• Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie
  • Divinity: Dragon Commander: Screenshot aus der Rundenstrategie

Spielesammlung

39,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 30.07.2013
Zum Shop
Preise Update 08.08.21
3.49€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC / Mac
Zum Shop
Preise Update 05.09.16

Über das Spiel

Du bist der Drachenkommandant. Deine Mission besteht darin, ein gespaltenes Reich wieder zu vereinen und der neue Herrscher über die gesamte Welt zu werden. Dein Erfolg hängt ausschließlich davon ab, wie gut du über dein Reich herrschst, unbesiegbare Armeen aufstellst und sie zum triumphalen Sieg führst. Deine Geheimwaffen sind: dein taktisches Wissen, deine Führungsstärke... und deine Fähigkeit, dich in einen Drachen verwandeln zu können!
Dragon Commander ist nicht nur ein weiteres Strategiespiel - es kombiniert mühelos Echtzeitstrategie mit rundenbasierten Kämpfen, Rollenspielelementen als aufstrebender Herrscher und der Kontrolle eines ehrfurchtgebietenden Drachen.

Features:
  • Echtzeitstrategie: Kommandiere See-, Luft- und Landeinheiten in Echtzeit. Kombinierte Einsätze und das Wissen, wo und wann man am besten zuschlägt, sind die wichtigsten Faktoren für den Sieg.
  • Drachenkampf: Im Echtzeitmodus kannst du dich in einen Drachen verwandeln, um deine Truppen im Kampf zu unterstützen und deine Gegner mit deinen sagenhaften Drachenkräften auszulöschen.
  • Rundenbasierte Kampagne: Führe deinen Feldzug auf der rundenbasierten Weltkarte durch. Plane mehrere Schritte im Voraus, stelle beeindruckende Armeen auf und investiere in die Erforschung von perfekten Technologien und magischen Verbesserungen.
  • Herrsche über dein Reich: Du bist der Herrscher und du alleine hast das Sagen! Vergiss dabei jedoch niemals, dass das politische Gleichgewicht schnell gestört werden kann. Jedes Spiel läuft anders ab und du wirst feststellen, dass ein Drachenkommandant stets sehr schwierige Entscheidungen fällen muss. Die Konsequenzen dieser Entscheidungen wirst du im weiteren Kriegsverlauf auf den Schlachtfeldern - zu deinem Vorteil oder Nachteil - zu spüren bekommen.
  • Einzelspieler-, Mehrspieler- und Koop-Modi: Genieße die storybasierte Einzelspielerkampagne oder trete online bzw. im lokalen Netzwerk gegen andere Drachenritter an. Starte deine eigene Mehrspielerkampagne mit einem Freund - oder gegen ihn. Oder begib dich gleich ohne Umschweife in Mehrspielerschlachten.

Systemanforderungen

  • CPU: Intel Core2 Duo E6600 or equivalent
  • GFX: NVIDIA GeForce 8800 GT (512 MB) or ATI Radeon HD 4850
  • RAM: 2 GB RAM
  • Software: Windows XP SP3
  • HD: 15 GB HD space
  • SFX: DirectX9c compliant
  • DX: 9.0c
  • INET: Broadband Internet connection
  • LANG: Deutsch, Englisch, Französisch
  • CPU: Intel i5 2400
  • GFX: NVIDIA GeForce GTX 550 ti 1GB ram or or ATI Radeon HD 6XXX
  • RAM: 4 GB RAM
  • Software: Windows 7 SP1
  • HD: 30 GB HD space
  • SFX: DirectX9c compliant, 5.1 surround sound
  • DX: 9.0c
  • INET: Broadband Internet connection
  • LANG: Deutsch, Englisch, Französisch

Steam Nutzer-Reviews

528 Produkte im Account
145 Reviews
Empfohlen
571 Std. insgesamt
Verfasst: 24.05.14 12:13
WERTUNG: 9 / 10 Punkten

Larian Studios gehört definitiv zu den ambitioniertesten und gleichzeitig unterschätztesten Spielentwicklern der Branche! Ohne Zweifel (und wer ein wenig recherchiert wird mir zustimmen könne) hatten Sie es nie leicht ihre Visionen Realität werden zu lassen aber trotzdem haben Sie es immer wieder geschafft, jeder Widrigkeit zum Trotz, ein tolles Produkt auf den Markt zu bringen.

Die Divinity Reihe gehört zu den Diamanten des Genres und hat sich in den letzten Jahren mit vielen kreativen Ideen immer wieder positiv weiterentwickeln können. Dragon Commander hat viele innovative neue Ideen zu einem sehr ehrgeizigen Paket verschnürt. Die Kehrseite davon ist leider, dass durch die Vielzahl an Spielelementen nicht jedem die gleiche Aufmerksamkeit zugekommen ist, was wohl dem großen Aufwand und der zur Verfügung stehenden Entwicklungszeit zu schulden ist.

Nichts desto Trotz ein tolles Spiel mit vielen Entscheidungsmöglichkeiten und nicht linearen Handlungssträngen. Sehr detailverliebter Grafik (vor allem im Luftschiff) und humorvollen Dialogen!
Weiterlesen
1729 Produkte im Account
168 Reviews
Empfohlen
1070 Std. insgesamt
Verfasst: 06.06.17 17:32
Your Father ... dead!
Your Family ... broken!
Your Lands ... at war!

Your Mother ... a DRAGON!!!

Back in the past your father, a king, fell in love with the human form of a female Dragon and YOU are the result. Half Human, half Dragon. A Bastard, but the last hope for a war shattered world.
Being killed by your (human) brothers and sisters your father left his kingdom in the state of a Civil War. Each of your family want to conquer the kingdoms land after land to be the new king or queen.

Under your command: The mighty RAVEN.
A great Airship armed and ready to take back the Kingdom, but with a dark secret.
Will you take the challenge and reclaim what is yours?
Then welcome mighty DRAGON COMMANDER!


Oh yes, i like to be a little bit dramatic, so son`t wonder.
Lets have a look at this really special pearl of genremix.
As the Name says DIVINTY: DRAGON COMMANDER take place in the same World as ORIGINAL SIN and other DIVINTY Games, but hundret of years before the other games. So much to the Story.

Now to the Gameplay.
The RAVEN is a Airship with many abilitys that awaits your choice how you want to take on your foes.
As i said before this game is a genremix. You can find many gamestyles into it.
1) Economy
You have to build an army to reach Victory. That means you must have a look over all your resources and plan how to use them. That includes how to rise them, what kind of units.
2)Real Time Strategy (RTS)
When it comes to confrontations you can switch into the battlefield and take control of your units like in games like Command and Conquer. You are able to build buildings and units and have to conquer the enemy. The special part is you can get into this battle as your Dragonform. Yes, you control a Dragon (With a jetpack on his back to be faster, funny but cool) and your powers can change a maybe lost battle, cause you are strong if your rise the abilitys of your Dragon right.
3) Round Strategy
If you are not a RTS Player, don`t worry, you can also play it on a RISK like Map. Here you are able to build units and move them from country to country. If you meet enemy units, you can let the computer fought the battle for you. That depends on the streng of the units that get into the battle also what kind of bonus you use.
3) RPG
A slightly part of RPG is also in the Game, because you are able to upgrade your Dragon for the battle. Its your choice what kind of abilitys and spells you give your Dragonform.
4) Politics
As a Ruler you have your Generals and ambassadors from many races like Dwarfen, Elves and more.
You have to make decissions. You have 5 Ambassadors and one has request like for example to legalize (No joke) homosexality (Yes it was the Elvish Ambassador..........) and then the others say yes or no with reasons and YOU must decide then. No matter how you decide some will be happy with it and other not, the Influence on the other races will fall or rise. The politics part is very funny but not absurd. Believe me, when the moment came to choose a princess from one of the races as your wife, you will learn what regret means. Oh i forgot, each time you take a decission a newspaper will appear and you are the headline and believe me, you will sigh...
Your Generals will also choose your decissions and be carefull, you better don`t make them angry. :-)
5)Story
Well the Story is not a new kind of story but you will like. Because your decissions take control on the Storyline and it is really fun. This game has a good play again motivation, because you have the chance to make other decissions as before and maybe take another princess as your wife. The part with your wifes are really amusing, because as a husband you also have to make decissions.... you may really regret.

DIVINITY: DRAGON COMMANDER let you feel how it is to command an army and to struggle with politics and also how it is to be a husband. Well ... a Dragon husband.

Okay, this game is nearly 5 Years old and the graphics are not up to date but it still have its charm. The synchronisation is very good and you can hear the speakers have really fun making this game. I wrote much about this game but there is more to find, like Bonus Cards, upgrading units in the RAVEN and more.
As i said at the beginning, this game is a special pearl, because of his Genremix.
If you like to be a DRAGON COMMANDER with all depths and hights then you are in.
Give this game a chance, it may charm you, too, as it did to me.

Thanks Larian Studios for this wonderfull game
and thank YOU for reading. :)
Weiterlesen
224 Produkte im Account
6 Reviews
Empfohlen
3005 Std. insgesamt
Verfasst: 22.06.17 23:58
Die positiven Aspekte
  • Sammelkarten
  • Errungenschaften
  • Ausführliches Tutorial
  • Eine solide Geschichte
  • Verschiedene Schwierigkeitsgrade


Die negativen Aspekte
  • Diverse Grafikfehler im Spiel (Nicht immer vorhanden)
  • Des Öfteren Spielabstürze
  • Online-Modus ist ausgestorben
  • Die Kampagne ist definitiv zu kurz


Spieldauer
Die Kampagne beinhaltet nur 3 Missionen, dementsprechend fällt auch die Spieldauer aus. Lässt man sich gemäßigt Zeit, so hat man es innerhalb kürzester Zeit durch. Ich habe hier für schätzungsweise 3 bis 5 Stunden gebraucht. Was ich sehr schade fand! Da man eigentlich von einem Titel, der stolze 39.99 Euro kostet mehr erwartet hätte. Gut, dieses Spiel hat noch 100 Errungenschaften. Der eine oder andere wird hier noch seinen Spaß mit haben. Mir hat es jedenfalls keine weitere Langzeitmotivation geliefert es weiter zu spielen.

Grafik
Mir persönlich ist so was ja relativ egal, ob es die besten Effekte oder dergleichen hat. Solange mir das Spiel ein gewisses Vergnügen bereitet bin ich mit allem zufrieden. Ja, es ist schon ein bisschen anspruchslos. Hier muss sich aber Dragon Commander nicht verstecken. Natürlich ist es nicht das Beste vom besten. Ein detailreiches Spiel wird man hier nicht finden. Die Maps sehen alle gleich aus, ein bisschen Wasser, Bäume und fertig. Die Einheiten im Spiel wurden simpel gehalten, hier gleicht fast einer dem anderen. Aber ein kleines Highlight gibt es trotzdem im Spiel, sobald wir unseren Drachen aufs Schlachtfeld rufen. Es ist immer wieder ein besonders erfreulicher Anblick, diesen zu betrachten. Die Grafik ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber der Drache sieht trotzdem verdammt cool aus. Es ist schließlich ein Drache mit einem Jetpack!

Politik im Spiel
Wir haben ein paar Ratsmitglieder der unterschiedlichen Völker, die uns zur Seite stehen. Da wäre: Yorrick der Untote, er ist ein kleiner fanatischer Anhänger einer Ideologie. Oberon der Elf, ihn betitel ich ganz dreist als Hippie! Fastaff unser dicker Zwerg, Wirtschaft wird bei ihm groß geschrieben. Prospera die Echsendame, die Vernunft in Person. Trinculo der Imp, Fortschritt und Wissenschaft. Bei jeder politischen Entscheidung, wird man sich mit bestimmten Parteien gut stellen, bei den anderen verscherzt man es sich leicht. Die Auswirkung durch unsere Entscheidung ist wirklich nur minimal. Es hat also keine Auswirkungen auf dem Schlachtfeld. Was mir aber sehr gefallen hat, die humorvollen Dialoge sowie Entscheidungen. Ein Szenario was mir heute noch im Kopf herumschwirrt. Spoiler!:[spoiler]Die Nudismus-Debatte: Bei uns obliegt es, ob wir nudistische Zwerge im unseren Königreich erlauben. Ich zitiere Fastaff: “Kommandant, ich bin nicht prüde, aber auch nicht pervers! Stellt euch einen fetten Zwerg wie mich nackt am Strand vor! Was, wenn ein Kind das sieht? Der Schreck seines Lebens!“[/spoiler] Bei dieser Stelle musste ich wirklich herzhaft lachen! An Humor mangelt es bei Dragon Commander nicht. Aber wie schon geschrieben, unsere Entscheidungen haben keine gravierenden Folgen im Spiel.

RPG?
Ja/nein! Wir haben die Auswahl von 3 unterschiedlichen Drachen. Einen Tank, Support und Allrounder. Das Aussehen können wir in keinster Weise beeinflussen, da wir unseren Charakter nicht ein einziges Mal sehen werden. Freie Hand haben wir nur bei den Drachenfähigkeiten sowie die Farbe, unter der wir unsere Schlachten bestreiten. Die Fortbewegung unseres Helden ist auch begrenzt. Der einzige Ort an dem wir uns bewegen können, ist auf der Raven, unser Schiff. Dies geschieht auch nur mit einem simplen Klick, ganze drei bis vier Räume können wir erkunden. Wie ihr sicherlich nun herauslesen könnt, ist nur ein Hauch von RPG vorhanden. Dragon Commander hat hier echt Potenzial verschenkt. Wie gerne hätte ich mehr Drachen zur Auswahl gehabt, sei es auch nur durch DLC´s erhältlich. Sehr schade!

Spiel
Echtzeit sowie rundenbasierte Schlachten sind akzeptabel. Nun gut, bei der Echtzeit-Schlacht stehen uns nur vier(?)Gebäude zur Verfügung. Einheiten sind auch überschaubar, klassisches Schere-Stein-Papier-Prinzip. Bei einer Echtzeit-Schlacht haben wir ja auch die Möglichkeit, uns in einen Drachen zu verwandeln und im Kampfgeschehen mitzuwirken. Nach meinem Geschmack ist der Drache zu stark, einfach nur stupide auf die linke Maustaste hämmern, hin und wieder mal ausweichen und die gegnerische Armee ist Geschichte. Hinzu kommen noch diverse Bugs. Grafikfehler, sämtliche Beschreibungen im Spiel verschwinden. Oft passierte es mir, wenn ich Einheiten produzieren wollte, dass sich der Ladebalken ins Unermessliche streckte und ich dann ohne Nachschub eine Schlacht führen musste.

Online-Modus
Der Mehrspieler-Modus ist ausgestorben. Ihr werdet niemanden dort antreffen, außer natürlich ihr verabredet euch mit einem Freund für ein Spielchen. Einzelspielerkampagne ist wie gesagt zu kurz, und auf Dauer gegen die KI zu spielen macht ja auch keinen Spaß. Meiner Meinung nach ist dies das größte Manko des Spiels.

Fazit
Divinity: Dragon Commander ist kein allzu schlechtes Spiel. Es hat tolle Charaktere, einen komischen Humor und ein bisschen taktische Raffinesse wird auch abverlangt. Aber der Vollpreis von stolzen 39.99€ ist es mir nicht wert. Der Preis ist heutzutage nicht mehr gerechtfertigt. Ich möchte nochmals betonen, dass im Online Modus absolute Funkstille herrscht. Und genau deswegen ist der Preis meines Erachtens nicht vertretbar. Empfehlung meinerseits - nur im Sonderangebot kaufen.
Weiterlesen
479 Produkte im Account
262 Reviews
Empfohlen
1553 Std. insgesamt
Verfasst: 11.07.16 18:52
[h1]Divinity: Dragon Commander[/h1]

Hier bekommt man einen Genremix aus Politik-Simulation und Strategie gepaart mit Rollenspiel und Shooter Elementen.

???? Story

Du bist der Bastardsohn (deine Mutter war eine Drachin) eines verstorbenen Königs und darfst dich mit deinen Geschwistern um die Krone bekriegen. Später gesellt sich auch noch ein Dämon mit dazu ohne jetzt weiter Spoilern zu wollen. Das ganze dient dann dazu, denn Frieden wieder herzustellen. Klingt jetzt alles sicherlich recht unspektakulär, die Geschichte hat aber in ihrem Verlauf einige interessante Ideen auch wenn es für den Fantasy-Bereich das Rad nun nicht neu erfindet. Mehrere sympathische, wenn auch recht stereotype Nebenfiguren gesellen sich ebenfalls hinzu und steuern etwas Humor mit bei.

???? Gameplay

Das Spiel selbst kann man in 3 Bereiche untergliedern. Die ersten Beiden laufen dabei rundenbasiert ab. Das erste ist der Bereich:

⚖️ Entscheidungen

Diese gibt es in verschiedenen Bereichen. Politische werden einem beispielsweise regelmäßig vom Kabinett vorgetragen. Eine Prinzessin darf auch geheiratet werden und mit dieser darf man dann über verschiedene Dinge beratschlagen und deine 4 Generäle haben hin und wieder auch ein Anliegen um welches du dich kümmern darfst.

Jede Entscheidung die man dabei trifft hat einen Einfluss auf verschiedene andere Bereiche des Spieles. So kann eine Entscheidung beispielsweise zwar dafür sorgen, dass man z.B. mehr Soldaten im Kampf zur Verfügung hat, dafür aber weniger Gold jede Runde produziert usw. Zudem hat jede Entscheidung auch einen Einfluss darauf, wie sehr einen die einzelnen Völker unterstützen, sodass man auch immer darauf achten muss die 5 Rassen (Zwerge, Elfen, Echsen, Imps und Untote) irgendwie freundlich zu halten.

????️ Die Strategiekarte

Ist der zweite Bereich. Auf dieser verschiebt man wie bei Brettspielen (z.B. Risiko) seine Truppen, rekrutiert neue usw. Dabei hat man jede Runde eine bestimmt Menge an Bewegungspunkten, Geld und Forschungspunkten um auch neue Einheiten zu erforschen oder bestehende zu verbessern.

⚔️ Schlachten

Der dritte Part ist die Schlacht selbst. Treffen sich auf der taktischen Karte nämlich verfeindete Truppen kommt es zum Kampf. Diesen kann man einfach von der Ki führen lassen, entweder nur von den Truppen oder von einem General, welcher dann noch einmal einen Bonus gewährt. Oder man kämpft die Schlacht selbst.

In diesem Fall kommt es zu einer Echtzeitschlacht bei welcher Produktionsgebäude gebaut und Truppen ausgehoben werden müssen. Zudem kann man sich in seine Drachenform verwandeln und dann im Kampf auch mitmischen. Dabei stehen einem dann verschiedene Fähigkeiten und Kurzbefehle für die Truppen zur Verfügung.

Die Echtzeitschlachten lockern das Spiel zwar einerseits auf, sind aber in meinen Augen dennoch die größte Schwäche des Spiels. Denn so unterhaltsam die Drachenform auch ist, gerade in frühen Stadium des Spieles, wenn alle Einheiten noch unverbessert sind und die starken noch nicht erforscht wurden, ist der Drache viel zu stark und wenn man sich auch nur ein wenig geschickt anstellt kann man den Gegner im Alleingang besiegen. Im späteren Spiel ist dies nicht mehr so häufig der Fall, aber da die Kämpfe auch meist sehr ähnlich ablaufen, vor allem bei etwa gleichem Kräfteverhältnis, wird dieser Part sehr schnell langweilig.

Ein letztes, ganz kurzes Wort noch zum Multiplayer: Tot. Im MP ist leider wirklich gar nichts los.

???? Grafik

Die Grafik des Spieles ist sehr gut. Die Charaktere sind detailreich und aufwendig gestaltet, ebenso die Hintergründe. In den Echtzeitschlachten hat man eine recht übersichtliche Karte, gute Menüs und hübsch designte Einheiten, lediglich die Umgebung hätte besser gestaltet werden können.

???? Sound

Der Sound ist Top. Die Musik selbst ist schon ganz ok aber die Synchronisation ist herausragend. Dies liegt sicherlich auch daran, dass man einige wirklich bekannte Synchronsprecher engagiert hat wie Shandra Schadt, welche Scarlet vertont oder Manfred Erdmann, welcher Maxos seine Stimme gibt. Nur an einigen wenigen stellen hapert die Synchro durch zu lange Pausen oder merkwürdige Betonung etwas, ist im großen und ganzen aber wirklich sehr gelungen.

❤︎ Fazit

Insgesamt ein interessantes Spiel was durch die vielen Entscheidungsmöglichkeiten auch einen hohen Wiederspielwert hat. Der Genremix ist auch sehr gelungen und bringt viel frischen Wind mit in das Spiel. Sicherlich hat Dragon Commander einige Schwächen aber auch einige Stärken und für diese lohnt es sich durchaus, dem Spiel eine Chance zu geben. Insbesondere Strategie und Fantasy Fans sollten sich diesen Ableger der Divinity Reihe mal ansehen, zumindest wenn das Spiel für 20 Euro oder weniger zu kriegen ist.

Zitat:
Wenn euch die Review gefallen/geholfen hat dann folgt doch unserem Reviewprogramm und wenn ihr mir etwas zu dieser Review mitteilen wollt dann schreibt gerne in die Kommentare.
Weiterlesen
214 Produkte im Account
6 Reviews
Empfohlen
2711 Std. insgesamt
Verfasst: 28.10.14 23:16
Divinity : Dragon Commander, ist ein Top-Strategie-Spiel aus dem Hause Larian, das mit viel Fantasie, Witz, Humor, schrägen Charakteren & vielen lustigen Randfiguren & Bemerkungen, sowie Eastereggs etc.
Das Spiel hat viel Atmosphäre, eine dichte Handlung & nimmt einen dadurch sofort vollständig für sich ein.
Die RPG-elemente sorgen für verschiedene Möglichkeiten zur Weiterentwicklung & man wird im Verlauf der Handlung immer wieder mit moralischen Entscheidungen konfrontiert, wodurch man noch stärker in die Handlung eingebunden wird.
Weiterlesen
324 Produkte im Account
166 Reviews
Empfohlen
1811 Std. insgesamt
Verfasst: 06.07.17 17:29
Divinity: Dragon Commander ist ein anspruchsvolles Strategiespiel mit RPG-Elementen und politischen Entscheidungen.

[h1]Gameplay[/h1]
Das Gameplay in Divinity: Dragon Commander spielt sich auf mehreren Ebenen ab:

Strategiekarte
Hier verschieben alle Kreigsparteien abwechselnd ihre Einheiten, bauen neue Einheiten oder Gebäude, setzen Strageiekarten ein oder verkaufen Gebäude. Treffen Einheiten von zwei oder mehr verfeindeten Fraktionen in einer Provinz aufeinander, wird eine Echtzeitschlacht initiiert. Jede Provinz offeriert hierbei unterschiedliche Mengen an Forschungspunkten (Skillpunkte, die man neue Drachenfähigkeiten, Einheiten oder Verbesserungen eben dieser investiert.) Und Gold (das Zeug, für das man neue Einheiten für die Strategiekarte oder Gebäude kauft)
In jeder Runde wird automatisch ein Speicherstand erstellt. Es ist also möglich, ältere Speicherstände, die einige Runden zurück liegen, zu laden.

Echtzeitschlacht
Zu beginn der Echtzeitschlacht, hat man die Möglichkeiten, Strategiekarten, die man bei diversen Gelegenheiten sowie durch bestimmte Gebäude in regelmäßigen Abständen erhält sowie einen Befehlshaber zu wählen, wobei alle Befehlshaber außer dem Drachen selbst, eine automatisch berechnete Schlacht initiieren. Oben im Bild wird stets die prozentuale Siegchance jeder beteiligten Partei angezeigt. Dieser Wert kann durch eingesetzte Einheiten und Karten beeinflusst werden. Dieser Wert kann allerdings irreführend wirken, da man als Drache mit den richtigen Fähigkeiten ungemein viel bewegen kann, zumal die Gegner in der Storykampagne nicht die Möglichkeit besitzen, einen Drachen herbei zu rufen.
Wenn man die Echtzeitschlacht manuell startet (man wählt als Befehlshaber den Drachen) landet man auf einer Gefechtskarte in der, wie in Strategiespielen üblich, alle verfeindeten Fraktionen, die Einheiten in der betreffenden Provinz haben, gegeinander antreten. Hierbei hat jede Fraktion zu Beginn alle Einheiten, die sie auf der strategischen Karte im Vorfeld in die Provinz bewegt hat. Gebäude können nicht überall gebaut werden, sondern nur an vordefinierten Bauplätzen. Hierbei unterscheidet man zwischen Bauplätzen für Verteidigungstürme, Militärgebaude und Ressourcengebäude. In jeder Echtzeitschlacht steht beiden Spielern nur ein und der selbe Ressourcenpool zur Verfügung.

Die Raven
Auf der Raven werden politische Entscheidungen getroffen, die sich mal mehr mal weniger aufs Gameplay auswirken. Diese werden entweder zusammen mit den fünf Beratern getroffen, von denen jeder eine der Führenden Rassen vertritt oder mit den vier Generälen. Politische Entscheidungen können sich auf die Einnahmen, die Preise von Militäreinheiten und auf die Zufriedenheit der Völker auswirken, welche wiederum die Menge an Unterstützung (Einheitenlimit) für Echtzeitschlachten bestimmt.
Ebenfalls verteilt man erworbene Forschungspunkte (Skillpunkte) entweder in Einheitenforschung oder Drachenfähigkeiten und interagiert mit dem Dämon, der einem unmoralische Angebote unterbreitet, die später im Spiel ihren Tribut fordern werden.

[h1]Soundtrack/Grafik[/h1]
Der Soundtrack ist erstklassig und die Grafik auch wenn das Spiel etwas älter ist, schön anzusehen

[h1]Zusammenfassung[/h1]

Pro
  • überzeugende Charaktere
  • strategisch anspruchsvoll
  • vielfältige Forschungs und Skillmöglichkeiten
  • toller Soundtrack
  • verschiedene Schwierigkeitsgrade, im Hauptmenü wechselbar


Kontra
  • Einige kleinere Bugs wie falsche Grafiken und nervigere wie dass keine Einheiten Produziert werden
  • kann auf höheren Schwierigkeitsgraden recht langwierig sein


[h1]Fazit[/h1]
Divinity: Dragon Commander ist ein Strategiespiel, das auf mehreren Ebenen stattfindet und Micromanagement aufweist, ohne dass dieser lästig erscheint. Strategiefreunde können im Sale zugreifen, denn fast 40€ sind doch schon einiges an Geld, auch wenn einem dafür was geboten wird. Wer keine Strategiespiele mag, sollte hier aber einen Bogen drum machen oder auf Leicht oder Anfänger spielen, da Kriege sich sonst doch ziemlich strecken.
Von mir jedenfalls eine klare Kaufempfehlung
Weiterlesen
856 Produkte im Account
23 Reviews
Empfohlen
2667 Std. insgesamt
Verfasst: 18.01.19 16:13
Folge HeikarGaming & Friends um weitere Reviews von mir zu entdecken

Nach 44 Stunden spielzeit bin Ich zu folgendes
Ergebniss gekommen und kann Sagen Jawohl
endlich mal ein Videospiel was seid langen mal
das Tun soll was Normalerweise ein Videospiel
Tun sollte nähmlich Unterhalten mit langzeit Spass.

In Form von sehr viel Entscheidungsfreiheit wenn es
um Politische entscheidungen geht ab Kapitel 2
kann mann sich im Spielverlauf sogar Entscheiden
wenn mann später Heiraten möchte und auch ab einen
gewissen punkt seine Partnerin ab gewissen punkt mit
gewissen Entscheidungen beeinflussen könnt und dementsprechend
macht eure Partnerin auch eine gewisse Entwicklungsphase Ihres
Charackters durch.

und auch eure Ratsmitglieder+Generäle machen ab gewissen
Punkten eine Charackterentwickliung durch abhänig von euren
Entscheidungen und es ist ein Wunderbarer Derber Schwarzer
Humor der sogar Richtig unter die Gürtellini gehen kann und sogar
Öfters als einem Lieb ist und mann sich Fragt Nein das hat der oder
Die nicht Gesagt macht euch darauf Gefasst das all diese Figuren
in diesem Spiel Ihr zutun bekommen werdet und dauerhaft Interagieren
müsst Sie werden euch alles Erdenkliche von euren Nerven Fordern
in Form von Positiven wie auch im Negativen sinne manchmal werdet
Ihr Lachen manchmal werdet Ihr Schmunzeln manchmal werdet Ihr voller
Verzweilflung euch am Kopf fassen und am Liebsten euren Kopf gegen
die Tischkannte knallen wollen denn dieser Humor in diesem spiel
wird euch Unterhalten aber auch zugleich sehr viel Abverlangen
und einige Entscheidungen von Themen die auf euch zukommen werden
euch Defenitiv aus der Realen vorgekommene Vorkommnisse aus der
Vergangenheit aus dem Letzten und sogar Vorletzten Jahrhundert
Geschichte etwas bekannt vorkommen die mann mit viel Humor
in Form gewisser Paradigmischen leicht abgeänderten Version
euch Auftischen wird die für denn einen oder anderen Lacher
Schmunzler und sogar Gelegentliches Kopfschütteln eurer
seits zu Tage Fördern.

Musik kriegt eine 6,5 leider nicht
Höher weil es Traurigerweise
immer nur das eine und Selbe
Hintergundlied im Spiel läuft
zuminedest auf der Strategiekarte
B.z. auch im Schlachtmodus Schade
da hätte man ruhig mehr Lieder hinein
Komponieren können.

Grafik 7,7 Standart ist somit
ab Gewissen punkt erfüllt und
die Characktere sind sehr gut
Modeliert worden und können
mit Ihrer aufmachung überzeugen.

Story in Form von Aktion und Reaktion
der ganzen Characktere in Form von denn
Dialogen im Spiel bekommt die Story von mir
eine 10,0 man Merkt man hat sich viel Mühe
gemacht um die Characktere soo Überzeugend
wie nur Möglich darzustellen und Ihnn wahrhaftig
Überzeugend leben einzuhauchen und einem auf eine
Art Symphatisch zu sein und im anderen moment möchte
Man sie nur noch aus dem Fenster schmeissen man kann
Sagen die Characktere und die Dialoge ist soo nee Art
Hass/Liebe und man sollte schon ein sehr Dickes fell haben
wenn es um diese art Humor geht der ab und zu Wirklich unter
die Gürtelini gehen kann sogar Öfters als einem Lieb ist aber auf
Dauer kann man Ihnen einfach nicht Böse sein ein Lob an denn
Script schreiber B.z. Scheiberin wenn es um die Characktere und
deren Dialoge geht.

Gameplay 8,8

Gute übersichtliche Auswahl
von Bodeneinheiten,Schiffseinheiten
bis zu Lufteinheiten gut Detailiert beschriebene
Einheitenklasse wie Beispielweise das nee Bodeneinheit
gute Chancen gegen nee Schiffseinheit von der Klasse
Panzerschiffe die Bodeneinheiten klare Sieger wären
anders sieht es aber dann aus wenn aus er Schiffsklasse
ein paar Zerstörer auftauchen dann werden die Bodeneinheiten
Wortwörtlich von denn Zerstörern soo Regelrecht nass gemacht^.^

Fazit: Strategische elemente sind vorhanden
und können Wirklich in sehr langen Stunden
ausarten wenn Man wie Ich darauf Erpicht ist
jedes Land zu Erobern kann das schon viel
Zeit in Anspruch nehmen Im gegenzug um
bei der Stange&bei Laune gehalten zu werden
Eignen sich die Dialoge der Characktere wenn
wovon das Spiel auch zum grössten teil Lebt,

wird man bei der Stange gehalten und es gibt
immer wieder momente die sehr Unterhaltsam sein
können aber auch immer wieder einem zum Nachdenken
anregen und seine eigene Moral immer wieder auf die
Probe gestellt wird was mir auch gut gefallen hat das
man bei der Strategiekarte sogar in denn Schlachtmodus
wechseln kann sobald das Scharmützel mit dem Gegner
losgeht und man kann sogar sich wie es in der Spielbeschreibung
steht sich in einen Drache verwandeln hat echt Spass gemacht die
ganzen Panzerschiffe und Zerstörer wegzupusten besonders Spassig
war es wenn man Anfängt kampfläufer zu Grillen sie anfangen vor einem
sogar Wegzulaufen.

Endfazit:

das Spiel namens Divinity Dragon Commander
Bekommt von Mir eine Endbewertung von 8,8
Ich hätte es gerne Höher bewertet aber nur ein
Musiktitle im Strategiemodus+Schlachtmodus
Immer&Immer wieder in Endlosschleife zu Hören
fand Ich dann schon etwas Verschenktes potenzial
Ich erwähne es Nochmals mehr Musiktitle hätten
dem Spiel gut getan ansonsten alles im Allem
Kann Ich nur sagen,

Leute von meiner Seite aus klare Kaufempfehlung
wenn Ihr immer noch nicht ganz sicher seid Schaut euch paar Letsplays
an Testet das spiel für 1 oder sogar 1 halb Stunden gebt diesem Spiel
aus dem Jahre 2013 nee Chance das ist echt mal was anderes eine
Echte Videospielperle also Ich hatte meinen Spass und kann euch nur
Anraten probiert es aus und Ihr werdet Positiv überascht werden
Ich hoffe Ich konnte euch mit meiner Review euch einigermassen
euch ein paar Einblicke in das Spiel namens Divinity Dragon Commander
geben Wünsche noch allen ein angenehmes Wochende.

???? Powered by HoI 4 Deu Kuratorengruppe auf Deutsch/Englisch ????
???? https://store.steampowered.com/curator/30388691/
Weiterlesen
852 Produkte im Account
10 Reviews
Empfohlen
1428 Std. insgesamt
Verfasst: 20.02.20 07:52
Because Dragons ???? it's awesome.

However the RTS part is very gimmicky, specially in late game where battles are mostly decided by sheer numbers before the dragon can be spawned.

The main pro of this game are it's characters, tbh.
Weiterlesen
266 Produkte im Account
12 Reviews
Nicht Empfohlen
1627 Std. insgesamt
Verfasst: 23.02.20 12:55
+ Dragon with a Jetpack
+ Great Story
+ Player is presented with matters ranging from very sensitive to downright hilarious
+ A game driven by politics that lets you go down left or right ideologies that both have equally balanced consequences

----
- Only 3 Dragon types
- Multitasking between two difference genres can be difficult
- RTS element feels incredibly underdeveloped
- You can max out upgrades in the campaign way too easily.
---
Conclusion: Don't buy it unless it's 90% off and/or you're a big fan of the entire Rivellon Universe.
Weiterlesen
992 Produkte im Account
77 Reviews
Empfohlen
786 Std. insgesamt
Verfasst: 31.12.19 22:21
I am a late bloomer to becoming a fan of the Divinity Saga. So I tried a couple of the games then found out there was so many in the same timeline just scattered about. I decided in the end to play them in Chronological Timeline order for the story. The combination of RPG RTS is unique and it really doesnt matter what difficulty you play as there is no bonus or extended ending. Its just straight cut for how the Divinity story starts. It's a simple RTS game with unique features, such as the General (you) being a Half Dragon of your choosing thats also a playable hero on its own to support your troops. It combines the game of Risk in the world map so when you attack, you can have your troops play Risk in one region while you actually play the RTS-RPG in another as its own game. So strategy is involved with winning the game as well as Diplomacy with other races. I married the Redhead Dwarf in my game, thought about marrying the undead skeleton woman but she apparently has no interest in the hero. Its not a long game and can easily be beaten in a weekend. Its meant for the Prologue story that starts the Divinity Series.



Current Timeline of Chronological Order of Event's / Games.

Divinity Dragon Commander

Divinity Original Sin

Divine Divinity

Divinity Original Sin 2

Beyond Divinity

Divinity 2: Ego Draconis / Director's Cut

rating - 6.5/10
Weiterlesen
140 Produkte im Account
50 Reviews
Empfohlen
536 Std. insgesamt
Verfasst: 01.01.20 18:22
The strategic parts of this game are awful in comparison to the roleplaying and to other strategic games (both RTS and TBS). But the political intrigue, the story and the roleplaying are SO GOOD that I still want to play it! I started playing in Normal and I think I'm going to restart on Casual or Easy (or exploit cheesy strategy mechanics in Normal) JUST to focus on the sweet aspects of the game and not have to deal with the rest.

Get the game while it's still on sale!
Weiterlesen
478 Produkte im Account
58 Reviews
Nicht Empfohlen
80 Std. insgesamt
Verfasst: 26.12.19 16:40
The gameplay loop, leaves a lot to be desired.
The campagin has a lot of neat things.
Wish there was a 2nd title or someone improved around this concept.

You can have some fun, but the game itself is nothing I would recommend by it's older graphics and gameplay.
Cutscenes to it's political fantasy however, might still hold up for the most part.

Could recommend some of it, to this day, but since the majority falls short when it comes to gameplay.
Can't recommend it at any price, unless you want to see what it is about.
Weiterlesen
52 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
3228 Std. insgesamt
Verfasst: 14.02.20 20:34
Divinity has one unique feature: games of the series are not alike.
Dragon Commander is a wonderful blend of both real-time and turn-based strategy with some RPG elements; an intriguing enough story and sarcastic lengthy dialogue to back it all up.
The replayability of this game is very large and it delivers an incredibly solid experience truly worthy of Larian's acclaimed RPG series.
Weiterlesen
193 Produkte im Account
34 Reviews
Nicht Empfohlen
1570 Std. insgesamt
Verfasst: 11.04.20 21:29
D:DC is a strange game to play in 2020. There are many merits to D:DC but you already probably know about them. My problem is that the game has aged terribly and will become increasingly comical as the years go by - and no good game should be like that.

In retrospect, this game lacks a clear identity like Larian's more famous titles and it takes inspiration from other games in a very blatant way. It takes place in the Divinity universe, but rather than make a compelling story about Rivellon, Larian have tossed away any coherence in the world building for the sake of creating a sort of caricature of the political hot topics during the 2000s and early 2010s. The result? Absolute cringe. One point in favour of Larian Studios however, is that the politics are almost unbiased. Whatever decision you make will have interesting choices and reactions. Then again, the vast majority of political issues referenced in this game are left-leaning, which isn't very surprising I suppose.
Personally, I have no problem with politics sprinkled into my video games here and there, but Dragon Commander's story is almost completely consumed by IRL politics and the price we all have to pay for this is our immersion in the world-building of the franchise.
Weiterlesen
98 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
853 Std. insgesamt
Verfasst: 25.04.20 03:32
It's a board game, card game, strategy game, dragon piloting game, political kingdom management sim, it doesn't seem to know which way it's going until you play a few rounds and it all comes together quite nicely. 8.5/10 and it kicks ass
Weiterlesen
208 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
1984 Std. insgesamt
Verfasst: 13.04.20 01:53
Well, you're a half dragon/half man who has a big rocket strapped to his back and also you're general and also a king and also like the chosen one or something? Plus you have to get married (you can marry a skeleton, highly recommended) and on top of that you've got your own zeppelin with an army of steam punk walkers. There's a goblin that makes things for you and also a council with a snooty dwarf you have to appease. In the chamber under that council is a bar with a proper gentleman (lizardman with a monocle) and a blonde skeleton bartender with pumpkins to fill out her blouse. There is also a strong demonic influence you should be concerned about regarding your affairs.

All in all, I liked it mostly because of the way they realistically portrayed the burden of statecraft and leadership. I mean that in all seriousness.
Weiterlesen
513 Produkte im Account
173 Reviews
Nicht Empfohlen
76 Std. insgesamt
Verfasst: 29.03.20 16:29
I love divinity games to hell and back, but this was a sorry excuse for a rts game. They botched it up pretty good and what came out was a monstrosity.
Weiterlesen
16 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
3595 Std. insgesamt
Verfasst: 06.03.20 06:32
it is fun to play as a dragon soaring through the skies while you lead armies across the heartlands letting the enemy know fear, making political decisions that greatly affect the game. talk with your generals who all have different opinions about a subject, marry a princess and help her make decisions that help your kingdom. their is so much more but it would be going into spoiler territory and I am afraid I don't have enough recruits to make it through that mess. i suggest you try it
Weiterlesen
78 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
833 Std. insgesamt
Verfasst: 06.07.20 01:21
I like it
Weiterlesen
899 Produkte im Account
7 Reviews
Nicht Empfohlen
277 Std. insgesamt
Verfasst: 20.06.20 06:18
Even all these years after release, there are still game breaking bugs. The last straw was the one where the game does not let you recruit units, by extending the recruit bar to the right hand side of the screen and freezing progress.

It's a shame. I had no idea Larian was capable of this. It seemed like it would be fun to play, but I've seen enough as to why the game isn't so positive as I might expect. It's abandonware.
Weiterlesen
250 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
1396 Std. insgesamt
Verfasst: 28.06.20 19:15
Super deep but short game.

This game was plagued by various cuts and it really shows. The campaign has 3 chapters, most of which you'll only want be manually controlling about 3 -5 battles each.

But one of the funnest part is the characters around you. You have your generals who slowly learn to work together, the diplomates from the various races, a waifu that you select from the races, your engineer. A majority of them i just love, nearly every line of their dialogue to be genius.

The strategy is pretty great too. When you get the full range of the units you have get a good feeling of using your brain to counter your opponents units, even if the AI is a little exploitable here and there.

Between battles you'll be asked by your waifu, your generals the diplomats about political decisions. Gay marriage, weed, equal rights, unions. All done in fairly transparent allagory, but it's always fun to the imps get outraged at the idea of workplace saftey.

But then it ends. I think it took me about 8 hours to clear it.
There was supposed to be a massive, game of thrones esk campaign, another race, more waifus, more complicated political decisions. But it all fell through.

A great, well made game, but just as soon as you realize how little of the game there is, it ends
Weiterlesen
124 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
964 Std. insgesamt
Verfasst: 22.06.20 00:43
plough a skeleton turn into a drago. do stuff. great story.
Weiterlesen
2125 Produkte im Account
1140 Reviews
Nicht Empfohlen
489 Std. insgesamt
Verfasst: 12.05.20 05:35
Very interesting game. The story and characters are definitely the main selling point with the great voice acting and unique fake on the Divinity setting. However, the gameplay simply isn't that good. I love me a good RTS... and this game simply isn't one. It tries to do too many things at once and doesn't really succeed at any of them gameplay wise. Just not a fun experience and I ended up just playing the game by autoing every battle like a game of Risk just to see more of the plot unfold. But that wasn't super fun either.
Weiterlesen
43 Produkte im Account
56 Reviews
Nicht Empfohlen
113 Std. insgesamt
Verfasst: 11.06.20 09:37
Not REALLY a strategy game I was expecting as you just place down a number of troops and watch them go at it and then you turn into a Dragon and do some damage to assist them.

The real meat of the game is the politics where you talk to your ambassadors, your generals, and such to make decisions that will make certain parties happy and the other angry. Like decisions over certain folk being allowed to legally marry or decisions that make certain people go towards one ideal over another.

Which is actually really fun and interesting but I felt like that wasn't enough reason for me to keep the game at its price due to me not liking the combat gameplay so I refunded it
Weiterlesen
564 Produkte im Account
56 Reviews
Empfohlen
2767 Std. insgesamt
Verfasst: 27.10.20 14:57
+ Ability to prevent gay marriage
+ Ability to prevent women's suffrage
+ RTS, FPS, and Grand Strategy mixed together jack of all trades style
- Overarching story isn't impacted by political decisions
- Only 3 Grand Strategy maps for single player campaign, despite multiplayer having several different maps
Weiterlesen
157 Produkte im Account
42 Reviews
Empfohlen
848 Std. insgesamt
Verfasst: 06.11.20 04:54
It's honnestly a game you need to play to understand what makes it so great.

For once i'll begin with the negative, the RTS sections really aren't that good.
Now that we have that out of the way, the writing, the politics, managing a ballance between politicians and strategists, basically everything around the RTS sections is absolutely amazing and makes you want to play this game.
Weiterlesen
49 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
832 Std. insgesamt
Verfasst: 03.11.20 20:15
i love it is so much fun
Weiterlesen
18 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
8414 Std. insgesamt
Verfasst: 03.11.20 16:53
FANTASTIC HIDDEN GEM
Weiterlesen
101 Produkte im Account
11 Reviews
Nicht Empfohlen
352 Std. insgesamt
Verfasst: 25.10.20 09:59
Absolutely unplayable. Can't play for 5 minutes before it crashes. There was a downloadable patch released by the devs but they got rid of it.
Weiterlesen
264 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
1380 Std. insgesamt
Verfasst: 12.10.20 07:25
A simple RTS with the added benefit of you being a dragon, and it's got an interesting system
Weiterlesen
98 Produkte im Account
21 Reviews
Empfohlen
5571 Std. insgesamt
Verfasst: 12.12.20 02:22
This is a beautiful game made with love. It is from the wast universe that the world of divinity is being build into. It consists of 3 elements as I see it.
1 political/relationship RPG
2 tactical Total war like game
3 strategic game
the quality descends as the elements I wrote do
You are the son of a dragon and human emperor who is called upon to rebuild the empire. You will have at your disposal 4 generals and 5 political representatives and will have to govern empire consisting from humans (you), elfs, dwarfs, lizards, imps, undead. Every faction has its own priorities, motivations and soul. The amount of decisions you can make is breathtaking. And every time there are two routes to take. For every decision you can hear the reaction from every faction or general depending on the involvement. All of them will view you based on your decisions and react to it and you will have at the end summary about how they perceive your choice. The branching is really rich and will give you plenty of hours to experiment with. You will face something like every 3rd turn an action for diplomacy, every other 3rd an action from generals, every fourth action from your wife. Yes. You will be forging an alliance with a race also thru marriage. Kind of an princess maker minigame. Really well done. Possibilities are almost 5 outcomes for every princess. Some more diverse then others. Most diverse was I think undead princess (could have ended with skeleton, construct, construct covered with flesh, painted beauty, soul transferred into another body that could ended with demon curse as vampire or without it (undead liked a lot construct or vampire)).
It all beautifully locks together like well made puzzle. The execution and polish of the game is really high. This game is a jewel that is hard to find.
If you want to play fantasy game that is rich in story telling, consequences and narrative then seek no more. The strategy part is not so hard. You can overcome it entirely by building and planning in tactical view and have autoresolve take over. And there is also Casual difficulty. I have 80 from 100 achievements so I know what I am speaking about.
I am so glad I was watching Angry Joe who made video about this game some years ago, otherwise it would go unnoticed and that would be such a shame. I enjoyed every minute of it.
Weiterlesen
131 Produkte im Account
15 Reviews
Nicht Empfohlen
203 Std. insgesamt
Verfasst: 17.12.20 07:34
I genuinely hated this game. There are some interesting concepts that could have been taken to fun places, but the core RTS element is absolute garbage. It's a micromanagement hell, and it completely lacks some of the most basic features of other games. There is very little nuance beyond rabidly clicking the construction queue and then throwing units into the enemy. As a fan of Supreme Commander, this game just absolutely pales in comparison.
Weiterlesen
602 Produkte im Account
33 Reviews
Empfohlen
684 Std. insgesamt
Verfasst: 14.11.20 08:33
A mediocre RTS that is attached to a very fun CYOA empire and dating sim and is saved by fun writing. So if you want to bully elves, marry a cute skeleton and annoy lizards then this game is great. If you want DoW, Starcraft, Battle Realms or something like that then you should avoid this title, the actual strategy parts are not very involved and not very fun to play, very unpolished too in some areas.
Weiterlesen
517 Produkte im Account
49 Reviews
Empfohlen
1664 Std. insgesamt
Verfasst: 18.07.20 17:47
Couldn't complete the very last battleground because I pissed off the Undead too much by never catering to their religious beliefs.

This game is awesome.
Weiterlesen
440 Produkte im Account
14 Reviews
Empfohlen
622 Std. insgesamt
Verfasst: 14.01.21 23:49
I want to start by saying that I don't like the Steam review system for many reasons and one of them is that you can either recommend the game or not, there is only 'light and dark' and no gray zone. So, if I could, I would write a review about this game putting it exactly in this gray zone. But, yet, I don't have such an option, so I decided that the game has some cool ideas and positive moments that mean to me more than a negative side of it.

It's a nice addition to the Divinity universe in my opinion. I like the 'story' side. Let's call it this way. The main plot is simple and there is nothing special about it. But... The communication between you and your advisers and generals + decisions about the future of your kingdom... It's awesome, fun, and cool! You can be a tyrant, a conservator or some liberator, a progressive ruler, to help to save nature or to side with tycoons, etc. These events are randomly generated, and you can choose your way, though keep in mind that the people of the kingdom will react to it in different ways, as well as your advisers and generals, and it's open even more dialogues and interactions. And these are the main game and interesting points for me.

All of these are going on at your personal ship. And here you can also get some improvements. I like how it's done as well. You can upgrade your army or the dragon form, or go for kingdom general improvements. All in all, I like it, it's interesting, and it's good to have several progression systems!

And all that I described above made me like the game and even have a thought to re-play it in the future to try different options.

What I didn't like? The strategy part. The game consists of several chapters, and each chapter has its own map. They are small. And the kingdom building is middle air. Not bad not good. Nothing you couldn't see if you played global strategies, moreover, it's simplified and cut. The same about the battles. They are boring and unbalanced. It's easy to upgrade your dragon form and focus to win the game with it than doing it using your army as well. And the visual... The ship part looks great and beautiful while the battle part's visual is terrible to my taste.

So, I recommend the game to see those interactions and try to be the ruler you want. And I do not recommend it in any way to play as strategy main point. It's a dull and poor game from this point of view.
Weiterlesen
521 Produkte im Account
46 Reviews
Nicht Empfohlen
568 Std. insgesamt
Verfasst: 28.02.21 02:28
In-game RTS battles are basically broken and makes a fairly fun empire management game unbearable
Weiterlesen
175 Produkte im Account
18 Reviews
Nicht Empfohlen
550 Std. insgesamt
Verfasst: 23.01.21 07:19
Found this game to be horribly tedious, worse yet you can't even seem to enjoy being a dragon at any given time because the AI pulls a storming move all day every day every minute. Even when I'd spend a great deal of time fixing up my unities it was pointless, they'd be wiped out due to the massive groups sent against me and while I'm off trying to weaken the other side being a dragon by the time i just GET there I'm already being stormed.

The mechanics feel broken, the game play is rather horrid, and all in all I can't give this game a passing grade in any regard.
Weiterlesen
224 Produkte im Account
42 Reviews
Empfohlen
672 Std. insgesamt
Verfasst: 18.04.21 18:38
I had to think very carefully about this one. And I ended up with pros and cons list before giving it a review:
+ Very good story that sets up entire setting for other Divinity games
+ Emperor at war simulator which seems pretty realistic
+ Good written characters, with excellent voice acting
+ Dragon with jetpack
- Campaign war (TTS mode) is lacking some features
- Just a bad RTS mode which shows you on which aspects creators were focused

So yeah, worth it, but you will probably dislike the war/fighting aspects of this game.
Weiterlesen
255 Produkte im Account
12 Reviews
Nicht Empfohlen
1705 Std. insgesamt
Verfasst: 15.07.21 22:37
Honestly this game has all the makings of a brilliant strategy game and its just executed in the most horrible way possible where it counts.

The Political Strategy where you have to choose between compromising your morals to keep all the factions happy or ramming through right or left wing policies without giving a crap who you anger in the process is left lacking by the sheer lack of well consequences for angering the opposition and lack of intrigue options to try and change public opinion.

The Combat Strategy where you look at the world map and order troop production and movement is just the absolute worst. One, the A.I. can't win a fight to save its life and all your so called expert generals can't win a single battle unless they have the power of OVERWHELMING FORCE on their side so yeah basically if you get into more than two battles per turn you're up the creek without a paddle you're gonna lose whichever territory you don't actively command and the A.I. will 100% exploit this weakness, oh and the A.I. can 100% outproduce you on units I swear they must be cheating to pull this off... yes even on the baby casual mode.

The Real Time Strategy itself.. there is only one viable strategy, the zerg rush. Mass produce units of all sorts, bum rush the enemy and swarm them with overwhelming numbers.

Honestly Dragon Commander is a game I want to love. I like the political side of it, I enjoy the lore, I like watching the characters who are mostly one dimensional when you meet them grow and develop some more, but between my A.I. generals being more useless than one ply toilet paper the morning after a drunken spicy food buffet and the slog of having an RTS combat with only one viable strategy until every fight is the bloody same as the last one just no.

Buy it on sale I guess if you want it, ONLY if its deep discount, otherwise just get Original Sin 2 or some other actually good divinity game.
Weiterlesen
1040 Produkte im Account
38 Reviews
Nicht Empfohlen
220 Std. insgesamt
Verfasst: 29.06.21 00:57
For the most part, the game runs smoothly on Linux with Proton. However, the game crashes every third time I go into battle though I'm not sure if that's related to playing on Linux or not.

It probably doesn't matter as I'm not sure I can recommend this game unless you are very interested in the Divinity lore (those who've played Divinity II will recognize a few names/terms). The game is basically in several faces: a bland, simplistic RTS-like battle phase (it's nothing more than send units to control certain locations where you can build units to capture more locations until you can over run the enemy... or just play on Casual like me and just use your Dragon form to dominate the battle to get it over with as quickly as possible) and a strategic plan where you also build troops to defend/attack territories as well as try to keep the populace/generals happy while approving/disapproving various things. None of this really made it interesting - certainly not enough to power through when the game crashes ever third battle.

The only thing that was interesting was recognizing a lot of names (i.e. Maxos who's reference a lot in Divinity 2). However, it was baffling how we went from 7 races of Lizardfolk, Elves, Dwarves, Imps, Humans, Wizards, and Orcs in Divine Divinity to Undead replacing the Orcs in Dragon Commander. Oversight? Lore reasons the game would explain? I would never know and honestly, don't care to stick with it.
Weiterlesen
28 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
676 Std. insgesamt
Verfasst: 05.09.21 14:59
Nice game, turn-based strategy, real-time strategy and role-playing all in one.

It's an amazing concept but the combat gets repetitive after a while.
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Logo for Divinity: Dragon Commander
Rating auf Steam Größtenteils positiv
73.52% 1127 406

94 Steam-Errungenschaften

Release:30.07.2013 Genre:Rundenstrategie Entwickler:Larian Studios Publisher:EuroVideo Engine:keine Infos Franchise:Divinity
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Tags

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Plattform

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
Discord

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId:1892 Erstellt:24.07.16 21:00 (LidoKain) Bearbeitet:28.12.18 21:46 (nilius) Betrachtet:1689 GameApp v3.0 by nilius