Open menu

Alone in the Dark: Illumination

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Alone in the Dark: Illumination führt dich in die verlassene Stadt von Lorwich, Virginia. Das an der südlichen Grenze des Staates befindliche Lorwich war, dank der reichhaltigen Minen im Gebiet, einst eine blühende Industriestadt. Die Tage des Wohlstands nahmen ein jähes Ende, als die Bergbaueinrichtung von Wassermassen hinweggespült wurde und nichts als Zerstörung zurückblieb. Die Katastrophe machte eine sofortige Evakuierung unumgänglich und die Stadt war von da an menschenleer. Der Zwischenfall liegt viele Jahre zurück und die Stadt ist seit langem vergessen.

Doch die Ursache der Überschwemmung bleibt weiterhin ein Rätsel und noch Jahre später wagt es niemand, einen Fuß in die Stadt zu setzen, aus Angst vor dem, was sich darin verbirgt. Es gab unzählige Berichte über seltsame Wesen und einen dunklen, dichten Nebel in der Stadt. Einige abergläubische Einheimische erzählen von einer allgegenwärtigen Macht, die sie die Finsternis nennen. Die Finsternis kann sich als Nebel, geisterhafte Erscheinungen, grässliche Kreaturen und in viele anderen Formen manifestieren. Sie hält ganz Lorwich fest im Griff und hat alles verschlungen, was sich in ihrem Weg befindet. Nun liegt es an dir, die Mächte der Finsternis zurückzudrängen und die Stadt zu verteidigen.

DER JÄGER
Der Jäger, ein direkter Nachkomme von Edward Carnby, dem Held aus dem ersten Alone in the Dark, war von klein auf wie besessen von den Abenteuern des “Übernatürlichen Privatdetektiven”. Er kannte jedes Detail seiner Fälle, einschließlich der Notizen über die seltsamen Kreaturen, denen er begegnete. Von seinem Großvater ausgebildet, verpflichtete sich auch der Jäger dazu, die Welt von der bösartigen Finsternis zu befreien.

Bevorzugte Waffen und Fähigkeiten: Assault Rifle, SMG, Flamethrower attachment

DIE HEXE
Die Hexe ist die Urenkelin von Emily Hartwood, der Heldin aus dem ersten Alone in the Dark. Nachdem sie und Edward Carnby mehrere unerklärliche Begegnungen erlebten, begann Emily Hartwood, sich mit der Welt des Übernatürlichen zu beschäftigen. Doch im Gegensatz zu den anderen Anhängern des Okkulten, denen sie über den Weg lief, lernte Emily nur, was nötig war, um sich zu schützen. Ihre Urenkelin, die Hexe, trat in ihre Fußstapfen und machte sich ebenso die übernatürlichen Künste zu eigen. Schon als kleines Mädchen hatte die Hexe eine natürliche Begabung für die Magie und ihre Fähigkeiten überstiegen selbst jene ihrer anderen Familienmitglieder. Die Hexe schwor sich, ihre Fähigkeiten zum Wohle anderer einzusetzen und die Welt vor bösen Mächten, wie jener, die es auf ihre Familie abgesehen hatten, zu befreien.

Bevorzugte Waffen und Fähigkeiten: Revolver, Blitzschlag, Gedankenkontrolle, Blitzstrahl.

DER PRIESTER
Der Priester begann bereits in jungen Jahren, sich im Kampf gegen die Mächte der Finsternis zu stählen. Dank seiner besonderen Fähigkeit, selbst die extremsten Fälle zu heilen und zu reinigen, wurde der Priester zu einem rechtschaffenen Krieger im endlosen Konflikt gegen die Finsternis.

DIE TECHNIKERIN
Die Technikern ist die Tochter des leitenden Ingenieurs des weltweit führenden Herstellers von Computerhardware. Der Umgang mit elektronischen Komponenten war ihr bereits in die Wiege gelegt. Während andere Kinder mit Plastikblöcken spielte, erschuf sie ferngesteuerte Roboter aus Teilen, die sie in der Werkstatt ihres Vaters gefunden hat. Die Technikerin verbrachte ihre Freizeit damit, Maschinen zu basteln. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, mechanische Objekte herzustellen, die in einem Atemzug mit der bahnbrechenden Arbeit ihres Vaters genannt werden können.

Bevorzugte Waffen und Fähigkeiten: Pistol, Pump Shotgun, Teslabarriere, Komet.
Bevorzugte Waffen und Fähigkeiten: Himmel und Hölle, Das blendende Licht des Herren, Reinigung der Sünder, Heiliger Gesang.

Systemanforderungen

  • CPU: Quad-core Intel or AMD processor 2.3+ GHz
  • GFX: NVIDIA GeForce 460 GTX or AMD Radeon 6850 HD series card
  • RAM: 4 GB RAM
  • Software: Windows 7 SP1/ Windows 8 / Windows 8.1
  • HD: 15 GB available space
  • DX: Version 11
  • CPU: Quad-core Intel or AMD processor, 2.5 GHz or faster
  • GFX: NVIDIA GeForce 580 GTX or AMD Radeon 6970 HD series card
  • RAM: 8 GB RAM
  • Software: Windows 7 SP1/ Windows 8 / Windows 8.1

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Alone in the Dark: Illumination
PC
Release11.06.2015 GenreHorror Action-Adventure SpielmodSP MP Coop Engine Unreal Engine 4 Entwicklerkeine Infos Publisher Atari Franchise Alone in the Dark
HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein