Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
8,19€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 08.11.2016
Zum Shop
Preise Update 30.04.20

Über das Spiel

In Planet Explorers, it is the year 2287, one of the first colony ships sent out by Earth arrives at the planet Maria, in the Epsilon Indi Star System. During its landing sequence, something appears in front of the massive ship that causes it to lose control and crash into the planet. Some of the colonists survive in lifeboats, but what they find is an unforgiving land filled with creatures ready to outlast the visitors from Earth. Now the survivors must explorer, gather, build, create, fight, and ultimately, build a new home.

Story Mode – Story mode is the main meat and bones of the game, it is the action-adventure-rpg-somewhat-4X segment, offering npcs, missions, colony building, farming, training, diplomacy, and of course, a storyline that you can follow or ignore. This story features a 17X8km world map with many unique character, landscapes, biomes, locations, and over 140 types of potential enemies. Even though we’ve made it seem like a very action oriented game in the trailers, in reality, players can choose to not fight so much as to just plant a farm, make some food, keep the colonists alive, negotiate with the sentient aliens, and defend the perimeter from the local life forms. That can still eventually arrive at the ending. And yes, there is an ending. Story mode also features coop with other players.

Adventure Mode – This mode is based on a procedural map generated from a seed. It comes in a 40X40 kilometer map. Players will be able to complete random missions, defeat bosses, dive through dungeons, and explore different landscapes. This mode also features survival and versus.

Build Mode – In this mode, there are no enemies and an infinite amount of building material. It also currently comes in a 40X40km map. Players will be able to build whatever they want in this mode, including everything in the Creations Editor. Think of this as the perfect testing ground to test everything you build. Or…it’s your place to build your garden without ever worrying about the pesky aliens.

Multiplayer allows Local Area Network and player hosted servers. We also have many official servers in the lobby.

Coop – Coop comes in many selections, such as adventure mode, story mode, build mode, etc. This is pretty much an open world sandbox.

Versus – This mode allows teams of up to 16 players to battle against 16 players from another team. We allow full terrain manipulation in this mode. It's a point based system where one team wins if they reach a certain point level based on kills, built objects, resources mined, etc.

Systemanforderungen

  • CPU: i3+
  • GFX: GTX 460+ HD 5770+
  • RAM: 6 GB RAM
  • Software: Win 7 64bit
  • HD: 6 GB verfügbarer Speicherplatz
  • DX: Version 10
  • INET: Breitband-Internetverbindung
  • MISC: Must have OpenCL compatible CPU or GPU (DX10.1) 32bit can run, but will experience some memory crashes on higher qualities
  • LANG: Englisch
  • CPU: i5+
  • GFX: GTX 760+ HD7000+
  • RAM: 8 GB RAM
  • Software: Win 7 + 64bit
  • HD: 8 GB verfügbarer Speicherplatz
  • DX: Version 11
  • INET: Breitband-Internetverbindung
  • MISC: Must have OpenCL compatible CPU or GPU (DX10.1)
  • LANG: Englisch

Steam Nutzer-Reviews

27 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
6021 Std. insgesamt
Verfasst: 25.02.20 17:01
Planet Explorers ist ein tolles Spiel gewesen.

Ich habe selbst vor der Steam Veröffentlichung einige hundert Stunden im Single und Multiplayer verbracht.

Durch die sehr detailierte Hexagonwelt die keinerlei Kanten im Terrain hinterlässt wenn man gräbt, kann man wenn man sich ein bisschen Diszipliniert ist, sehr schöne Höhlen buddeln.
Die 'Standardwelt' Planet Maria ist sehr groß, abwechslungsreich und hat viele verschiedene Terrains.
Die Prozedural generierten sind mäßig. Nicht ganz schlecht aber doch insgesamt zählt nur das Biome. Highlights oder Points-of-Interest gibt es kaum.

Rohstoffe ernten ist ein Teil vom Spiel der sehr langwierig gestaltet ist und ernsthaft in Arbeit ausartet.
Einmal vom herumreisen und suchen her, damit man sie alle findet und zum Anderen ist der Zeitaufwand sehr hoch, bis man die besten Werkzeuge zur Verfügung hat.
Es sind jedoch kaum Grenzen gesetzt in der Art wie man das Gelände verändern und bebauen kann.

Kolonien - Eine eigene Kolonie ist ein 'Game-Changer' sobald man diese begonnen hat und die ersten Bauteile stehen, fällt das mühsehlige Beschaffen von Rohstoffen kann automatisiert werden. Ab diesem Punkt, fängt man ernsthaft an zu Spielen und kann sich in den tausenden Details des Spiels verlieren und Stunde um Stunde Spaß haben.

Fahrzeuge - Eigene Fahrzeuge bauen ist ein Spaß und erlaubt sehr viel Freiheiten. Von Booten, Buggys, LKWs bis zu Flugzeugen ist alles Möglich.

Waffen, Schilde - Auch diese können selber gestaltet werden in einem Editor und direkt verwendet werden.

Dieses Spiel hat wahnsinnig Spaß gemacht und hat auch eine sehr schöne Story die man durchspielen kann. (Teils gebunden, teils Open World - man muss ihr nicht folgen, jedoch machen die Belohnungen in der Story ein Erkunden erst richtig möglich.)

Leider, Leider, gab es einen Unfall bei den Entwicklern und sie haben nicht nur ihren Multiplayer und Lobbycode verloren, sondern waren auch nicht gewillt wenigstens wieder ein Spielen im LAN/per TCP-IP zu ermöglichen.
Da dieses Spiel im Multiplayer so viel Spaß gemacht hat und der Single-Player modus leider nicht da ran kommt, muss ich mich gehen eine Kaufempfehlung aussprechen.
Für mich war es über die Jahre jeden Cent Wert und ich habe mit Freunden und Familie viele Stunden im Mehrspieler verbracht. Hin und wieder Spiele ich es noch ein paar Minuten, bis mich wieder der fehlende Multiplayer-Teil deprimiert.

Sollte es irgendwann, durch einen Patch oder ein Community-Projekt wieder einen Multiplayer-Mode geben, wird dies in eine 100%ige Kaufempfehlung umgewandelt. (Ja der Multiplayer mode war nicht Bug-frei, hat aber bisher jedes Open-World-Spiel ohne die Möglichkeit die Welt zu verlassen in die Tasche gesteckt. Minecraft ist Müll dazu im direkten Vergleich und das habe ich auch Jahrelang gerne gespielt....)
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Planet Explorers

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Tags

keine Einträge

Plattform

PC

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release08.11.2016 GenreAction-Rollenspiel Entwickler Pathea Games Publisherkeine Infos Enginekeine Infos
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Website
Twitter
Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
no

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId 3339 Erstellt 15.11.16 23:51 ( nilius ) Bearbeitet ( nilius ) Betrachtet 422 GameApp v3.0 by nilius