KlassenHier folgt eine Beschreibung der Klassen in Enemy Territory auf Basis der aus Return to Castle Wolfenstein bekannten Klassen.

Covert Ops
Man übernimmt die Rolle eines Snipers und kann von gefallenen Gegnern die Uniform nehmen. Der Covert Ops hat eine Sten und ein schalgedämpfte Pistole.

Engineer
Die größten Änderungen im Addon von Wolfenstein kommen dem Engineer zu gute. Es ist zum noch wichtigerem Defensiven Helfer geworden. Engineer kommen mit einer großen Anzahl von Minen daher, die sie jederzeit einsetzten können, wo und wann sie wollen. Gelegte Minen kann er jederzeit entschärfen. Für sein Team sind aktivierte Minen anhand einer Fahne sichtbar. Die Gegner hören nur ein Klicken und wenn sie die Mine nicht von einem Engineer entschärfen lassen dann...
Der Engineer kann auf Karten, Gebäude, Waffen und Stellungen erkennen, somit ist es im jederzeit möglich Gegnerisch Gebäude zu zerstören, oder selbst welche zu Errichten. Er kann auch Brücken bauen um dem Panzer die Zufahrt zu bestimmten Teilen der Karte zu ermöglichen. Der Engineer kann zwischen einer MP oder ein Rifle wählen. Das große Plus vom Paratropper Assault (Rifle) ist die Durchschlagkraft. Der Engineer hat noch das M1 Garand oder das K-43.

Soldier
Sie gehören nach wie vor zu dem wichtige ausführenden Organen in der Operation. Dafür werden sie auch mit einigen neuen Waffen ausgerüstet. Besonders ist die Paratropper Assault (Rifle) zu nennen. Die Waffe ist ein weniger genauer wie das MG etwas langsamer aber mit hoher Durchschlagkraft.

Medic und Lieutanent (Field Ops)
Hier ändert sich auch nicht viel, außer der Tatsache das der Lieutanent, Respawn Points setzten kann das erspart viel Zeit. Je länger der Lieutanent im Spiel bleibt desto mehr Punkte können erreicht werden. Durch die neu erlangten Fachkenntnisse konnte die Zusammenarbeit mit dem Engineer und der Karte erheblich vereinfacht werden.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.