Open menu

Engine: Gamebryo Engine

Gamebryo Engine
Engine Gamebryo Engine Eingetragen: 12.12.10 22:22 Bearbeitet: 12.12.10 22:22
nilius am 12.12.10 22:22 nilius am 12.12.10 22:22
Die kommerzielle Gamebryo-Engine ist ein Werk von Emergent Game Technologies. Die aktuelle Version Gamebryo 2.6 ist nicht nur Multithreading-, sondern sogar Direct-X-10-ready. Die Engine bietet unter anderem Soft-Shadows, FP16-HDR sowie Bump- und Parallax-Occlusion-Mapping - um nur ein paar der bekannteren Rendertechniken zu benennen. Die Gamebryo-Engine lässt sich mit vielen Middlewares erweitern und modifizieren, darunter Speedtree von Interactive Data Visualization (Baumdarstellung), Nvidias Physx und APEX (Physik), Natural Motions Euphoria sowie Illuminated Labs' Beast (Beleuchtung). Neben TES IV: Oblivion, Fallout 3 (dt.) und Divinity 2: Ego Draconis kommt die Gamebryo-Engine beispielsweise auch bei TES III: Morrowind, den Dark-Age-of-Camelot-Teilen, Empire Earth 1 und 2 oder auch Sid Meiers Civilization IV zum Einsatz. Interessanterweise sind die bekanntesten Gamebryo-Titel Rollenspiele - offenbar eignet sich die Engine gut für RPGs.

(Quelle: pcgameshardware.de)

Spiele zur Engine Gamebryo Engine

Civilization 4
Civilization 4
04.11.2005
PC
Einzelspieler
ka
Divinity 2: Ego Draconis
Divinity 2: Ego Draconis
24.07.2009
PC XBOX 360
Einzelspieler
ka
Fallout 3
Fallout 3
30.10.2008
PC PS 3 PSP XBOX 360
Einzelspieler Mehrspieler