Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
9,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 26.10.2012
Zum Shop
Daten vom 16.03.20

Über das Spiel

KING'S BOUNTY: WARRIORS OF THE NORTH ist das nächste Kapitel der RPG/Adventure Kultsaga. Die neue Geschichte spielt in der Welt von Endoria, bekannt aus den vorangegangenen Titeln. Das Geschehen beginnt im Land der Vikinger. Der Mächtige Olaf, Sohn des Königs der Nordlinge, hat sein Leben dem Kampf gegen die Untoten verschrieben, die die nördlichen Gebiete Endorias unsicher machen. Sein Ziel ist es, die riesigen Schneewüsten, die düsteren Zwergenkerker und das eigentliche Herzstück Endorias, das Königreich Darion, aus den Fängen der schwarzen Magie zu befreien. Auf der Suche nach unsterblichem Ruhm begegnet Olaf durchtriebenen Feinden und treuen Freunden, er erlebt blutige Schlachten und fantastische Abenteuer.

Features:
  • Die einzigartige Rasse der grimmigen Wikinger sowie neue neutrale Kreaturen;
  • Ein neuer Hauptheld - Olaf der Wikinger;
  • Walküren! Fünf prächtige Kriegsmaiden, die Olaf begleiten und deren Beistand er sich im Kampf mit Hilfe seiner Wutpunkte sichern kann;
  • Ein verbesserter Fertigkeitenbaum und neue einzigartige Talente;
  • Neue Belohnungen, die spezielle Boni freischalten;
  • Zusätzliche Kampfzauber und eine komplett neue magische Schule - Runenmagie;
  • Ein modifiziertes Kampfsystem auf Basis der Runenzauberei;
  • Singen - eine einzigartige Fähigkeit der Skalden-Klasse, die eine drohende Niederlage in einen überwältigenden Sieg verwandeln kann;
  • Die Fähigkeit, neue Gegenstände herzustellen;
  • Vollständige Steamintegration, inklusive Steam Cloud, Achievements und Leaderboard.

Systemanforderungen

Noch haben wir keine Systemanforderungen für dieses Spiel eintragen können oder es sind noch keine bekannt.

Steam Nutzer-Reviews

331 Produkte im Account
65 Reviews
Empfohlen
16658 Std. insgesamt
Verfasst: 09.09.15 21:47
Eine schöne Spieleserie, die mit diesem Titel erste Ermüdungserscheinungen zeigt.

Bitte unbedingt mit DLC spielen! Dies ergänzt (wie Crossworld bei Teil 2) die Hauptkampagne um Einheiten
und Quests und bügelt Bugs aus. Eine verbesserte Hauptkampagne sozusagen...

Bei diesem Teil der Serie war ich das erste Mal etwas unzufrieden. Das eigentliche Spielprinzip,
welches ja ähnlich der Heroes of Might and Magic Reihe ist, ist eigentlich unverwüstlich. Das Leveln der Figur,
taktische Rundenschlachten, Quests, Gegenstände... Das motiviert alles nun schon im dritten Teil der Serie.

Mit Warriors of the North (WotN) schleichen sich aber Sachen ein, die nicht sein müssen.

Was zuerst komisch klingen mag: Das Spiel ist zu lang! Ich bin Perfektionist und habe 250 Spielstunden zum alles erforschen gebraucht... Das letzte Drittel bestand aber immer aus den gleichen Kämpfen (wenn man seine Einheiten und Zauber hatte). Es gab keine Überraschungen mehr wie am Anfang, wo man z. Bsp. wieder bei Null starten musste. Nun war man aber schon soweit, da will man auch zu Ende spielen...

Weiteres grosses Manko: Viel zu viel wurde aus alten Spielen der Serie recycelt. Viele Karten kannte man schon.
Auf einigen kam man auch nicht mehr in Gebiete, die man früher schonmal bereist hatte. Keine Ahnung warum.
Recycelt wurden auch die Bosse. Ganze 3 von 6 Stück kannte man schon. Das geht besser!!!

Weiterhin ärgerlich: Bugs und Crashes zum Desktop. Meist waren es kleinere Bugs und nur gelegentliche Crashes, die man durch häufiges Schnellspeichern umgehen kann. Allerdings gab es einen ganz bösen Bug, den man sonst gar nicht gross mitbekommt (siehe Tip). So schlechte Qualität gabs aber nicht in den Vorgängern (das DLC bügelt allerdings schon einiges aus).

ALs Feature des Spieles gab es auch ein neues Runensystem mit neuer Magieklasse, die darauf aufgebaut hat.
DIes wirkte aufgesetzt und nicht wirklich spielentscheidend. Schade. Auch die neue Wikingerklasse hatte wenige
gute Einheiten. Da gibt es stimmigere Völker...

Nun aber zum ärgerlichsten:
Dieses Spiel sollte man grundsätzlich mit DLC (Fire and Ice) spielen. Dies bügelt viele Bugs aus und man bekommt neue
sinnvolle Einheiten und Quests. Allerdings auch nen Sprachwirrwarr. Das Hauptspiel ist auf deutsch, das DLC
fügt sich aber in die Hauptkampagne auf Englisch ein. Mal redet ein Gesprächspartner auf deutsch, dann sofort auf
englisch. Einheitenbeschreibungen sind teilweise bei einer Einheit mal deutsch, mal englisch. Jeder
kann sich jetzt selbst denken, wie darunter der Spielspass leidet...

Eine neue Graphik ist mittlerweile auch angebracht. Dieser Teil hat noch die selbe Graphikengine wie der alte erste Teil (The Legend). In diesem Genre muss es keine Top-Graphik sein, aber etwas Fortschritt wäre hier angebracht...

Fazit: WotN lebt von der guten Substanz der alten Teile, ohne richtig gute Innovationen. Hier gibt es leider nur mittelmässige Spielkost. Für Fans der Serie aber gerade noch empfohlen.

Tip: Vorsicht vor dem Selbstbauen von Gegenständen nach Vorlagen! Auch Runen, die man nicht für das Rezept braucht, verschwinden einfach! Bei mir waren plötzlich 30 Verstand Runen nach dem Basteln eines Rezeptes weg, die gar nichts mit dem Rezept zu tun hatten. Also nur einmal und mit der Mindestmenge der gebrauchten Runen Rezepte basteln!!!
Weiterlesen
535 Produkte im Account
79 Reviews
Empfohlen
4264 Std. insgesamt
Verfasst: 03.02.19 20:05
Ein tolles Kings Bounty. 8/10
Weiterlesen
101 Produkte im Account
12 Reviews
Empfohlen
24038 Std. insgesamt
Verfasst: 20.02.18 15:48
grafisch, sowie spieletechnisch echt sehr gut gelungen, nette story und echt gute Charackterentwicklung. Kämpfe sind anfangs seehr lang doch je weiter man sein Charackter entwickelt umso kürzer können sie werden. Mit dem alter des Spiels kam scheinbar auch die Fehler, stetige hänger und abstürze während des Spieles lassen egal wie gut das Spiel gemacht ist, absolut schlecht wirken. nach jedem Kampf schnellspeichern oder gar nur speichern ist lässtig, fehler werden nicht mehr behoben mit dem Addon wird es sogar noch schlimmer. Meine Empfehlung für Steam, Sie sollten das Spiel entweder von der Fehlern befreien die zu den Abstürzen führen, oder es nicht mehr Verkaufen!!!
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
King's Bounty: Warriors of the North

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Tags

keine Einträge

Plattform

PC

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release26.10.2012 GenreStrategie Entwickler Katauri Interactive Publisher dtp - entertainment AG Enginekeine Infos
Einzelspieler

Social Links

Website Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Youtube keine Infos Twitch keine Infos Instagram keine Infos Fanseite keine Infos Wiki keine Infos

Handbuch

VR Headset

HTC Vive Oculus Rift PS VR Hololens Mixed Reality Valve Index

AppInfo

AppId 2331 Erstellt 24.07.16 21:00 ( LidoKain ) Bearbeitet ( nilius ) Betrachtet 1852 GameApp v3.0 by nilius