Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
27,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 01.12.2016
Zum Shop
Daten vom 24.03.20

Über das Spiel

Andromeda has seen quieter days, and it’s up to you to take the reigns of one of many civilizations and guide it through the many dangers hiding in the galaxy. Dawn of Andromeda is a pausable, real-time space 4X game focused on providing a fun, immersive and accessible experience that allows you to truly play as an emperor. Build your empire, colonize new planets, interact with other factions and characters, research new technologies and build fleets so powerful your enemies will tremble.

Explore a galaxy filled with diverse factions, outlaws, merchants, pirate clans and mercenaries but also anomalies, black holes, ancient artifacts, ruins and much more. Arriving in a new system may provide new opportunities or open a new can of worms.

Features:
  • Explore, expand, exploit and exterminate in this real-time space strategy game, featuring real-time combat in a dynamic and ever-evolving galaxy.
  • New factions and characters can join the fray mid-game; artefacts, ruins, anomalies and a huge variety of fascinating elements are scattered throughout the galaxy and can yield new research opportunities. Various characters such as outlaws, merchants and others roam the galaxy.
  • Asymmetric gameplay. Not all races discover space travel at the same time, some may have yet to discover it, some may have already built a mighty empire, and some races may be naturally stronger than others. However if you’d rather prefer a traditional 4X experience and start an entirely symmetric game, it’s up to you.
  • Pre-designed, customizable and randomly generated races, each with their unique backgrounds and traits.
  • Accessible gameplay, featuring a highly-intuitive User Interface.
  • Eras; unique scenarios, each with a pre-designed galaxy and background stories which you can play as one of the existing factions, each with their own victory conditions, traits, challenges and ongoing conflicts and relationships.
  • Choose between researching pre-fabricated or randomly generated ship designs, or alternatively research and discover ship parts, allowing you to create your own unique ship designs from them.
  • In depth diplomacy system. Create or join coalitions, make allies and enemies, but beware, each action you take can change how the rest of the galaxy will view you. Destroying an entire planet, or just praising or denouncing another race, can have a deep impact on the balance of the entire galaxy.
  • Reduce micromanagement by appointing governors to your colonies and council members to your empire, all of whom can be leveled up. Each come with their own unique traits, happiness and experience.
  • Multiple, customizable victory conditions, which can even be set to vary for each faction, making for unpredictable friends and foes.

Systemanforderungen

  • CPU: 2.5 Ghz Intel Core 2 Quad Q8300 or equivalent
  • GFX: 1 GB nVidia Geforce GT460 or equivalent, 500 MB ATI HD4850 or equivalent
  • RAM: 4 GB RAM
  • Software: Windows Vista / 7 / 8
  • HD: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: DirectX 9 Compatible Audio
  • DX: Version 9.0c
  • INET: Breitband-Internetverbindung
  • LANG: Englisch
  • CPU: 3.5 Ghz Intel Core i5 or equivalent
  • GFX: 1 GB nVidia Geforce GTX660 or equivalent, 1 GB ATI HD7850 or equivalent
  • RAM: 8 GB RAM
  • Software: Windows Vista / 7 / 8
  • HD: 2 GB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: DirectX 9 Compatible Audio
  • DX: Version 9.0c
  • INET: Breitband-Internetverbindung
  • LANG: Englisch

Steam Nutzer-Reviews

525 Produkte im Account
60 Reviews
Empfohlen
4104 Std. insgesamt
Verfasst: 25.03.18 21:11
Betrachtet man die Steamseite von Dawn of Andromeda fällt einem zuerst die recht durchschnittliche Userwertung auf. Ein Blick ins Forum verrät zudem, dass es dort auch recht viel Kritik, insbesondere hinsichtlich Bugs, hagelt.

Nichts desto trotz hatte ich mir das Spiel zugelegt, eigentlich nur um meine 4X Weltraumsammlung zu erweitern. Erwartet hatte ich ein Desaster, bekommen hingegen ein überraschend gutes Spiel.

Die Grafik ist an sich sehr gut. Aber das kann man ja auch schon aus den Screenshots erahnen. Die Musikalische Untermalung reicht von gut bis grandios. Ein klarer Pluspunkt also.

Einerseits hat man die Möglichkeit das Spiel als klassische Sandbox zu spielen. Hier darf man wie gewohnt seine Rasse bestimmen. Die Größe der Galaxie, Seine KI Gegner sowie deren individuelle Entwicklungsstufe und so weiter. Die Rassen sind sehr schön gezeichnet. Endlich mal nicht nur wieder Katzen oder Hamster im Raumanzug, die einem als Aliens dargeboten werden.

Anstatt Sandbox kann man aber auch eine sogenannte Ära durchspielen. Hier wird ein Szenario der Andromedagalaxie nachgespielt, mit fest vorgegebenen Nationen und Zielen. Diese Kampagnen erzählen mehr über die Geschichte der Galaxie und sind an sich sehr interessant. Richtige Themenschauplätze sozusagen.

Neben der stimmigen Grafik und der guten Musik weiß das Kolonie-Management zu gefallen. Man setzt Schwerpunkte in mehreren Investitionsbereichen anstatt wie meist üblich nur Minen, Forschungslabors oder Farmen zu bauen.

Die Raumkämpfe sind relativ schlicht gehalten. Man hat zwar mehr Steuerungsmöglichkeiten als vergleichsweise in Endless Space 2 oder Stellaris, aber allzu viel taktische Tiefe darf man hier auch nicht erwarten.

Großer Kritikpunkt ist das Nachrichtensystem. Also die Scroll-Leiste, wo die Ereignisse durchlaufen. Das geht zu schnell. Wenn man etwas verpasst hat, kann man das Nachrichtenfenster zwar vergrößern, aber es werden zuerst die ältesten Nachrichten angezeigt! Man muss also immer wieder herunterscrollen! Wer kam denn auf diese dumme Idee?

Alles andere, was man ansonsten aus einem Weltraum 4x erwartet ist gegeben. Forschung, Konstruktion, atmosphärische Events und Zufallsmissionen sowie eine sogar recht umfangreiche Diplomatie. So weit, so gut. Wo ist also der Haken bzw was hat es mit den Bugs auf sich?

Es gibt davon in der Tat einige. Die meisten lassen sich allerdings leicht umgehen. Beispielsweise sollte man derzeit schlichtweg nicht mit der deutschen Sprachversion spielen. Da scheint es Probleme mit dem Laden der Savegames zu geben. Da ich gleich auf die englische Version umgestellt hatte, blieb ich in meinen derzeit über 60 Spielstunden davon gänzlichst verschont.

Weiterhin gibt es ein Bug mit den Warplinien. Schiffe, die sich beim Speichern eines Spielstandes in einer Warplinie befanden, neigen beim Laden des Spielstandes dazu, verbuggt zu sein. Ärgerlich ja. Ich konnte damit aber umgehen, da ich vorm Speichern und Beenden einer Session kontrollierte, das auch ja kein Schiff gerade im Warp war.

Schlussendlich hatte auch ich den bekannten Bug, mit dem Timer, von dem man im Forum so liest. Sprich, bei der ersten Ärakampagne, in der man als Ziel hat lediglich zwei Ingamejahre zu überleben, resettet sich der Timer beim Laden eines Spielstandes. Man ist also gezwungen, diese kurze Einführungskampagne in einem Schwung durchzuspielen.

Das wären alle erheblichen Bugs die ich aufzulisten weiß. Es ist eher Schade, dass diese noch nicht gefixt wurden. Ich meine, die verwendete Engine ist Unity. Sollte also kein Hexenwerk sein.

Ich gebe die Hauptschuld aber eher dem Publisher Iceberg Interactive. Die Entwickler, Grey Wolf Entertainment, sind offensichtlich kleine Indiedevs. Deren Möglichketien sind wohl begrenzt, wie man nun sieht.

Sollte ein renommierter Publisher wie Iceberg dann nicht helfend unter die Arme greifen? Warum ging das Spiel so überhaupt in den Handel? Deadline zu eng gesetzt? Und da die Bugs allesamt bekannt sind, kann sich ein Publisher wie Iceberg es sich nicht leisten, vielleicht ein paar helfende Hände zu engagieren um das Spiel zu fixen nach bald einem Jahr? Fragen über Fragen.

Wie dem auch sein. Jeder (ja, jeder) Weltraum 4x Fan sollte das Spiel trotz seiner Fehler in seiner Sammlung haben. Zur Not auf den nächsten Sale warten. Alleine schon, um ein paar der guten Features zu sehen. Vielleicht erleben wir ja noch den versprochenen Bugfix und noch ein paar Verbesserungen oder gar ein Add-On.

Wäre Schade, wenn nicht.

P.S: Bin bei Steam auch als Kurator unterwegs und freue mich über jeden Follower:
http://store.steampowered.com/curator/2370797-7IDGaming.de/?appid=275290
Weiterlesen
434 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
822 Std. insgesamt
Verfasst: 10.09.17 13:28
Und auch mit den letzten Patch (07.09.2017) kann man seine Spielstände nicht laden. Gefixt wurde garnichts. Es ist einfach nur noch lächerlich.
Weiterlesen
352 Produkte im Account
20 Reviews
Nicht Empfohlen
243 Std. insgesamt
Verfasst: 13.09.17 15:30
Die Localisation zu Deutsch könnte an vielen Stellen besser sein (wenn sie vorhanden ist und Englisch nicht als Fallback language benutzt wird).

Ich muss dazu sagen, dass ich DoA gekauft hatte, NACHDEM ich schon weit vorher Spiele wie Stellaris, MoO oder Distant Worlds gezockt hatte, sprich: Wer die drei genannten Titel vorher gespielt hat, wird sehr wahrscheinlich von DoA enttäuscht/unterfordert sein.
Weiterlesen
11 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
3059 Std. insgesamt
Verfasst: 16.07.17 23:44
Eigentlich ist das ein gutes Spiel, wenn mal alles funktionieren würde.
Es gibt keine vollständige Übersetzung ins Deutsche.
Laden eines gespeicherten Spielstandes ist unmöglich, da sich das Progamm selbständig aufhängt.
Ausserdem würde ich es besser finden, wenn man Flottenformationen einbringen und es im Multiplayer spielen könnte.

Ich hoffe, dass man wenigstens die Fehler bis zum nächsten Update beseitigt hat.
Bis dahin muss ich leider sagen: Rausgeschmissenes Geld. Sorry
Weiterlesen
2444 Produkte im Account
15 Reviews
Nicht Empfohlen
90 Std. insgesamt
Verfasst: 06.07.17 07:18
Die deutsche Übersetzung ist trotz Versprechen fehlerhaft und unvollständig.
Zudem hat das Spiel Probleme ä, ü, ö und ß anzuzeigen.

Auch nach dem 2. Patch vom 06.07.2017 ändert sich nichts daran.
Eine Faneditierung wurde von mir angeboten, leider sind die Sprachfiles alle verschlüsselt im Programmcode enthalten.

Für mich ein schlechtes Kriterium, zumal sich Wochen nach dem Release nichts gravierendes verbessert.
Weiterlesen
224 Produkte im Account
2 Reviews
Nicht Empfohlen
168 Std. insgesamt
Verfasst: 29.08.17 13:44
Immer noch nicht möglich Spielstände zu laden.
Dadurch ist das Spiel absolut unspielbar!
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Dawn of Andromeda

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Tags

keine Einträge

Plattform

PC

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release01.12.2016 GenreStrategie Entwickler Grey Wolf Entertainment Publisher Iceberg Interactive Enginekeine Infos
Einzelspieler

Social Links

Website Offizielle Homepage Twitter Twitter Seite Facebook Facebook Seite Youtube keine Infos Twitch keine Infos Instagram keine Infos Fanseite keine Infos Wiki keine Infos

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

VR Headset

HTC Vive Oculus Rift PS VR Hololens Mixed Reality Valve Index

AppInfo

AppId 3251 Erstellt 24.07.16 21:00 ( nilius ) Bearbeitet ( nilius ) Betrachtet 905 GameApp v3.0 by nilius