Open menu

The Elder Scrolls IV: Oblivion

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Mit The Elder Scrolls IV: Oblivion wird im Rollenspiel-Genre ein neuer Maßstab gesetzt werden. Betreten Sie die detailreichste und lebendigste Spielwelt, die jemals erschaffen wurde. Oblivion schlägt ein neues Kapitel der höchst erfolgreichen Elder Scrolls-Saga auf und wird durch den Gebrauch neuester PC-Technologie den Spieler vollkommen in seinen Bann ziehen. Eine offene Spielwelt, gepaart mit unerreichter Grafik lassen den Spieler immer tiefer in der Spielwelt versinken. Dabei ist es egal, ob der Spieler der Hauptgeschichte folgen möchte oder die gigantische Welt erkundet und seine eigenen Herausforderungen sucht. Seit der Ankündigung im Herbst 2004 ist The Elder Scrolls IV: Oblivion eines der meist besprochenen Spiele überhaupt und konstant in den Most-Wanted-Charts sämtlicher Fachmagazine weltweit.

Features:
  • Der Nachfolger zum erfolgreichen Rollenspiel The Elder Scrolls III: Morrowind, das zum Spiel des Jahres 2002 gewählt wurde und allein in Nordamerika über 1,5 Millionen Einheiten verkauft hat.
  • Als durch die Tore Oblivions Dämonen auf die Menschen losgehen, müssen die düsteren Zeiten bekämpft, der verlorene Erbe des Throns gefunden und die Verschwörung aufgedeckt werden, welche das Land Tamriel zu zerstören droht.
  • Spieler haben die Möglichkeit, den Charakter nach Ihren Vorstellungen zu kreieren. Vom noblen Kämpfer bis zur hinterhältigen Meuchelmörderin oder mächtigem Zauberer.
  • Atemberaubende Grafik mit lebensechten Städten, düsteren Verliesen und den realistischsten Wäldern, die jemals in einem Spiel zu sehen waren.
  • Ein neues Kampf- und Magiesystem bringt das Rollenspiel aus der Ego-Perspektive auf ein völlig neues Level, wodurch der Spieler jeden Schlag spüren kann.
  • Eine bahnbrechende Künstliche Intelligenz gibt dem Spieler das Gefühl, Teil einer lebendigen Welt zu sein, in der eigene Entscheidungen getroffen werden können. Nicht-Spieler-Charaktere haben einen eigenen Tagesablauf mit völlig eigenen Zielen und Ambitionen.

Systemanforderungen

  • CPU: 2Ghz Intel Pentium 4
  • GFX: 128 MB D3 Karte
  • RAM: 512 MB
  • Software: Windows XP
  • HD: 4.6 GB
  • SFX: DX 8.1 Soundkarte
  • CPU: 3Ghz Intel Pentium 4
  • GFX: ATI x800 / GF 6800
  • RAM: 1 GB
  • Software: Windows XP
  • HD: 4.6 GB
  • SFX: DX 8.1 Soundkarte

Meinungen

11.04.10 15:50 Zuletzt Online: 25.08.10 10:35
Betreff: Mannilopska
Geiles Spiel mit ner riesigen Welt und unendlich vielen Möglichkeiten :)
24.01.10 16:33 Zuletzt Online: 09.05.10 10:01
Betreff: MGraf
Ich finde, dass dieses Spiel das beste aus dem Jahr 2006 ist.
Großes Lob an Bethesda.
06.10.09 05:17 Zuletzt Online: 03.07.17 00:18
Betreff: Foxer
Das ist wieder Zeit für ein Spiel dieses Generes - da kommt mir das gerade recht :D
The Elder Scrolls IV: Oblivion
PC
Release24.03.2006 GenreRollenspiel SpielmodSP Engine Gamebryo Engine Entwickler Bethesda Softworks Publisher Take 2 Interactive Franchise The Elder Scrolls
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Handbuch Handbuch anzeigen
HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein