The Last of Us Kolumne - Ein Artikel rund um die Serie und das Spiel - Beides im Einklang?

Mein spoilerfreier Artikel zur HBO Serie The Last of Us und das Spiel.
Mit dem Survival-Horror Spiel The Last of Us habe ich 2013 viele tolle Momente vor der Playstation 3 gehabt. Es war das erste Spiel seines Genres, was eine überaus tolle Geschichte mit einem tollen Gameplay, einer wirklich guten Grafik und einen fetten Soundtrack besaß. Naughty Dog, bis zu dem Zeitpunkt nur durch Titel wie Crash Bandicoot und der Uncharted Reihe bekannt, schufen mit diesem Titel ein Meisterwerk. Bereits in meinem Test von 2013, damals war ePrison noch kurzzeitig Neogamer, betonte ich, dass dieses Spiel einfach nur episch ist. (Und anders, als wie bei den meisten tollen Einzelspielertiteln, besaß The Last of Us auch einen tollen Mehrspieler! Damit war der Spagat zwischen epischer Story im Einzelspieler und abwechslungsreichen, ja teils besonderen, Mehrspieler gegeben. Etwas, was nicht viele Entwickler schaffen. ) Hochgelobt bekam der Titel letztendlich 97% + Gold Award. Eine Wertungskombination, die es bei uns sehr selten gibt. Bereits einen Monat nach Release des Spiels und vielen vielen positiven Kritiken und Preisen, vermeldete Sony rasch einen Verkauf von 3.1 Millionen Exemplaren und gab an, dass dies das meist verkaufte PS3-Spiel in 2013 sei. Kein anderer Titel konnte diese Zahlen im Jahr 2013 übertrumpfen. Ein Jahr später folgte die überarbeitete und aufgehübschte Version für die Playstation 4, sowie ein kleines Left-Behind-DLC. Das DLC erzählt die Geschichte von Ellie, bevor sie auf Joel trifft. Außerdem füllt sie das erzählerische Loch aus der winterlichen Haupthandlung. Im Jahre 2020 entschieden sich die Entwickler Naughty Dog einen zweiten Teil zu bringen. Der Hype war allerdings schon etwas verfolgen. Im September 2022 veröffentlichten die Entwickler das Remake "The Last of Us Part I" für die Playstation 5. Mit einer Metacritic von 89/100 zählte auch dieses immer noch zu den sehr guten Spielen.



Vom Videospiel zur Serie

Viele Videospiele feiern in den letzten Jahren ihre Wiedergeburt mehr oder weniger durch Filme und Serien. Am 5. März 2020 wurde von HBO bestätigt, dass die Spielhandlung für diese als Serie adaptiert werde. Craig Mazin, der schon Chernobyl für HBO erschuf und schrieb, arbeitete zusammen mit Neil Druckmann an der Serie. Für die Pilot-Folge war Johan Renck als Regisseur am Werk, welcher neben Mazin auch an der Serie Chernobyl als Regisseur mitwirkte. Wie du dir vorstellen kannst, sollte bereits damals bei der Planung klar gewesen sein, dass sich diese Serie stark an das Videospiel orientiert. Doch damit nicht genug! Mit dem zweiten Teil aus 2020 ist sogar noch ordentlich Stoff für weitere Staffeln hinzugekommen. Doch davon möchte man aktuell noch nicht sprechen. HBO hat rund neun Folgen zu dieser Serie produziert, welche sich alle auf das erste Spiel beziehen werden.

So siehts aus: (Spoilerfrei)

Heute am 16.01.2023 hat HBO die Pilot-Folge von The Last of Us online gestellt. Mit etwas mehr als 70 Minuten liefert sie uns ein Teil der Vorgeschichte von Joel und wie er auf Ellie trifft. Im Grunde liefern HBO das, was man uns schon erzählt hat: Eine recht dicht am Spiel geführte Geschichte. Genauer gesagt hat man sich in der Pilot-Folge auf den Prolog, sowie die Kapitel 1 bis 2 des Spiels konzentriert. (Für alle, die es nachspielen wollen.) Selbstverständlich gibt es hier und da leicht abweichende Passagen, die es im Spiel nicht direkt so gab/in einer veränderten Art vorkamen oder zumindest in Dialogen mal erwähnt wurden. Was mir, neben dem sehr engen Handlungsstrang zwischen Spiel und Serie gefiel, war auch die Erwähnung einer Gefahr für die Zukunft. (Ganz am Anfang) Im Spiel wird der Umstand des späteren Verlaufs durch das Intro untermalt. Dies hat man in der Serie auf eine andere interessante Art dargestellt. HBO haben recht schön die Atmosphäre und die lebensfeindliche Welt des Spiels eingefangen. An ein paar Stellen kannst du auch davon einen kleinen Blick erhaschen. Passend untermalen tut alles, der sehr vertraute Soundtrack des Spiels. Er ist an vielen Stellen vertreten und holte, zumindest bei mir, dieses "vertraute Gefühl des Spiels" wieder hoch. Er passt sich einfach gut ein. Aber auch Nicht-Spieler des Titels werden den Soundtrack definitiv stimmig finden.


Der Cast - Wie weit entfernt ist man vom Spiel?

Ein weiterer Punkt, den ich gerne ansprechen möchte, ist der Cast selbst. Während man mit Pedro Pascal als Joel einen optimalen Griff gemacht hat, schien man mit Bella Ramsey als Ellie etwas daneben zu liegen. Die Ellie im Spiel hat vom Grundausdruck des Gesichts immer etwas kindlich-ängstliches an sich. Ja sogar etwas verletzliches, wie ich finde. (Was im Spiel an emotionalen Stellen sehr wichtig war. ) Das ist bei Bella Ramsey nicht so ganz vorhanden. Sie wirkt mehr wie einer Kriegerin und passt meines Erachtens nicht ganz in diese Rolle. Weiterhin haben wir Gabriel Luna als Tommy Miller und Anna Torv als Theresa "Tess" Servopoulos. Beide sind eine gute Wahl. Nico Parker als Sarah Miller weicht weit vom jener Person aus dem Spiel ab. Das machte mir eigentlich aber nicht wirklich viel aus. Im Großen und Ganzen ein ganz netter Cast, obwohl ich mir da gerne mehr Genauigkeit zum Spiel gewünscht hätte.


Werden die Zuschauer, welche das Spiel nicht gespielt haben, auch angesprochen?

Viele Nicht-Spieler des Titels werden sich nun sicherlich fragen, ob man das Spiel gespielt haben muss, um die Serie zu verstehen. Es braucht eigentlich keine vielen Erklärungen, um zu wissen, was los ist und worauf es hinausläuft. Wie im Spiel auch, erklärt sich vieles schon in der ersten Folge von alleine. Aus dieser ziehe ich die Meinung, dass man vielleicht sogar im Vorteil ist, wenn man das Spiel nicht kennt. Das bedeutet aber nicht, das Spieler und Fans von The Last of Us nicht auf ihre Kosten kommen. Viel mehr wird man immer wieder Momente haben, wo man sagt: "Ohhh! Den Abschnitt kenne ich." Oder: "Diese Gebäude / Dieser Kamerawinkel haben sie toll umgesetzt." Was mir übrigens beim zweiten Blick aufgefallen ist: Die Pilot-Folge ist etwas unblutiger als im Spiel. Einiges wurde entweder entschärfter oder auf eine andere Art abgedreht. (Vom Verlauf umgeschrieben) Interessanterweise stört dies nicht wirklich dem fast akkuraten Verlauf der Serie zum Spiel. Es bleibt abzuwarten, ob die Serie auch in den kommenden Folgen der Storyline des Spiels treu bleiben wird und in wie weit die Gewaltdarstellung zunimmt. Schließlich waren in dieser ersten Folge, in einem bestimmten Abschnitt, nur Zombies zu sehen. In den bereits veröffentlichten Trailern wurde auch die Darstellung der Clicker angedeutet. Eine Zombieart, welche ich im Spiel gehasst habe. Genügend Nervenkitzel, sowie emotionale Höhen und Tiefen, sollten also noch kommen. (Wenn man zum Spiel blickt. )

Meine Meinung zur HBO The Last of Us Serie

Selten habe ich bei einer Serie oder einen Film zu einem Videospiel, eine so genaue Umsetzung gesehen wie bei dieser hier. Ich meine: Wo kann man schon während dem betrachten der Serie sagen: "HEY! Die Ortschaft und die Ecken kenne ich! - Ohhh!!! Das kenne ich auch!" HBO hat bei dieser bereits in der ersten Pilot-Folge einen sehr sehr positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Und wer genug hat, von den zig tausend Folgen "The Walking Dead" mit Überlebenskampf einer großen Gruppe und dummen strauchelnden Virus infizierten Zombies (und kennt vielleicht das Spiel The Last of Us noch nicht mal.), der sollte sich unbedingt diese Pilot-Folge mal ansehen. Atmosphärisch toll, Umsetzung zum Spiel selten so gut gewesen und soundtechnisch ebenfalls episch. Nur der Cast gefällt mir an zwei Ecken leider nicht so ganz, aber das machen die vielen positiven Dinge an der Serie wett. Ich bin jetzt schon traurig, das es nur neun Folgen geben wird. Aber das war ich auch, als ich The Last of Us durchgespielt hatte und das gesamte Abenteuer von Joel und Ellie noch einmal Revue passieren lies. Leute... Es wird eine geile Serie!

Wo kann ich die Serie in Deutschland sehen?

In Deutschland kannst du die HBO Produktion ab heute über den Pay-TV Anbieter SKY ansehen. Du benötigst dafür das SKY Entertainment Paket. Soweit ich gesehen habe, ist die Serie zurzeit nur online abrufbar. (Sie ist in Deutsch oder in der englischen Originalfassung und mit deutschen, beziehungsweise englischen, Untertiteln vorhanden) Weiterhin bietet auch WOW die Serie an. (WOW ist ein Abo-Streamingdienst von Sky Deutschland Fernsehen und glänzt mit einem individuelleren/freieren Abo Angebot also das normale Sky.) Laut ersten Angaben könnte die lineare TV Premiere der Serie bei Sky Atlantic voraussichtlich im März vonstattengehen. Alternativ bietet auch der eigene HBO Streamingdienst HBO Max seine Produktion zur Ansicht an.

Ein Blick auf die allgemeine Handlung (der Pilot-Folge) - Klick auf more...
(Achtung - Trotz oberflächlicher Beschreibung der Umstände und dass was passiert, könnte man dies als Spoiler verstehen. PS: Es ist die Beschreibung des Videospiels selbst. Sie nennt keine Einzelheiten!)
more...

Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Logo for The Last of Us
Release:14.06.2013 Genre:Action-Adventure Entwickler:Naughty Dog Vertrieb:Sony Computer Entertainment Engine:keine Infos Franchise:keine Infos
Einzelspieler Mehrspieler Koop

Tags

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Plattform

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Website Twitter Facebook Youtube Twitch Instagram Fanseite Wiki Discord

Unterstützt VR Headset

HTC Vive Oculus Rift PS VR Hololens Mixed Reality Valve Index

AppInfo

AppId:1044 Erstellt:16.01.23 15:30 (Seb66) Bearbeitet:16.01.23 20:40 (nilius) Betrachtet:248 ArticleApp v3.0 by 1