Patch 5.35 jetzt spielbar
Final Fantasy XIV Online
Das neue Final Fantasy XIV Online Update ist da!
14.10.20 01:22
Kategorie: Update Plattform: PC
Final Fantasy XIV Online - Patch 5.35 jetzt spielbar
Die heutige Veröffentlichung von Final Fantasy XIV Online Patch 5.35 führt die Auftragsreihe der Königinnenwache fort. Dieses mehrteilige Abenteuer wird begleitet von einer packenden Geschichte aus der Feder des berühmten Spieledesigners Yasumi Matsuno (FINAL FANTASY Tactics, FINAL FANTASY XII), welcher zuvor die Erzählung der beliebten Allianzen-Raid-Serie „Rückkehr nach Ivalice“ für Stormblood beigesteuert hatte.

Das nächste Kapitel in dieser Auftragsreihe eröffnet den neuen Kampfinhalt „Bozja-Südfront“ – eine neue Region, in welcher der bozianische Widerstand „Operation Nesträuber“ ins Rollen bringt, um die Alermuc-Festung aus den Klauen des Kaiserreichs zu reißen. Des Weiteren feiert die FINAL FANTASY XIV Community-Suche mit der Veröffentlichung von Patch 5.35 ihren Einstand. Diese neue Funktion hilft Spielern dabei, neue Freunde in Kontaktkreisen, PvP-Teams oder freien Gesellschaften zu finden, mit denen sie gemeinsam auf Abenteuer gehen können!

Weitere Details zu den Inhalten von Patch 5.35 werden im Folgenden aufgeführt:
  • Aktualisierung der Auftragsreihe der „Königinnenwache“ und Verbesserung der Waffen des Widerstands – Abenteurer können die mächtigen Waffen weiter verstärken, die sie im ersten Kapitel der Auftragsreihe erhalten haben, indem sie an einer Vielzahl an Spielinhalten teilnehmen, einschließlich der neuen Bozja-Südfront.
  • Neuer, groß angelegter Kampfinhalt: „Bozja-Südfront“ – Spieler können sich einer Gruppe von bis zu 72 Spielern anschließen, um den bozianischen Widerstand in seiner Mission zu unterstützen, der IV. Kaiserlichen Legion den Garaus zu machen. Diese neue Region bietet geschichtsorientierte Aufträge sowie weitere Herausforderungen in allen Bereichen des Spiels
  • Zusätzliche Wohnbezirke – Jedes Wohngebiet wird um drei neue Wohnbezirke mit jeweiligen Erweiterungen ergänzt, was hunderte neue Grundstücke zum Kauf freigibt. Zudem werden jedem dieser Bezirke und deren Erweiterungen weitere Gesellschaftshäuser hinzugefügt.
  • Neuerungen für New Game Plus – Spieler können nun das Hauptszenario von A Realm Reborn™ genießen – welches ab Patch 5.3 mit einer bündigeren Spielerfahrung aufwartet – ohne dabei ihren bisherigen Charakter und dessen Stufe zu verlieren.
  • Neues für Sammler und Handwerker: „Himmelsstahl-Werkzeuge“ – Das jüngste Update dieser Auftragsreihe erlaubt es Sammlern und Handwerkern, ihre Himmelsstahl-Werkzeuge weiter aufzuwerten, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen.
  • Neue Gegenstände, Syntheserezepte, Reittiere, Begleiter, Emotes, Frisuren und mehr.


Dies ist der perfekte Zeitpunkt für Neueinsteiger, ihr Abenteuer in der von der Kritik gefeierten Geschichte von FINAL FANTASY XIV Online zu beginnen, welches vor Kurzem insgesamt 20 Millionen registrierte Spieler verzeichnen konnte. Die jüngst erweiterte kostenlose Testversion enthält nun alle Inhalte aus A Realm Reborn und der Erweiterung Heavensward (und Updates bis zu Patch 3.56) sowie ein weiteres spielbares Volk (Au Ra) und drei zusätzliche spielbare Jobs (Dunkelritter, Astrologe und Maschinist). Nutzer der kostenlosen Testversion können sich auf hunderte Stunden preisgekrönten Spielspaß und Geschichten, gleichwertig mit zwei vollständigen FINAL FANTASY-Spielen, ohne zeitliche Begrenzung freuen.

FINAL FANTASY XIV: Shadowbringers ist die dritte Erweiterung von FINAL FANTASY XIV Online, und wird seit der Veröffentlichung im Juli 2019 allseits von der Kritik gefeiert. Vollgepackt mit beeindruckenden neuen Umgebungen, den neuen Jobs Tänzer und Revolverklinge, den Völkern der Hrothgar und Viera, dem „Seite an Seite“-System und vielem mehr, bietet es neuen wie alteingesessenen Spielern hunderte Stunden Spielspaß.
9.95€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC / Mac
Zum Shop
Preise Update 15.09.20

Redakteur

2008 als Redakteur bei ePrison eingestiegen und seit 2013 den Posten des Chefredakteurs übernommen.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.