PC Test - Close to The Sun

PC Fazit - Eine Journalistin zwischen Elektrizität und Zeitanomalien

Close to the Sun ist ein (Horror-) Abenteuerspiel was vor allem auf die Tatsache der Hilflosigkeit aufbaut. Und gerade das unterscheidet dieses Spiel von anderen. Die Geschichte von Rose auf einem verlassenen Forschungsschiff, welches von Tesla gebaut wurde, ist überaus interessant und lohnenswert. Überzeugen konnte mich vor allem das einfache Spielwesen, die klassischen Schockelemente, die Rätsel und auch die Grafik.
PC
Spielspass
82%
Grafik8 / 10
Sound / Musik9 / 10
Steuerung8 / 10
Einzelspieler8 / 10
Mehrspieler0 / 10
Gameplay9 / 10
ePrison Bonus7 / 10
Award

Pro und Contra

Überaus schöne Grafik...
Rätsel...
Tolle Story
Geniale Animationen
Teilweise echte Projekte von Nikolai Tesla wurden mit einbezogen
Tiefe Atmosphäre
Gute Steuerung
Viele Sammelobjekte und Dokumente zu finden
…. mit kleinen Fehlern / Bildrateneinbrüche
…. welche manchmal etwas zu einfach sind
Linearer Spielverlauf
Gesichtsanimationen noch etwas ausbaufähig
Die Reichweite des Aktionsradios von Schaltern und Hebel ist etwas streng bemessen
Speichern nur am Kapitelstart oder bei Actionbereichen
Alle Aktionen werden als Aktionen ausgeführt. (Auch das Klettern)
Close to The Sun

Plattform

PC
Release02.05.2019 GenreHorror Action-Adventure Entwicklerkeine Infos Publisher Wired Productions Enginekeine Infos
Einzelspieler
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Youtube keine Infos Fanseite keine Infos Wiki keine Infos Handbuch keine Infos

VR Headset

HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein