• Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel
  • Pixel Heroes: Byte & Magic: Screenshots zum Artikel

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein
9,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC Release: 06.02.2015 Steam DB
Zum Shop
Preise Update 29.04.22

Über das Spiel

„Höret! Das Ende ist nahe!! Gewahrt meiner Worte und bereitet euch vor! Ein uralter Kult hat seinen Fuß in dieses Land gesetzt! Sie nennen sich 'Die Söhne des MorgenGRAUENS' und beten eine Kreatur aus alter Zeit an. Sie werben überall auf der Insel um Streiter für ihre dunkle Sache! Ich fürchte, sie wollen jenes erwecken, welches lieber schlafen sollte. Ein dunkles und böses Wesen! Ein Zerstörer von Welten! Verbringt eure letzten Tage weise...“

Betritt die Welt von PIXEL HEROES und mach dich bereit für ein aufregendes Rollenspiel/Roguelike Abenteuer, wie du es noch nie zuvor gesehen hast.

Erkunde eine Welt voller urkomischer Ereignisse, tödlichen Dungeons und den wahrscheinlich verrücktesten Gestalten, denen du je in einem Spiel begegnen wirst.

Wähle drei Helden für dein Team und schicke sie auf eine Reise, die bei jedem Spiel komplett unterschiedlich verlaufen wird. Bade in einem Meer aus zufällig generierter Beute und besiege die dämonischen Kräfte, welche die Stadt Pixton bedrohen.

Features:
  • 30 einzigartige Heldenklassen zum Freischalten. Jede mit seinen eigenen Fähigkeiten und Eigenschaften.
  • Mehr zufällig generierte Äxte, Speere, Streitkolben, Schwerter, Schilde, Bögen, Armbrüste und Zaubersprüche als ein Lama Haare am Körper hat.
  • 13 mystische und schaurig-schöne Dungeons zum Erkunden. Jeder mit einem epischen Bosskampf am Ende.
  • 3 freischaltbare Kampagnen, jede mit einem eigenen finalen Dungeon und Endgegner.
  • Permadeath! Du weißt, dass du es willst!
  • Ein detaillierter Friedhof, auf dem du deine gefallenen Helden betrauern kannst. Vergleiche ihre Werte und sieh nach, welche ihrer Entscheidungen zu ihrem tragischen Tod geführt hat.
  • Komplett durchgeknallte Nichtspieler-Charaktere, jeder mit einer eigenen Geschichte, durch die du cooles Zeug freischalten kannst.
  • Tonnen von zufälligen Ereignissen, denen du auf deinen Wegen begegnest und die wichtige Entscheidungen von dir verlangen. Wirst du wie verrückt eine Katze anschreien?
  • Viele Errungenschaften warten auf Freischaltung. Versuche, sie alle zu bekommen und der größte Pixel Hero aller Zeiten zu werden!

Systemanforderungen

  • CPU: Pentium 4 / Athlon64 oder neuer
  • GFX: Grafikkarte mit Shader Model 2
  • RAM: 128 MB RAM
  • Software: Windows XP oder neuer
  • HD: 78 MB
  • DX: Version 9.0
Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Steam Nutzer-Reviews

247 Produkte im Account
6 Reviews
Empfohlen
796 Std. insgesamt
Verfasst: 06.02.15 21:02
Es fängt wie bei jedem guten Abenteuer in einer Taverne an. Dort machen sich drei Mitstreiter auf, den Gefahren zu trotzen um am Ende reich belohnt zu werden.

So auch in dem von der deutschen Indie-Schmiede The Bitfather entwickeltem Pixel Heroes – Byte & Magic zu dem wir pünktlich zum heutigen Release unsere Review veröffentlichen.

In erwähnter Taverne tümmeln sich allerhand mehr oder weniger fähige Helden, die für das Abenteuer ausgewählt werden können. Drei an der Zahl werden benötigt und hier sollte man, wie bei jedem guten Rollenspiel, auf die Mischung achten. Der Zwerg kann im Nahkampf austeilen, während der Zauberer kräftig Magieschaden verursacht und zu den Aufgaben des Hexers eher das Heilen gehört.

Insgesamt gibt es 30 verschiedene Helden, die nach und nach freigeschaltet werden können. Freilich geben diese sich nicht alle gleichzeitig in der Taverne die Kante, sondern sind zufällig anwesend. Wer mit der zufälligen Auswahl nicht zufrieden ist, muss durchwürfeln, was allerdings nur drei Mal möglich ist.

Ob mit der Auswahl zufrieden oder nicht, startet das Abenteuer in der beschaulichen Stadt der ersten von insgesamt drei Kampagnen. Ein Questgeber ist schnell gefunden, also ab ins Abenteuer. Die Reise führt immer zu einem der 13 Dungeons, doch auf dem Weg dorthin lauern zahlreiche Überraschungen, die sich allerdings im Spielverlauf auch des Öfteren wiederholen. Durch die Auswahlmöglichkeiten, wie auf ein Ereignis reagiert wird und dessen zufällige Folgen, gleicht ein Event aber selten dem anderen.

[...] Das komplette Review gibts auf Gamebolds

Ist ein Held gestorben muss fortan auf ihn verzichtet werden. Kann sich der Rest vom Schützenfest noch in die Stadt retten, ist es möglich den Verstorbenen gegen einen kleinen Obolus beim Tempel-Priester wieder ins hier und jetzt zu manövrieren. Stirbt jedoch die ganze Truppe, ist das Spiel komplett Game Over und es darf wieder von ganz vorne angefangen werden. Unter Gaming-Machochisten auch Permadeath genannt. Der alte Speicherstand kann dabei selbstredend nicht mehr hergestellt werden, das wäre ja viel zu einfach.

Wer sich allerdings schon so emotional an seine Helden gebunden hat, kann nach dem Ableben auf dem Friedhof von ihnen Abschied nehmen. Ist die Trauer überwunden, beginnt die Reise von vorne, was angesichts der auflockernden Dialoge mit den NPCs und dem erfrischenden Pixel-Stil nicht weiter tragisch ist.

Auch wenn der Sound wohl ebenfalls eine Hommage an die Roguelike-Rollenspiele der 80er Jahre ist können den nur Hartgesottene auf Dauer ertragen.

Alles in allem ist Pixel Heroes: Byte & Magic ein Rollenspiel, das das Herz von Fans der alten Gaming-Tage höher schlagen lässt.

Zum kompletten Review auf Gamebolds.de
Weiterlesen
1324 Produkte im Account
162 Reviews
Empfohlen
899 Std. insgesamt
Verfasst: 11.02.15 15:27
Was ist eigentlich Pixel Heroes: Byte & Magic für ein Spiel? Ein RPG was mich schwer begeistert hat, was ich, als ich das Spiel begonne habe, nicht gedacht hätte. Am Anfang kommt dieses Spiel einem wie eines dieser Typischen RPGs rüber wo es bei Steam 10 000 von gibt, aber nach ein wenig Zeit bemerkt man wie Komplex dieses Spiel ist und wie viel Liebe von den Entwicklern rein gesteckt wurde. An jeder Ecke gibt es Anspielungen, Witze, Sachen zum Entdecken, Waffen, Bücher, Gold, Gegner, mehr Anspielung etc. Diese Spiel nimmt sich nicht ernst und das ist etwas was es meiner Meinung nach viel zu wenig gibt, es ist ausserdem Spieltechnisch verdammt gut. Was vielleicht noch gesagt werden muss ist, dass wenn Ihr mit eurer 3 Mann Party Tot seid Ihr auch automatsch Game Over seid und Ihr das Spiel von neu Starten müsst, was das Spiel dadurch auch sehr fordernd und taktischer macht. Aber einen Kritikpunkt muss ich leider doch noch äußern, mir ist es öfters passiert das ich gegen einen Gegner nicht gewinnen und auch nicht verlieren konnte, heißt im Klartext das er sich immer wieder hochgeheilt hat und ich Ihn so nicht besiegen konnte und er auf der anderen Seite mich auch nicht. Aber trotzdem Daumen hoch.
Weiterlesen
916 Produkte im Account
10 Reviews
Empfohlen
1475 Std. insgesamt
Verfasst: 06.03.15 20:32
Das Spiel ist toll! Es fesselt mich jeden Tag aufs Neue, ob an den PC oder die Android Version. Es macht süchtig;) Zum Inhalt wurde, glaube ich, schon in anderen Reviews genug geschrieben. Ich möchte hier nur nochmal eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen (naja eigentlich schreiben). Wenn Du auch nur im geringsten mit Spielen wie diesem etwas anfangen kannst: KAUF ES!!! Ein Aspekt den ich äußerst positiv hervorheben möchte ist das die Entwickler sich wirklich für die Community interessieren und auf Fragen, Wünsche und Ideen eingehen.
Ich muss jetzt weiter spielen gehen, gleich nachdem ich mit Hilfe okkulter Rituale sicher gestellt habe das es mindestens noch einen zweiten, dritten und vierten Teil gibt;) Oder noch besser: Six seasons and a movie!
Weiterlesen
252 Produkte im Account
48 Reviews
Empfohlen
48 Std. insgesamt
Verfasst: 26.06.17 23:44
Zu dem Spiel kann ich nicht viel sagen, außer bitte, bitte, bitte spielt es mal. Schaut euch Lets Plays dazu an oder sucht irgendwo einen Zusammenschnitt davon. Das Spiel ist satirisch und ein kleines bisschen durchgeknallt. Fans von Rollenspielen, die sich nicht wirklich ernst nehmen, werden hier ihren Spaß haben.
Weiterlesen
8 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
2293 Std. insgesamt
Verfasst: 06.04.15 14:17
Ein wirklich großartiges Spiel!!

Schon nach dem ersten Dungeon war ich völlig gefesselt. Eine große Auswahl an lustigen und coolen Helden (die man zum Teil erstmal freispielen muss) mit genialen Skills.
Lustige Dialoge, super Musik, coole und manchmal knifflige Kämpfe und viele verschiedene Gegner mit unterschedlichen Fähigkeiten.
Man kann zu jeder Zeit speichern und beenden, so das es auch perfekt ist, um es zwischendurch mal kurz zu spielen.

Ich kann es wirklich nur empfehlen!
Weiterlesen
155 Produkte im Account
19 Reviews
Empfohlen
798 Std. insgesamt
Verfasst: 05.03.15 19:01
Ganz klare Empfehlung: 11/10!

Stelle deine Gruppe (max. 3 Mitstreiter) individuell aus mehreren Klassen zusammen und ziehe in verschiedene Dungeons. Erbeute neue Ausrüstung, die je nach Immunitäten gegen unterschiedliche Debuffs oder Rassen schützt.

Fantastischer Humor, viele Items, leider noch zu wenig Abwechslung auf den Weg zu den Dungeons (Begegnungen werden schnell langweilig).

Ich bin noch nicht über die erste (schwere) Stufe hinaus gekommen (ich spiele aber auch bewusst ohne Guides).
Das Spiel ist zum Teil also wirklich knackig/herausfordernd).

Preis-Leistungsverhältnis finde ich sehr fair!
Weiterlesen
29 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
259 Std. insgesamt
Verfasst: 29.04.20 19:53
Pixel Heroes: Byte & Magic macht einfach Laune. :)

Hab's in 'nem ordentlichen Sale geschossen, hat sich also auf jeden Fall gelohnt. Das Game hat obendrein einen geilen Retro-Sound.
Weiterlesen
1047 Produkte im Account
50 Reviews
Empfohlen
871 Std. insgesamt
Verfasst: 02.05.18 14:32
Wau ! ^^ Einfach nur Wau !

Macht einfach nur das was Spiele machen sollten = Spass
Weiterlesen
180 Produkte im Account
14 Reviews
Empfohlen
145 Std. insgesamt
Verfasst: 12.02.18 19:42
Tolles Spiel mit tollen Pixel Arts. Eines dieser Spiele die eigentlich viel bekannter sein sollten. Das Spiel wird durch viele eingebaute Witze oder Referenzen aufgelockert. Sogar die Erfolge sind witzig verfasst und somit ist dieses Spiel nur zu Empfehlen.
Weiterlesen
1112 Produkte im Account
150 Reviews
Empfohlen
851 Std. insgesamt
Verfasst: 23.12.21 07:01
Manchmal sind es eben die kleinen Helden, die den ganz großen Unterschied ausmachen.

Und hier sind sie auch schon, die Pixel heroes!
Frisch in der Taverne um die Ecke angeheuert, stürzen sie sich sogleich ins Abenteuer. Ein Heldentrio, wie man es in Stadt und Land gar häufig zu Gesichte bekommt. Erfahrung haben sie keine, die Ausrüstung ist schäbig und an Fähigkeiten mangelt es noch sehr.
Sieht ganz nach Frischfleisch die die Heldenschlachtbank aus und dann gehts ab auf die Fleischtheke irgendeines illustren Monster Lords.
Tja, tragisch sowas, soviel (naja, zumindest ein ganz klein wenig) Potential sinnlos vergeudet. Aber sowas kommt vor, jeden Tag rennen Neu-Helden übereifrig in ihr frühes Verderben, nur die cleversten, stärksten oder geschicktesten reifen zu gestählten Veteranen heran.
Aber diese drei Gestalten? Na ich weiß ja nicht so recht, die sehen nicht aus, als wären sie aus Hartholz geschnitzt. Eher aus labberigem Toastbrot.

Aber tu Dir keinen Zwang an, lieber Leser, nimmt die Drei Deppen von der Dorfschenke unter Deine Fittiche, vielleicht wird Helden Hackfleisch aus ihnen, oder aber Stoff für Mythen und Legenden. Es liegt in Deiner Hand.
Also auf ins Abenteuer.
So beginnt sie also, Deine ganz eigene Rogue Like Reise durch ein verwunschenes Land der Fantasie und sofern Du weise gewählt hast, steht Dir eine schwache aber zumindest vielfältige Party zur Verfügung. Irgendwas wie Heiler, Schurke, Krieger oder sowas.
Die Witzfiguren haben von Haus aus ein wenig lächerliche Ausrüstung dabei, vielleicht guckst Du aber nochmal beim Schmied oder im Tempel rein, ob sich da nicht noch bisschen was machen lässt in punkto Schlagkraft.
Wenn nicht, auch egal. Ist ja ein Rogue Like, wenn alle draufgehen, fängt der Spaß also eh nochmal von vorne an.

Solltest Du aber sowas wie emotionale Bindung zu Deiner Truppe aufgebaut haben, dann willst Du sie vielleicht nicht gleich an den nächsten Schattenlord verpulvern, sondern fängst mit was kleinem an. Captain Unterhose sucht seinen Heldenschlüpper und ja, der Humor in diesem Spiel ist genau SO!
Und ja, das ist wirklich on point in den meisten Fällen. Es gibt gut was zu lachen und vor lauter Reminiszenzen und Anspielungen weiß man bald schon gar nicht mehr, wo einem der Kopf steht. Es darf also humorig werden, gut so.

Also begibst Du Dich auf Hosensuche und dabei ist schon der Weg (nicht das Ziel, sondern) gefährlich und stets drei Random Encounter später stehst Dein Trupp von waghalsigen Entdeckern vor einem Dungeon.
Mehrer Räume wollen gesäubert werden und für jeden gibts reichlich Loot und Erfahrung. Also stähle Deine Helden von außen und innen mit Rüstung und neuen Skills.

Und am Ende...

----kommt...

...Der BOSS!

Tja, der haut Deine Truppe mit Leichtigkeit zu Brei und du versuchst es halt nochmal. Oder... Du knackst den kniffligen Endkampf (Du Tausendsassa, hab nebenbei bemerkt, immer an Dich geglaubt ;-) und sackst dann eben die richtig fette Beute ein.
Und danach? Da machst Du das gleiche nochmal, nochmal und nochmal. Ist halt ein Rogue Like und die Schwierigkeit zieht immer weiter an, bis es kaum noch auszuhalten ist. Ahhhh!

Und langweilig wirds nie, die Witze zünden, alles und jeder ist grundsympatisch und taktisch wirst Du, wenn nicht überfordert, dann doch zumindest gut gefordert.
Loot aussortieren macht Spaß, sich auf die wirklich angenehm vielfältigen Gegnertypen einzustellen ist angenehm fordernd und wenn dann der erste Schwinger Deiner Helden umso mehr reinhaut, dann ists auch schön belohnend.

Bis.. ja bis sich das dann eben alles nur noch wiederholt. Keine Sorge, so schnell kommst Du an den Punkt nicht, aber irgendwann ists halt soweit und dann hast Du das Game eben durch, alle Schlachten sind geschlagen, alle Abenteuer bestanden, alle Jungfrauen befreit und alle Monster zu Mus gehauen.

Aber bis dahin hattest Du mit Sicherheit ne schöne Zeit, viel Kurzweil, ordentlich was zu lachen und das ist doch schon mal ein Abenteuer wert, oder? ;-)





Und hey, wenn´s Dir gefallen hat, ne Runde von mir zu lesen, dann klick hier
https://store.steampowered.com/curator/41622336/
und da gibts mehr von mir auf meiner Curator Seite. Schmökern for free: Also stell Dir nen Tee bereit und viel Spaß beim lesen...
Weiterlesen
538 Produkte im Account
17 Reviews
Empfohlen
1747 Std. insgesamt
Verfasst: 22.12.19 15:13
Note: I have this game on steam AND on my phone.

Pixel Heroes: Byte & Magic, what to say...
Recenly I remembered I have this game on PC too,
after I beat two campaigns on my phone over the years
and none on PC...so I went back to it and well,
look, I breezed through all campaigns.

There's a decent amount of strategizing involved,
pick the right hero combinations,
pick the right gear and the right mission,
pick the right attacks for the right enemies.
All the while not getting terribly complex.

There are a lot of encounters, all of which can go many ways... some of which are comedic.
All in all a nice way to pass time when you need a break from something complex.
Weiterlesen
345 Produkte im Account
19 Reviews
Empfohlen
9 Std. insgesamt
Verfasst: 23.10.19 01:21
This game wasn't anything like I thought it was going to be, but that's not the developer's fault, I think, just whoever came up with the marketing for it at the place I bought it.

Anyway, it's an RPG-ish game that functions on a kind of Oregon Trail-esque travel system where you have to balance the length and the difficulty of the trip and hope you don't underprepare for all the stops on the way.

The game's definitely way too reliant on RNG for my tastes; I wouldn't recommend the game to myself, but it's quirky enough that I'd be comfortable recommending it to others.
Weiterlesen
120 Produkte im Account
26 Reviews
Empfohlen
1564 Std. insgesamt
Verfasst: 28.06.20 05:34
its aight
Weiterlesen
11 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
2778 Std. insgesamt
Verfasst: 25.06.20 19:31
Beer.
Weiterlesen
4134 Produkte im Account
126 Reviews
Empfohlen
1670 Std. insgesamt
Verfasst: 19.10.20 23:07
I liked this a lot some (long) time ago. And after all those years... it's still great fun.
Weiterlesen
476 Produkte im Account
408 Reviews
Nicht Empfohlen
20 Std. insgesamt
Verfasst: 29.11.20 16:42
Unfortunately, I didn’t really like this game.

The pixel art style isn’t my cup of tea.

There is no real story and the quests feel random.

Furthermore, the game feel too minimalistic… Kill enemies by choosing one attack (only one, even though you have 3 persons in your team), level up by killing and improve your stats. That’s the whole game. Yes, there are more items and stuff like that, but that doesn’t make the game more fun.

I wouldn’t pay for this game.
Weiterlesen
1537 Produkte im Account
143 Reviews
Nicht Empfohlen
884 Std. insgesamt
Verfasst: 22.11.20 14:39
A game ruined by bad mechanics and cheap deaths.

Everything in the game is stat based. Some classes get 5 points in some stats per level, some classes max at 3. That means some classes are flat out 40% worse than others, without anything to make up for this.

Most output is based on one stat. Classes that expect you to split points between two stats are splitting their output, again without anything to make up for this.

You have to bring a healer. You only get 3 group slots so your freedom of choice is immediately reduced.

At the start you have to pick from 6 random classes, with 5 rerolls. As you play you unlock more and more garbage classes, which will make this limitation even more infuriating. There is no reason to prevent the player from choosing classes directly.

Status effects will wreck you. Finding gear that makes you immune to the worst ones is critical - and entirely luck based. Getting hit with multiple at once will easily kill a high health character in one turn.

When a character dies, if you're not about to beat the dungeon boss, you're done. There is no way you will beat a full health boss with 2 or fewer characters, even though the game will drag things out by making you fight on.

You can be winning every fight handily and then suddenly encounter a fight where you're on the brink of death in the first 2 rounds. This can happen in your first dungeon or your 8th, regardless of how well you've prepared.

Constantly upgrading your gear is critical, but it is common to go entire dungeons & shop resets while only seeing 3-4 upgrades - and you've got 15 slots to fill.

Randomness can be fun, but not when it constantly causes failures outside your control. This game leans heavily into the latter category.
Weiterlesen
236 Produkte im Account
37 Reviews
Nicht Empfohlen
18 Std. insgesamt
Verfasst: 17.09.20 19:27
The combat didn't feel enjoyable as it seems I am forced to attack every round as healing 1 round led to losing more health than I healed. Not sure what the goal was for the player's adventurers, but it seems to just a be 3 adventurers doing random quests that lead to dungeons.
Weiterlesen
253 Produkte im Account
37 Reviews
Nicht Empfohlen
388 Std. insgesamt
Verfasst: 08.12.20 02:52
First play through, took 4 hours, and ends with me being stuck in an endless loop battle with no option to quit or kill self. My rogue character is the last party member left fighting a ghost enemy who can heal themselves. My two items are a magic cross bow and a +28 healing spell. My magic crossbow this ghost is immune to. So I can do no damage to it. My two abilities have cool downs of about twenty turns, one is a thing to buff my character and the other is backstab which I'm not able to use if there is just one enemy. I can only heal myself or do 1 damage. even when i drop my magic items to use my fist, im a rogue and that does no damage too. Basically we are both stuck not able to injured the other or die. I cant even make it kill me because there is no skip option. Really jarring and statistically common flaw. Now this run can never end. I can start a new game I think but this one can never go to the graveyard page that records your past parties and its my first run through

Besides that the strategy is minimal and the fights are boring/grinding, combat mechanics feel lazily slopped together

There's not really jokes so much as bizarre phrases thrown together, you have random NPC encounters with the devs that offer almost nothing to gameplay, and I experienced as annoying

but my wrist is sprained and you can play with one hand
Weiterlesen
2373 Produkte im Account
375 Reviews
Empfohlen
142 Std. insgesamt
Verfasst: 29.06.21 22:34
+20 SOCIAL CREDIT ( ͡° ͜ʖ ͡°)

⣿⣿⣿⣿⣿⠟⠋⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⢁⠈⢻⢿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⠃⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠈⡀⠭⢿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⡟⠄⢀⣾⣿⣿⣿⣷⣶⣿⣷⣶⣶⡆⠄⠄⠄⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⡇⢀⣼⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣧⠄⠄⢸⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣇⣼⣿⣿⠿⠶⠙⣿⡟⠡⣴⣿⣽⣿⣧⠄⢸⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣾⣿⣿⣟⣭⣾⣿⣷⣶⣶⣴⣶⣿⣿⢄⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⡟⣩⣿⣿⣿⡏⢻⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣹⡋⠘⠷⣦⣀⣠⡶⠁⠈⠁⠄⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣍⠃⣴⣶⡔⠒⠄⣠⢀⠄⠄⠄⡨⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣦⡘⠿⣷⣿⠿⠟⠃⠄⠄⣠⡇⠈⠻⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⡿⠟⠋⢁⣷⣠⠄⠄⠄⠄⣀⣠⣾⡟⠄⠄⠄⠄⠉⠙⠻
⡿⠟⠋⠁⠄⠄⠄⢸⣿⣿⡯⢓⣴⣾⣿⣿⡟⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄
⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⣿⡟⣷⠄⠹⣿⣿⣿⡿⠁⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄

+1 WAIFU

⣿⣿⣿⣿⠛⠛⠉⠄⠁⠄⠄⠉⠛⢿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⡟⠁⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⡇⠄⠄⠄⠐⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠠⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⡇⠄⢀⡀⠠⠃⡐⡀⠠⣶⠄⠄⢀⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣶⠄⠰⣤⣕⣿⣾⡇⠄⢛⠃⠄⢈⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⡇⢀⣻⠟⣻⣿⡇⠄⠧⠄⢀⣾⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣟⢸⣻⣭⡙⢄⢀⠄⠄⠄⠈⢹⣯⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣭⣿⣿⣿⣧⢸⠄⠄⠄⠄⠄⠈⢸⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣼⣿⣿⣿⣽⠘⡄⠄⠄⠄⠄⢀⠸⣿⣿⣿⣿⣿
⡿⣿⣳⣿⣿⣿⣿⣿⠄⠓⠦⠤⠤⠤⠼⢸⣿⣿⣿⣿⣿
⡹⣧⣿⣿⣿⠿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⢇⣓⣾⣿⣿⣿⣿⣿
⡞⣸⣿⣿⢏⣼⣶⣶⣶⣶⣤⣶⡤⠐⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣯⣽⣛⠅⣾⣿⣿⣿⣿⣿⡽⣿⣧⡸⢿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⡷⠹⠛⠉⠁⠄⠄⠄⠄⠄⠄⠐⠛⠻⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⠃⠄⠄⠄⠄⠄⣠⣤⣤⣤⡄⢤⣤⣤⣤⡘⠻⣿
⣿⣿⡟⠄⠄⣀⣤⣶⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣆⢻⣿⣿⣿⡎⠝
⣿⡏⠄⢀⣼⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⡎⣿⣿⣿⣿⠐
⣿⡏⣲⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⢇⣿⣿⣿⡟⣼
⣿⡠⠜⣿⣿⣿⣿⣟⡛⠿⠿⠿⠿⠟⠃⠾⠿⢟⡋⢶⣿
⣿⣧⣄⠙⢿⣿⣿⣿⣿⣿⣷⣦⡀⢰⣾⣿⣿⡿⢣⣿⣿
⣿⣿⣿⠂⣷⣶⣬⣭⣭⣭⣭⣵⢰⣴⣤⣤⣶⡾⢐⣿⣿
⣿⣿⣿⣷⡘⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⢸⣿⣿⣿⣿⢃⣼⣿⣿
Weiterlesen
1089 Produkte im Account
113 Reviews
Empfohlen
1590 Std. insgesamt
Verfasst: 09.09.21 19:31
[h1]Fun and no-nonsense, but way too random[/h1]

Pixel Heroes: Byte & Magic is a simple fantasy puzzle game that markets itself as a roguelike old-school RPG purely because of the element of randomness it incorporates, but don't be fooled - it is a puzzle game at its core.

The combat is very simple - rock-paper-scissors mechanics based on different weapons and enemies elements.

Whilst the art is overly simplistic, it does its job - the enemies and the heroes look cool.

The fairytale vibe is appealing and some one-liners are quite [p/f]unny so are the encounters ([spoiler]my favourite one is the Fear and Loathing in Las Vegas gag[/spoiler]).

There are plenty achievements for the players who are into that sort of things - and I know dang well I am.

On the negative side, I was left with an impression that most of the hero combinations do not work well (even though the heroes assortment is vast and they differ quite a bit playstyle-wise) - I was only ever successful with the [spoiler]healer + STR-warrior + LIF-warrior[/spoiler] party.

The crucial flaw of the game is its extreme randomness - quite a few time I was just unlucky not to stumble upon the required piece of equipment in my travelings, making the ensuing battles unbeatable (e.g. getting stun-locked). The further annoyance to the constant restarts is the absence of the travel speed increase option - the journeys between the locations take quite some time and they become dull after a while. Ultimately, that was the reason I gave up on the game. I had lots of fun, however.

Verdict: a relaxing simple retro-game to spend a few evenings or lunch breaks in.
Weiterlesen
Logo for Pixel Heroes: Byte & Magic
Rating auf Steam Größtenteils positiv
75.88% 280 89
Release:06.02.2015 Genre: Rollenspiel Entwickler: The Bitfather Publisher: Headup Games Engine:keine Infos Kopierschutz:keine Infos Franchise:keine Infos
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

1 Prisoner hat dieses Spiel schon

54 Steam-Errungenschaften

Tags

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Plattform

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Website
Twitter
Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
Discord

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PlayStation VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId:2974 Erstellt:26.10.18 04:00 Bearbeitet: (Seb66) Betrachtet:891 GameApp v3.0 by nilius
api version: v1 | author: nilius