Probleme mit NVIDIA Grafikkarten

Problem:
Bildstottern/Framerateneinbruch nach einiger Spielzeit

Lösung:
Leider kann es auf einigen Systemkonfigurationen mit NVIDIA Grafikkarten zum einbrechen der Frameraten bzw. stotterndem Spiel kommen. Da es uns bisher leider nicht gelungen ist, den Treiberfehler von Spielseite zu umgehen, wird es wohl noch eine Lösung von NVIDIA geben. Bis dahin konnte folgende Vorgehensweise das Problem bisher lösen:
Deinstallieren Sie de Grafikkartentreiber, starten Sie den Computer neu und installieren Sie den aktuellen Treiber erneut. Diesmal wählen Sie jedoch bitte die benutzerdefinierte Installation aus und deaktivieren dabei die Softwarekomponente "3D Vision", sodass diese nicht mit installiert wird.
Risen 2 sollte jetzt flüssig laufen. NVIDIA ist das Problem bereits gemeldet worden und es wird an einer Lösung gearbeitet. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Problem:
Performanceprobleme bei SLI Konfigurationen (Gummibandeffekt)

Lösung:
Leider treten teilweise bei aktuellen Treiber-Versionen aus dem Hause Nvidia Probleme bei der Aufgaben-Verteilung im SLI-Verbund auf. Dies äußert sich in der Regel durch die von Ihnen beschriebenen Symptome. Die Probleme sind bei Nvidia bekannt und wir hoffen, dass diese in den nächsten Treiber-Versionen behoben werden. Um bis dahin das Problem zu umgehen, versuchen Sie bitte folgendes (aktuelle Treiber vorausgesetzt):

- Öffnen Sie die Nvidia-Systemsteuerung (Rechtsklick auf ein freies Feld auf dem Desktop und Eintrag im Kontext-Menü auswählen)
- Wählen Sie dort den Eintrag "SLI und Physx-Konfiguration festlegen"
- Rechts unter "Physx-Einstellungen" wählen Sie bitte in dem Klapp-Menü eine Grafikkarte aus
- Bestätigen Sie die Änderung über den Schalter "Übernehmen" und starten Sie anschließend Risen 2 erneut.

Problem:
Hintergrundobjekte flimmern/flackern

Lösung:
Leider gibt es auf einigen Geforce Systemen Darstellungsprobleme, wenn aktuelle Treiber von NVIDIA im Einsatz sind. Bisher ist es uns nicht möglich, diesen Treiberfehler von unserer Seite aus zu umgehen. NVIDIA ist dieser Fehler Bekannt und es wird bereits an einer Lösung gearbeitet. Bitte haben Sie dafür noch etwas Geduld.

Problem:
Spiel startet nicht bei 7.1 Sound

Lösung:
Leider kann es auf einigen 7.1 (8 Lautsprecher) Soundkonfigurationen zu Problemen beim Start von Risen 2 Dark Waters kommen. Sie können das Problem umgehen, indem Sie Ihre Soundkonfiguration auf 5.1 (6 Lausprecher) reduzieren.

Geben sie unter START -> AUSFÜHREN (oder die Tastenkombination "WIN" + "R") den Befehl MMSYS.CPL ein, bestätigen mit ENTER, oder klicken mit der Maus auf OK. Wählen Sie Ihr Soundausgabegerät aus und klicken unter Windows 7 dann auf den Knopf "Konfigurieren" (unter Windows XP wählen Sie "Erweitert" bei "Lautsprechereinstellungen"). Es startet ein Soundkonfigurationswizard. Wählen Sie hier bitte 5.1 Surround, führen den Wizzard fort und beenden ihn dann.
Nun sollte das Spiel starten.

Problem:
Schatten springen

Lösung:
Bei diesem Symptom handelt es sich nicht um ein technisches Problem, vielmehr um einen beabsichtigten Effekt der beschleunigten Wetterfunktion. Daher kann daran leider nichts geändert werden.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Risen 2: Dark Waters

AppInfo

AppId 329 Erstellt ( Corben ) Bearbeitet Betrachtet 1314 GuideApp v3.0 by nilius