Jaymod
Name: Jaymod
Spiel: Wolfenstein: Enemy Territory
Autor: Jaybird
Website: http://jaymod.clanfu.org./
Nexus Mod:
Download: soon

Info

Jaymod ist ein ADD ON Modifikation für RTCW: Enemy Territory, die angelehnt ist an den Shrubmod, der jedoch nicht mehr unterstützt wird. Eine ausfürliche Dokumentation befindet sich in Form einer PDF Datei im Download.
Die Mod unterstuetzt Server sowie Clientseitige Befehle. Es gibt ein Level System ueber das bestimmte Flags gesetzt werden koennen, die verschiedenen Usergruppen verschiedene Moeglichkeiten bieten, Einfluss auf das Spiel zu nehmen.

Installation Server (Server)

1. Jaymod fuer Server downloaden.
2. einen Jaymod Ordner namens (jaymod) im root Verzeichnis des Enemy Territory Servers anlegen (also oberhalb des ET Main Ordners.)
3. die Server.cfg aus dem ET Main Verzeichnis ins jaymod Verzeichnis verschieben.
4. Server.cfg bearbeiten.
5. Server mit +set dedicated 2 +set fs_game jaymod +exec server.cfg starten.

Hinweis: Wichtig dabei sind die Befehle +set dedicated 2 und +set fs_game jaymod. Der erste dient dazu ET im Servermodus zu starten und der zweite den jaymod zu starten

Installation Client (Spieler)

1. Server auf dem die Jaymod laeuft, connecten und bei eingeschaltetem Auto Download warten bis die Jaymod kopiert worden ist. (In der Regel sind gute Server auf Auto Download eingestellt)
2. Settings im Jaymod Menue (Ingame) einstellen.

1. Sollte kein Auto Download eingetsellt sein (Serverseitig) muss man die Jaymod von Hand installieren. Das bedeutet nichts anderes als die Client Version zu downloaden, zu entpacken und in einnen Ordner namens jaymod oberhalb des ET Main Verzeichnisses anzulegen, dort die Dateien des Jaymods einfuegen und auf Server mit Jaymod connecten (verbinden)

Flags
Folgende Flags koennen entsprechend den Levels zugeordnet werden.

Flag | Commando | Beschreibung

A - !about - zeigt die verwendete Jaymod Version und den HP Link an.
a - !admintest - zeigt den Admin Status auf dem Server an.

b - !ban - bannt den Player eine bestimmte Zeit
B - !baninfo - zeigt detailierte Infos ueber den gebannten Player an.

c - !cancelvote - stoppt den laufenden Vote.
M - !crazygravity - setzt die Gravity in Intervallen von 30 sec von 0-1200 in zufaelligen Schritten.
y - !crybaby - spielt eine bestimmte Sounddatei ab, in diesem Fall ein weinendes Baby.

d - !disorient - laesst einen Player Orientirungslos werden.

I - !finger - zeigt detailierte Infos ueber den Player an, wie IP Add, Guid, MAC Add und Admin Level.

l - !splat - fuegt einem Player 10000 Schadenspunkte zu (Splat Now).
L - !splata - fuegt allen Players 10000 Schadenspunkte zu(Monster Splat).
w - !swap - wechselt das Team des Players.

l - !throw - schupst einen Player nach vorne.
L - !throwa - schupst alle Player nach vorne.
C - !time - zeigt die Serverzeit an.

b - !unban - hebt den !ban Befehl auf.
K - !unlock - hebt den !lock Befehl auf.
m - !unmute - hebt den !mute Befehl auf.
Z - !unpause - hebt den !pause Befehl auf.
U - !uptime - zeigt an wie lange der Server online ist.

Beispiel fuer ein Levelsetting mit 3 Levels

[level]
level = 1
name = Gaeste
flags = AahCyi

das Level 1 kann folgendes: A = about , a = admintest , h = help , C = time , y = crybaby , i = finger

[level]
level = 2
name =
flags = iAahCpydrRXHbBckmnzZPNSIUewK123456789

das Level 2 kann folgendes: siehe Flaglist

[level]
level = 3
name =
flags = *

das Level 2 kann folgendes: alles, Admin Level.

Durch den Befehl !setlevel kann man einzelnen Playern ein Level zuweisen. Das sieht dann so aus:

[admin]
name = =SW[PISKOPATE***
guid = 77D6DEAE9B51F5DE272F6E**********
level = 2
seen = 1163977740
lastseen = 11/20/06 00:09:00

Befehl: zb: !setlevel piskopate 2
Befehl mit rcon: zb: \rcon password setlevel piskopate 2

Alternativ kann man auch die Slotnummer waehlen die man ueber den Befehel !listplayers herausbekommt. Das sieht dann so aus:

Sample:
Befehl: zb: !setlevel 7 2
Befehl mit rcon: zb: \rcon password setlevel 7 2

Ueberpruefen kann man dann das Level mit dem Befehl !admintest. Das entsprechende Flag [a] muss im Level gesetzt sein!

Befehl: zb: !admintest

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.