Guide Systemanforderungen

Es wird ein Überblick über die Systemanforderungen von Wolfenstein: Enemy Territory gegeben, die vorallem für ältere Systeme von Bedeutung sind.
Beitrag vom 19.08.07 23:05 von Pencil
Kategorie: Technik
Enemy Territory ist ein sogenanntes Stand-Alone-Spiel, das heißt du benötigst kein Original von Return to Castle Wolfenstein. Doppelklicke die Datei WolfET.EXE und folge den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Microsoft Windows 98/ME/2000/XP OS (Windows NT 4.0 wird für Clienten nicht empfohlen)
  • 100% Windows 98/ME/2000/XP kompatibeles System (mit allen 32 Bit Treibern)
  • Intel Pentium III 600Mhz processor oder das Gegenstück von AMD
  • 128 MB RAM
  • 32 MB 100% vollkompatibele OpenGL 3-D Videokarte
  • Microsoft DirectX 8.1 oder höher(wird nicht mit dem Spiel mitgeliefert)
  • 271 MB freier Festplattenspeicher für die Spieledateien
  • 500 MB freier Festplattenspeicher für die Übergangsdateien (SWAP)
  • 100% Microsoft Windows kompatibles Keyboard, Maus und Soundkarte
  • Für Internetgaming 100% Windows 98/ME/2000/XP kompatibles 56.6k Modem oder eine bessere Internetverbindung. Bei einem 56.6k Modem wird es nicht empfohlen mit mehr als 8 Spielern zu spielen.


Im folgenden Listen wir für dich Grafikkarten auf, die Enemy Territory 100% unterstützt(ohne Gewähr) - Stand im Jahre 2005:

  • Geforce 2 MX(2x)
  • Geforce GT 2 PRO
  • Geforce 2 GTS
  • GeForce 3 Ti200
  • GeForce 4 4200 Ti(2x)
  • GeForce 4 4200 Ti overclockend auf 320/620 mhz
  • GeForce 4 Ti 4400
  • GeForce 4 Ti 4800
  • ATI Radeon 9600 pro
  • ATI Radeon 9800 Pro
  • ATI Radeon 9800 Atlantis


Heutigen Systemen dürfte Wolfenstein: Enemy Territory keine Probleme bereiten. Das Spiel basiert auf der id Tech 3 Engine, früher Quake 3 Engine genannt und benötigt die Open GL Treiber. Einzig die ATI Karten bereiten dem Spieler gelegentlich noch Sorgen, wenn nicht die neusten Treiber verwendet werden. Nichtsdestotrotz dürften selbst die einfachen OnBoard Grafikkarten keine Probleme mehr haben, das Spiel in ausreichender Auflösung darzustellen.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.