Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
29,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 08.08.2017
Zum Shop
Preise Update 14.07.20

Über das Spiel

From the makers of Heavenly Sword, Enslaved: Odyssey to the West, and DmC: Devil May Cry, comes a warrior’s brutal journey into myth and madness.

Set in the Viking age, a broken Celtic warrior embarks on a haunting vision quest into Viking Hell to fight for the soul of her dead lover.

Created in collaboration with neuroscientists and people who experience psychosis, Hellblade: Senua’s Sacrifice will pull you deep into Senua’s mind.

Systemanforderungen

  • CPU: Intel i5 3570K / AMD FX-8350
  • GFX: GTX 770 with 2GB VRAM / Radeon R9 280X 3GB
  • RAM: 8 GB RAM
  • Software: Windows 7, 8, 10
  • HD: 30 GB verfügbarer Speicherplatz
  • DX: Version 11
  • Peripherie:
  • MISC: Minimum spec screen resolution: 1280x720
  • LANG: Englisch
Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Steam Nutzer-Reviews

258 Produkte im Account
23 Reviews
Empfohlen
166 Std. insgesamt
Verfasst: 23.02.20 20:19
Dieses Spiel ist ein Meisterwerk.
Es ist Kunst, es ist unglaublich.
Weiterlesen
504 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
581 Std. insgesamt
Verfasst: 22.03.20 13:41
Läuft unter Linux mit Proton Einwand frei. Shadercache ruckelt am Anfang sehr.
Die Umstellung auf den Grafikkarten shadercache hat hier die Probleme behoben.
Story ist sehr abgefahren und macht sehr viel Spaß.
Weiterlesen
347 Produkte im Account
20 Reviews
Empfohlen
68 Std. insgesamt
Verfasst: 22.03.20 10:26
Ein Spiel mit wunderschöner Grafik!
Die Story ist gut! Das Puzzeln ist auch in Ordnung!
Das Kampfsystem manchmal verwirrend, da der Kamerawinkel oft blöd ist.

Das Making Of ist der Hammer!

Mehr kann man hierzu eigentlich nicht mehr sagen.

Bin gespannt auf den nächsten Teil.
Weiterlesen
62 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
665 Std. insgesamt
Verfasst: 30.04.20 21:52
Sehr gute Story, super schöne Grafik. Rätsel und Action. Einfach nur meeega Klasse das Spiel, freue mich schon sehr auf den 2ten Teil *.*
Weiterlesen
16 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
337 Std. insgesamt
Verfasst: 25.04.20 23:59
I fell in love with this game in 2014 when I saw the first trailer. My fav single player <3
Weiterlesen
729 Produkte im Account
475 Reviews
Nicht Empfohlen
115 Std. insgesamt
Verfasst: 29.05.20 19:30
Ich finde das Spiel (leider) nicht gut.

Es ist m.E. eben nicht eine atmosphärisch und psychologisch tiefgründige Reise einer Keltin in die Welt von Mythen und Wahn, sondern viel mehr im wesentlichen eine Aneinanderreihung von Arenakämpfen, aufgelockert durch Suchaufgaben und Sprints.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2112734549

Das sehr lange Intro ließ mich hoffen, eine interessante Reise miterleben zu dürfen. Von den Stimmen in Senuas (oder Senua's) Kopf habe ich ja schon gehört, so dass ich die Kopfhörer auf hatte wie empfohlen. Tatsächlich hört man die Stimmen von allen Seiten, was sehr gut gemacht ist.

Um verschlossene Tore aufzubekommen, muss Senua in den ansonsten eher schlauchartigen Leveln die Umgebung nach Formen absuchen, die vorgegebenen Runen gleichen. Erinnerte mich an The Witness und war nicht schlecht und nicht trivial.

Ab und an muss man auch etwas sprinten, um ein (vermutliches) Zeitlimit einzuhalten. Das war relativ nett und harmlos.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2112733350

Schlimm waren die Kämpfe. In der Hauptsache ist das Spiel eine Aneinanderreihung von Arenakämpfen. Ja, ich bin, was Kämpfe angeht, eher ein Freund von Shootern und hier muss man mit dem Schwert angreifen, blocken oder ausweichen und das immer und immer wieder. Ganz offen, es wurde mir bald zu schwer, aber auch zu repetitiv. Die Kämpfe sind auch eigenwillig, wirken wie choreografiert. Die Kamera ist dicht an Senua dran, man sieht also nicht viel und so wirklich frei bewegen, so schien mir, konnte ich mich dabei auch nicht. Man kann es gerne anders sehen und ich möchte mich darauf auch nicht versteifen, dass die Kämpfe schlecht sind, mir lagen sie aber schlicht ganz und gar nicht.

Und da nach einem Kampf vor einem Kampf ist, habe ich schnell die Lust verloren, mich nach einem Bildschirmtod nochmal ins Getümmel zu stürzen.

Da ist es fast nur noch eine Randnotiz, dass ich von einer tiefgründigen Story, soweit ich gekommen bin, nichts mitbekommen habe. Gut, die Runensteine erzählen wohl über Mythen, aber viel Tiefe sah ich darin nicht. Ich lief ohne Unterschied mit Senua einfach weiter von Tor zu Tor, von Arena zu Arena.

Dass Senua Stimmen im Kopf hört ist schön und gut, aber auch das war es dann damit. Ich hatte nicht den Eindruck, dass sie mit dem Problem ringt. Mir schien nicht, dass das Spiel irgendwie psychologische Tiefe aufweist. Nur hellseherisch sind manche Stimmen, was dem Spieler beim Kampf hilft.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2112736856

Die Grafik ist gut, wenn auch ab und an verschwommen. Senua wirkt sehr realistisch und ist nach meinem Dafürhalten mal keine absolute Schönheit sondern wirkt etwas eigenwillig unperfekt.

Auch der Sound ist sehr gut und das muss er ja wohl auch bei Stimmen im Kopf. Allerdings habe ich das Englisch nicht immer gut verstanden, auch weil es absichtlich etwas verzerrt wurde. Es gibt zwar deutsche Untertitel, aber in einem Spiel wie diesem finde ich das schon sehr ungünstig, wo man sich doch eher auf den Sound konzentrieren soll.

Ich habe mit Controller gespielt und das funktionierte an sich recht gut.

Zusammenfassung:

In Zahlen für mich persönlich ein Unterhaltungswert von etwa 4/10.

Die für mich unschönen, häufigen und nicht einfachen Kämpfe haben mir den Spaß an dem Spiel zu sehr getrübt.

Aber selbst wenn ich es weitergespielt hätte, mir erschien das Gameplay auf Dauer eher ähnlich eintönig wie das Leveldesign.
Weiterlesen
85 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
904 Std. insgesamt
Verfasst: 01.06.20 16:15
Senua's Sacrifice is a masterpiece. This game has cost me so much tears because it has reached me emotionally so deep that i will definitely play it more than once. The developers gave 1000%! On the journey through this game, Senua's thoughts, emotions, fears and hopes conveyed so well that i personally thought I was her. Can just say... 10/10! Thank you so much for this game! Looking forward for the next part <3
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Hellblade: Senua's Sacrifice

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Plattform

14 Steam-Errungenschaften

Release08.08.2017 GenreAction-Adventure Entwickler Ninja Theory Publisherkeine Infos Enginekeine Infos
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
no

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId 3517 Erstellt 07.06.17 21:18 ( nilius ) Bearbeitet ( nilius ) Betrachtet 435 GameApp v3.0 by nilius