.

Akte X lässt grüßen

Von den Erlebnissen des Sims selbst zur Spielwelt StrangerVille. Wer sich diese Spielwelt einmal genauer ansieht, der wird recht schnell diverse Parallelen mit dem US-Staat Nevada erkennen. Genauer Gesagt die Umgebung von Area 51 – Und auch genauso gestaltet sich das drumherum. Ein hochgesichertes, jedoch verlassenes, Forschungsgebäude mitten in der Wüste, ein abgestürztes Militärflugzeug, einen Wohnanhänger Park, sowie eine kleine verschlafene Stadt mit einer Bibliothek, einer Kneipe und neun Parzellen, welche bewohnt werden können. Davon sind zwei jedoch Brachland und alle anderen bereits bebaut. Zusätzlich gibt es insgesamt schon vier eingezogene Familien in dieser Spielwelt.

Eine unterschiedlicher als die Andere. (Versteht sich von alleine.) Zusätzlich zu dem Ganzen fand ich noch am Straßenrand einen merkwürdigen Stand mit Alienkrams und weiteren mysteriösen Dingen. Auch der Verkäufer selbst scheint viel von Aliens zu halten. Auch hier ziehe ich wieder Parallelen zu der Umgebung rund um Area 51. StrangerVille ist halt, wie der Name schon richtig umschreibt, sehr komisch. Was mir in dieser Spielwelt wirklich fehlte und was ich eventuell noch nachholen werde, sind Mulder und Scully aus Akte X. Es würde, zumindest für mich, eine perfekte Symbiose ergeben. Vielleicht kommen Maxis mal auf die Idee, die Jobs des Polizisten oder Militärs etwas weiter auszuschmücken.

Neue Objekte in StrangerVille

Natürlich beinhaltet die Gameplay-Erweiterung nicht nur eine neue Spielwelt, sondern auch neue Frisuren, Kleidungsstücke und allgemeine Objekte. Wie von uns gewohnt, habe ich HIER den Link zur kompletten Liste parat geleget. Weiterhin darfst du dich über allerlei militärischen Objekten freuen, wie Fässer, ein neues Bett oder sogar die entsprechende Kleidung. Darüber hinaus hat man auch die normalen Sims von StrangerVille mit einem entsprechenden Kleidungsstil ausgestattet. Weiterhin gibt es Zäune, Türen, neue Tische, Trainingsgeräte, Stühle, Schränke und Dekoartikel. Alles in einem Rahmen, den wir bereits aus den vorherigen Gameplay-Erweiterungen kennen. Ich persönlich hätte mir an ein paar Stellen etwas mehr gewünscht, aber dafür stimmt zumindest die Grundbasis dieser Gameplay-Erweiterung.
Erfahre hier, wie der Titel in unserer Wertung abgeschlossen hat.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Die Sims 4

Plattform

PC
Release04.09.2014 GenreSimulation Entwickler Maxis Publisher Electronic Arts Enginekeine Infos
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Youtube keine Infos Fanseite keine Infos Wiki keine Infos Handbuch keine Infos

VR Headset

HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein