• A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel
  • A Game of Dwarves: Screenshot aus dem Fantasy-Strategietitel

Spielesammlung

9,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 16.11.2012
Zum Shop
Preise Update 17.03.21
11.95€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC / Mac
Zum Shop
Preise Update 25.04.21

Über das Spiel

Jedem Zwerg sein Berg! In "A Game of Dwarves" geht es an der Seite eines furchtlosen Zwergenprinzen auf eine abenteuerliche Reise, das alte Königreich der grimmigen Bartträger zurückzuerobern. Im "Großen Krieg" fielen einige der alten Liegenschaften der Zwerge in die Hände dunkler Mächte - ein Zustand den der angehende Zwergenkönig nicht auf sich sitzen lassen kann. Mit einer Kombination aus Strategie und Management baut sich der Spieler seine ganz eigene Zwergenstadt unter der Erde. Doch auf dem Weg zur unbezwingbaren Zwergenfeste gilt es, Tunnel zu graben, die Burg auszubauen, Mitstreiter zu rekrutieren, Monster zu vernichten und sagenhafte Schätze zu heben.

Als stattlicher Prinz, gräbt der Spieler natürlich nicht selbst - er hat für jeden Job einige Clanmitglieder bei der Hand, die die Arbeit für ihn erledigen. Graben, bauen und erforschen - für alles gibt es fleißige Hände in der Zwergenstadt. Je tiefer die Feste in den Berg getrieben wird, je lohnenswerter die zu findenden Schätze, aber umso bedrohlicher auch die Monster, die diese verteidigen. In den bei Spielstart immer wieder zufallsgenerierten Levels finden sich unzählige Möglichkeiten, eigene Strategien zu entwickeln. Das Spiel bietet so nahezu endlosen Spielspaß.

Mit dem Fortschreiten im Spiel entwickeln sich auch die Zwerge weiter und erarbeiten sich immer mehr Fähigkeiten - vom einfach Zwergenarbeiter werden sie zum tödlichen Zwergenkrieger oder Meisterhandwerker. Welche Wunder gerade die Handwerker vollbringen können, erfährt der Spieler erst, wenn er die seltenen Ressourcen findet, die tief unter dem Berg auf ihre Entdeckung warten.

Hauptmerkmale:
  • Erkunden – Die zufällig generierten Karten bieten Wiederspielwert und gleichzeitig ein Gefühl des Erkundens.
  • Bauen – Passen Sie Ihre Siedlung mit nicht nur praktischen, sondern auch hübschen Konstruktionen an! Bauen Sie Objekte, von denen Sie denken, dass sie großartig aussehen. Wo es Kunst gibt, ist man zuhause.
  • Befehligen – Mit einem intuitiven Befehlssystem können Sie ganz einfach Unmengen von Zwergen gleichzeitig kontrollieren ohne ein umfassendes Micromanagement zu benötigen.
  • Eine 13 Level große, Story-betonte Kampagne
  • Benutzerdefinierter Spielmodus: Erstellen Sie eine Welt ohne Gegner, um ungehindert bauen zu können, oder spawnen Sie viele von ihnen um die Herausforderung zu erhöhen.

Systemanforderungen

  • CPU: Dual Core 2,4 GHz Prozessor
  • GFX: Shadermodel 4.0 kompatible Grafikkarte (Minimum: Nvidia GeForce 8000, AMD Radeon 2000)
  • RAM: 4 GB RAM
  • Software: Windows Vista / Windows 7
  • HD: 3 GB frei
  • SFX: DirectX-kompatible Soundkarte
  • DX: 10
  • INET: Breitband-Internetverbindung
  • MISC: 3-Tasten-Maus, Tastatur und Lautsprecher
  • LANG: Englisch
Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Steam Nutzer-Reviews

24 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
5937 Std. insgesamt
Verfasst: 21.11.19 18:08
Mal was anderes. Sehr entspannt, angenehme Musik und angenehm anzusehen.
Zum Runterkommen und ein bisschen vor sich hin Gestalten zu empfehlen.
Allerdings nichts für Aktion-Süchtige und Menschen ohne Geduld (Fortschritte lassen zum Teil lange
auf sich warten und die Gestaltungsmöglichkeiten sind zum Teil eingeschränkter als es auf den ersten Blick scheint). Auch besonderen Tiefgang in der Story sollte man nicht erwarten.
Ich sehen die Ruhe und Freundlichkeit des Spiels als besondere Stärke
gegenüber Konkurrenzprodukten. Das Spiel ist ein Stimmungsträger.
Weiterlesen
17 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
39503 Std. insgesamt
Verfasst: 01.11.19 10:38
Nette Simulation für zwischendurch oder einen langen Abend. Ich spiele es jetzt seit einigen Jahren immer mal wieder. Lasst sich gut Zwischenspeichern und weiterspielen, wenn die eigene Zeit für eine Kampagne nicht ganz ausreicht.
Als Chef einer kleinen Zwergenhorde, lässt man nach Rohstoffen graben und setzt dieser zum Bau verschiedener Dinge ein. Doch auch für den Schutz, Nahrung und die Entwicklung muss gesorgt werden, wofür es verschieden Klassen gibt, in die man seine Zwerge einteilt. Bei der Kampagne gibt es natürlich einen Bösewicht, der am Ende besiegt werden muss.
Weiterlesen
660 Produkte im Account
12 Reviews
Nicht Empfohlen
571 Std. insgesamt
Verfasst: 04.06.14 09:03
A Game of Dwarves Review 04.06.2014

A Game of Dwarves ist ein absolutes Gelegenheitsspiel. Man kann durchaus Spaß haben mit diesem Spiel.
Das Problem ist leider, dass viele Fehler den Spielspaß versauen. Die Balance ist leider sehr schlecht und der Support in Form von Updates die Fehler im Spiel beseitigen, sucht man hier vergebens. Ich habe das Spiel vor einem Jahr gekauft und die Fehler sind immer noch im Spiel enthalten. Man kann hier einer Story folgen oder in einem Sandkastenmodus sich frei entfalten. Im Sandkastenmodus kommt es immer wieder zu extremen Frameeinbrüchen die das Spielen im nachhinein unmöglich macht. Wenn aber alles läuft, macht das Spiel durchaus Spaß und man kann gute 1 - 2 Stunden damit verbringen. Der Ingameshop läd auch nicht gerade dazu ein das Spiel zu spielen. Hier werden Sachen ab 1 € angeboten, von denen man eigentlich erwarten kann das diese zum Spiel gehören sollten.

Mein Fazit an euch:
2 € - 3€ sind mehr als ok für das Spiel, mehr würde ich aber nicht dafür bezahlen durch die angegebenen Fehler sowie dem Ingameshop.
Daher kann ich nur sagen - Kann ich das Spiel empfehlen? JEIN. Für Maximal 3 Euro Ja. Für mehr, ein klares Nein.

Vielen Dank fürs lesen, euer Maiestro
Weiterlesen
354 Produkte im Account
240 Reviews
Empfohlen
1271 Std. insgesamt
Verfasst: 21.11.15 12:50
☛ Worum gehts?
A Game of Dwarves ist ein kleines amüsantes Crafting Game, das im Comic-Stil gehalten wurde. Wir spielen den Sohn des mächtigen Zwergenkönigs, der uns rausgeworfen hat, da wir in unserem bisherigen Leben außer unsere Grundbedürfnisse zu befriedigen nichts weiter geleistet haben.


[+]
○ kindliche/comichafte Aufmachung
○ kleine aber feine Filmsequenzen
○ interessante Kampagnen
○ gute Vertonung

[-]
○ keine wirkliche Story/ eher als Casual-Game ausgelegt



☛ Fazit:
Wer Crafting Games gut findet wird hier eine Weile seinen Spaß daran haben. Die Gestaltung und Atmosphäre des Spiels ist sehr kindlich und man sollte auch nicht unbedingt viel zur Story erwarten, aber als reines Crafting Game eignet es sich sehr gut.
Weiterlesen
314 Produkte im Account
91 Reviews
Empfohlen
2624 Std. insgesamt
Verfasst: 08.01.16 12:38
Ein Niedliches Aufbauspiel das durch eine einfache knuffige Grafik besticht.

Der Spielablauf besteht darin erst einmal die Zwergen Siedlung zu vergrößern, Technologien freizuschalten sowie Labyrinthe freizulegen. Im Wesentlichen ist es sowohl in der Kampagne und in den separaten Einzelspieler Modi immer derselbe Spielablauf. Objekttechnisch kann man Meines Erachtens genug bauen um sich ausgiebig bei seiner Zwergen Siedlung auszutoben.

Kamera technisch, Grafisch und auch in der Steuerung hätte es an manchen Ecken besser sein können.

Im Wesentlichen ist es gut gemacht und es macht Spaß seine Zwerge bei der Arbeit an der eigenen Unterirdischen Siedlung zu sehen.
Weiterlesen
98 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
203 Std. insgesamt
Verfasst: 08.09.15 03:24
Für 1,99€ im Sale absolut empfehlensewert.

Erinnert etwas an Craft the World, wobei das Gameplay hier nicht ganz so intensiv ist.
Aufbaustrategie-Spieler werden mit A Game of Dwarves jedenfalls einige Stunden Spielspaß haben.
Weiterlesen
80 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
3892 Std. insgesamt
Verfasst: 26.01.19 11:28
A Game Of Dwarves erinnert an den Klassiker Dungeon Keeper von Bullfrog
Man buddelt sich durch das Erdreich, stößt auf Hindernisse und Feinde und muss dabei darauf achten, dass die treuen Zwerge nicht an Hunger oder Schlafentzug sterben.
Anders als bei DK kann man in diesem Spiel allerdings nicht nur waagrecht buddeln, sondern auch nach oben oder unten, was die Karte zuweilen etwas unübersichtlich macht. Das stört allerdings kaum. Wenn man mal seinen Hort angelegt hat und sich auf Erkundungsmission begibt, sollte man immer einen kampferprobten Zwerg dabei haben, man weiß ja nie, was sich unter dem nächsten Boder oder hinter der nächsten Wand befindet. Zwischendurch muss man immer wieder kleinen Rastplätze einlegen, weil sonst der Weg zurück zum Essen sehr lang werden kann... tödlich lang.
Die Story ist sehr schön gemacht und kurzweilig, was unere anderem auch an den Dialogen zwischen Vater und Sohn liegt, die sich irgendwie... naja... nicht so ganz grün sind. Schließlich soll der verwöhnte und faule Sohn sich beweisen.

Alles in allem ein gelungenes Buddelspiel mit witz und Herausforderung
Weiterlesen
237 Produkte im Account
48 Reviews
Empfohlen
5354 Std. insgesamt
Verfasst: 23.11.18 09:43
Sehr schönes Spiel mit Suchtfaktor
Weiterlesen
151 Produkte im Account
15 Reviews
Empfohlen
594 Std. insgesamt
Verfasst: 16.04.17 14:31
Macht suber spass vorsicht suchtgefahr
Weiterlesen
95 Produkte im Account
21 Reviews
Nicht Empfohlen
5 Std. insgesamt
Verfasst: 30.12.19 10:37
Bugged as ****. Starting a new campagne does not work.
WTF Paradox?
Weiterlesen
176 Produkte im Account
6 Reviews
Nicht Empfohlen
2681 Std. insgesamt
Verfasst: 11.06.15 06:20
This game tries to scratch the itch dungeon keeper and dwarf fortress have long since stopped scratching for me. (hundreds of game hours can only do so much.)

Unfortunately, where those other games are like a Velcro nose scratcher inside a spaceman's helmet, this is more of a damp sponge. You can try as hard as you want, it won't scratch.

I only managed to stick with this game due to the mild amusement of designing a very simple dwarf base, but that gets old FAST; it was pure stubbornness after the first 3 levels. You don't have the challenge and satisfaction of making something like in dungeon keeper or dwarf fortress, and it's not much fun aesthetically because the near non-existent challenge the game does provide wrecks your design.

The major problem with the game is how unfinished the final product is. The potential is definitely there, but it was rushed into final product for obvious financial reasons. Hence the cash grab DLC rushed quickly out.

The biggest clue to this being an unfinished mess is the falling animation. When your dwarves tunnel into a large cavern, or are falling for some reason, they panic, fall one Z level, stop in mid air, Panic again, Fall another Z level; rinse, repeat till the bottom. Come on guys, didn't have time to fully program that one?

The second clue is the half-hearted attempt at making your dwarves happy. You can decorate your entire dungeon with minerals you find, but this is purely aesthetic. Rough wooden walls and floors do the job just as well as Dragonite ore, the rarest mineral in the game. Come on devs, was the balancing too hard? Dwarf fortress had that coded!

If we are talking balancing, the teleporting mechanic breaks the game so hard it physically hurt me sometimes with boredom. You can teleport your dwarves anywhere on the map you have visited, as many times as you'd like, and as fast as you'd like. Sure they TRIED to nerf it by only letting you do one dwarf at a time, and by having special fields you need to send your dwarves to destroy, but you can work around them easily, usually by tricking the stupid AI.

If I send a dwarf tunneling into a unknown cavern, I should fear for his safety, or for the safety of my base, not watch bored with my hand on the teleport button to whisk him away from the slow moving enemies. (The combat AI is so bad they even take a second to spin and position in a North-south or West-East pattern before hitting each other.)
I never had any fear for my main base while playing the game. You can stop intrusion by deleting a ladder. Enemies try to circumvent this by randomly teleporting around, but half the time they stood there stupidly. Depressingly, I never had the chance to use all the nifty traps they game had available for me. By the time you can afford the traps you already have the appropriately levels fighters, making them useless.

I was REALLY angry at the half-coded ending to the game. Anti-climatic, with rushed animations; even the writing was half-hearted. Did they even expect anyone to get through the entire game?

There are more problems, Terrible AI, bad animations, ETC; but this game has taken enough of my time already.

I know some of you out there are desperate for easy to play games that scratch that itch I mentioned above, but don't come here. You will leave wanting, and with less money in your wallet.
Weiterlesen
3385 Produkte im Account
269 Reviews
Nicht Empfohlen
2147 Std. insgesamt
Verfasst: 26.06.20 01:48
[h1]Nobody tosses a Dwarf!
~Gimli, son of Glóin[/h1]

Back in 1997, BULLFROG released Dungeon Keeper. Which, like many other BULLFROG games, ended up being one of the most essential titles from that time period. Naturally, a lot of people tried to repeat its success since then. But the funniest thing? Nobody ever succeeded. At least, not completely. Sure, the latest Dungeons entry wasn't that bad and made a lot of progress since the awful first game, while Evil Genius did totally fine with all its Austin Powers charisma. But all in all? Those were the Diet Coke of evil. Just one calorie. Not evil enough. No matter who tries, they just can't make a Dungeon Keeper clone at least nearly as good as the original. I call it... Keeper's Curse. And here comes another victim.

Like many other Dungeon Keeper clones, A Game of Dwarves comes with a pretty neat idea. Don't expect any story here, since it's just some lame attempts to be funny which feel like even less exciting version of Magicka (yes, turned out that it is possible), but gameplay-wise? There was an idea. And the idea was – in Dungeon Keeper players were able to explore the dungeons only horizontally. Won't it be fun to also allow players to dig up and down? You know, like in Diggles: the Myth of Fenris (people who played that one hearing the main theme in their heads in 3... 2........). Was it a good idea? Well, yeah! Totally! The problem is – that idea required some skill and experience. Something that small Swedish team didn't have. And it's not like they cared much. I mean, the guys released three different games that year and all of them sucked. There's a word for it. And the word is (surprise-surprise) “shovelware”.

But back to our dwarves. If you've ever played Dungeon Keeper, you can easily guess what happened here. The thing is – it's really hard to navigate in this game. It's hard to tell where you can dig and where you can't. And making a proper path for your minions? It's a royal pain in a hairy dwarven butt. Sure, the developers allowed us to build some bridges (which you can put right into the thin air because dwarves spit on them scientific laws!) to make our lives less miserable, but most of the time? You'll just suffer from trying to find your objective without making the dungeon completely unbearable. Sure, the good ol' Dungeon Keeper trick where you can just take your minions and move them from one place to another still works, but... yeah, you know how it is with the dwarves. Nobody toss them. And because of that very often the game... well... won't allow you doing it. Because magical traps and other elvish bull that will prevent you from placing dwarves anywhere near them. Your only way for you will be to dig a proper tunnel. And I guess we've already established that... it's a pain in the butt. In other words, navigation in this game? It's an ass. And not one of those cute little ones. But one... big... somebody, please, stop me.

Anyway, you've got the idea. A Game of Dwarves, while starting as a pretty common DK clone, ended up suffering from a very unpleasant controls / navigation system. Very often you'll want to stop playing it just because... it doesn't feel good, really. And it's not like there'll be a reason to keep playing either. The story gets abandoned somewhere in the middle (the game shows you “congratulations” cutscene just because developers didn't feel like making any more levels), the graphics is ugly as my ex-girlfriend's dead poodle after they've finally managed to extract the poor thing from vacuum cleaner and heck, there's no even proper voice acting. There's some DLC, though. Because yes, even when the game is as lame and ugly as this one, it still needs some DLC nowadays. You want to get access to all structures? You gotta pay [s]the troll toll[/s] more. Because why dwarves can't be like The SiMS (hint: because they bloody can't!)?

In conclusion, all I can say is that A Game of Dwarves is one of those “no-no” titles. One of those that not worth your time even if you can get it laughably cheap. Heck, you get this game for free? Just ignore it. Doesn't worth it. Like... at all. Even though, like everybody else out there, I totally love Dungeon Keeper (let's just admit it – it's good to be bad!), this game? It's just yet another shovelware you won't want on your account. Sure, it comes with an idea. But so what? You can't just go and sell the idea here, in Steam. And gameplay-wise? This game is a complete disaster. Dixi.
Weiterlesen
1858 Produkte im Account
564 Reviews
Empfohlen
1863 Std. insgesamt
Verfasst: 19.06.20 16:22
Reminds me a little of Dungeon Keeper. You guys remember that game? Quiet similar but with dwarfs here. We build dwarven cities. Dig a hole and prosper in a missions. I like this game, graphic isn't special but gameplay is interesting. We must plan our basements. Room for dwarfs to live, storage and army place. Defences and place to eat and just surviving.
Weiterlesen
92 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
4643 Std. insgesamt
Verfasst: 14.06.20 19:58
Story 8. Sound 8. Music 8. World 8. Camera 8. Customization 9.
This game reminds me of Dungeon keeper from BULLFROG not the crappy junk from EA version. it is fun and enjoyable. the music is good the sound is nice. I really hope this game studio makes a second of this but time will tell.
Weiterlesen
1258 Produkte im Account
832 Reviews
Nicht Empfohlen
175 Std. insgesamt
Verfasst: 15.06.20 14:48
Unfinished and buggy game. Maybe if developers would work on it for another two or three years they could make something worth playing, but at this abandoned state it's just junk.
Weiterlesen
32 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
4913 Std. insgesamt
Verfasst: 31.07.20 17:16
i would recommend this if you are into just building and basicly digging around, sometimes it is hard to make specific rooms if you micromanage like i do. other than that it has a decent story that at least keeps you intrested, and ways to progress your dwarves to the point even a monopolist 1936 rich guy.. person..? whatever you know what i'm trying to say. all in all this is fun to play so check it out
Weiterlesen
443 Produkte im Account
10 Reviews
Nicht Empfohlen
93 Std. insgesamt
Verfasst: 09.12.20 20:06
Very slow paced, and has a lot of little glitches.
This game was not made with the finest craftdwarfship.
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Logo for A Game of Dwarves
Rating auf Steam Ausgeglichen
63.57% 260 149

Steam

Steam DB
Online
Server
Heute 06:31
Update
63.57%
Rating
3
In-Game

27 Steam-Errungenschaften

Release:16.11.2012 Genre:Strategie Entwickler:Zeal Game Studios Publisher:Paradox Interactive Engine:keine Infos Franchise:keine Infos
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Plattform

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
Discord

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId:2366 Erstellt:24.07.16 21:00 (LidoKain) Bearbeitet:28.03.21 00:26 (nilius) Betrachtet:2434 GameApp v3.0 by nilius