Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
9,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 22.05.2009
Zum Shop
Preise Update 09.06.20

Über das Spiel

Als erste echte Fortsetzung des NES-Klassikers aus dem Jahr 1988 lässt "Bionic Commando" den bionisch verstärkten Nathan "Rad" Spencer neu aufleben, gesprochen vom ehemaligen Faith No More-Sänger Mike Patton. Die Zeit ist nicht spurlos an Spencer vorübergegangen: 10 Jahre nach seinem heldenhaften Sieg über die Truppen des Imperiums im Originalspiel fällt ihm die Regierung in den Rücken, der er Treue geschworen hatte. Man verurteilt ihn für Verbrechen, die er nicht begangen hat, zur Todesstrafe.

Am Tag der Urteilsvollstreckung detonieren Terroristen in Ascension City eine experimentelle Waffe, die ein Erdbeben auslöst, die gesamte Stadt in Schutt und Asche legt und das Leben aller Einwohner fordert. Das Gelände ist eine Ruinenlandschaft, und die Luftabwehr befindet sich in der Kontrolle eines großen Terroristentrupps mit unklaren Absichten. Die FSA hat nur eine einzige Chance: ein Angriff tief im feindlichen Gebiet. Für diese Aufgabe ist ein bionischer Kampfsoldat, ein Bionic Commando, wie geschaffen.

"Bionic Commando" überträgt das Schwingen und Schießen des Gameplays aus der 8-Bit-Originalversion in eine atemberaubende 3D-Umgebung voller Hochhäuser, Straßenbrücken und Schwebebahnen, tiefer Schluchten und steiler Klippen, in denen Schwingen, Klettern und Balancieren die einzigen wirkungsvollen Fortbewegungsmittel sind.

Features:
  • Spieler nutzen die Möglichkeiten des bionischen Arms, um sich an entfernte Objekte zu klammern, zu hängen, sich heranzuziehen sowie Gegenstände zu schleudern
  • Freies Bewegen im dreidimensionalen Raum
  • Multiplayer-Modus
  • Umfangreiches Waffenarsenal
  • Mike Patton, ehemaliger Sänger der Musikgruppe „Faith No More“, spricht Hauptcharakter Nathan Spencer
  • Entwickelt vom schwedischen Entwicklerstudio GRIN, das beispielsweise für die PC-Fassung von „Ghost Recon Advanced Warfighter“ verantwortlich zeichnet

Systemanforderungen

  • CPU: Dual-Core Processor
  • GFX: Grafikkarte mit 512 MB
  • RAM: 1.5 GB
  • Software: Windows XP SP2 / Windows Vista
  • HD: 8.0 GB freier Festplattenspeicher
  • CPU: Intel Core 2 Quad 2.4 GHZ oder besser
  • GFX: Grafikkarte mit 1024 MB
  • RAM: 2.0 GB
  • Software: Windows XP SP2 / Windows Vista
  • HD: 8.0 GB freier Festplattenspeicher

Steam Nutzer-Reviews

750 Produkte im Account
37 Reviews
Empfohlen
677 Std. insgesamt
Verfasst: 27.09.16 18:13
Bionic Commando ist ein Reboot des gleichnamigen SNES- Klassikers, statt einem Plattformer erwartet einen hier jedoch ein Action-Adventure in welchem man als bionisch modifizierter Protagonist Nathan Spencer die Terrororganisation Bioreign bekämpft. Gameplaytechnisch bietet das Spiel eine Mischung aus Third Person Shooter und Geschicklichkeitseinlagen mit dem Greifhaken.

Pro:
+ Greifhakenmechanik lässt Spiderman vor Neid erblassen
+ Viele unterschiedliche Gegner
+ Taktische Kämpfe
+ Kampfsystem vermischt Third-Person-Shooter mit der Greifhakenmechanik
+ Für 2009 kann sich die Grafik sehen lassen
+ Stimmiger Soundtrack
+ Abwechslungsreiche Schauplätze
+ Interessante Bosskämpfe
+ Via Greifhaken durch zerstörte Städte, Hafenanlagen und mehr zu schwingen macht einen Heidenspaß

Contra:
- Einsteigerfreundlichkeit aus der Hölle
- Sehr frustrierend gesetzte Checkpoints
- Die Steuerung per Tastatur ist grässlich , CONTROLLER DRINGEND EMPFOHLEN
- hanebüchene Story inklusive uninspiertem Hitler-Klon als Oberbösewicht
- Cutscenes lassen sich nicht überspringen
- Repetitives Leveldesign
- schwache Waffenauswahl
- Greifhakenmechanik hat kleine Schnitzer, was bei manchen Geschicklichkeitspassagen nervig sein kann
- Protagonist ertrinkt sogar in den kleinsten Pfützen
- Nur wenig Bewegungsfreiheit in den meisten Missionen, Schade

Fazit: Trotz seiner offensichtlichen und zahlreichen Fehler und Schwächen kann das Spiel nach kurzer Einarbeitungszeit großen Spaß machen. Der Greifhaken des Protagonisten rettet das Spiel vor den Untiefen der stinklangweiligen 08/15 Actionspiele. Wer schon immer einen Spiderman in badass spielen wollte und über Fehler hinwegsehen kann darf hier zugreifen.

76/100
Weiterlesen

Meinungen

07.11.09 14:39
KingDing
Zuletzt online: 14.02.19 10:47
Habs gerade durch.

Spiel macht laune, ist alles top bis auf die fehlenden Knöpfe-->Tastatur übersetzungen und der sehr geringen waffenauswahl, FSK 16 würde reichen.
Bionic Commando

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Plattform

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release22.05.2009 GenreActionspiel Entwickler Grin Publisher Capcom Enginekeine Infos
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Twitter
Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
no

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId 140 Erstellt 24.07.16 21:00 ( LidoKain ) Bearbeitet ( nilius ) Betrachtet 2964 GameApp v3.0 by nilius