Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
5,69€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 05.04.2017
Zum Shop
Daten vom 30.03.20

Über das Spiel

Was als eine gewöhnliche Nachtschicht am August Valentine Hospital begonnen hatte, hat sich in eine Nacht des Chaos und des Schreckens für dich verwandelt. Als Dr. Riley McClein musst du herausfinden, was real ist und was nicht, indem du versuchst, die geheimnisvollen Ereignisse im Krankenhaus aufzudecken, während du auch versuchst, mit deinen epileptischen Angriffen, die dich dein ganzes Leben verfolgt haben umzugehen. Du musst tun, was du kannst, um die Nacht zu überleben, rette deine Patienten und vor allem, versuch deinen Verstand nicht zu verlieren.

Roots of Insanity ist ein fps / tps, Überleben / Horror-Spiel, entwickelt von Crania Games in Unreal Engine. Das Spiel erzählt die Geschichte von Dr. Riley McClein, wie er versucht, mitten in einem Strudel von Horror und Geheimnissen im August Valentine Hospital zu überleben, während er auch noch mit seinen epileptischen Anfällen zu kämpfen hat.

Features:
  • Mit dem fesselndem Kampfsystem kannst du zustechen, zuschlagen, treten und schießen, während du um dein Leben kämpfst.
  • Einzigartige Story mit vielen unerwarteten Wendungen.
  • Zufälliges Beute-System.
  • Optionale Bereiche die entdeckt und erforscht werden können.

Systemanforderungen

  • CPU: Intel Core i3-5020U 1.80 GHz, AMD Opteron 3260 HE 2.7 GHz
  • GFX: Nvidia Geforce GTX 285, AMD Radeon HD 5850
  • RAM: 8 GB RAM
  • Software: Windows 7 - 64 bit
  • HD: 4603 MB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: DirectX-kompatibel
  • DX: Version 11
  • LANG: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch
  • CPU: Intel Core i5-3570K 3.40GHz, AMD Opteron 6238 2.60 GHz
  • GFX: Nvidia Geforce GTX 960, AMD Radeon R9 380
  • RAM: 8 GB RAM
  • Software: Windows 10
  • HD: 4603 MB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: DirectX-kompatibel
  • DX: Version 11
  • MISC: and better versions of the values
  • LANG: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch

Steam Nutzer-Reviews

1304 Produkte im Account
1395 Reviews
Empfohlen
293 Std. insgesamt
Verfasst: 30.10.17 23:40
Es funktionieren nur 2 von 13 Errungenschaften. Das ist leider schon länger bekannt...
Spielzeit ca. 1,5 Stunden

Es hat einen hauch von Outlast wie eine Kamera die Nachtsicht hat und wir müssen für sie Batterien finden und das Setting. Der feine aber kleine Unterschied zu Outlast ist, das man hier aktiv zuschlagen kann, z.B mit einer Axt. Ansonsten schönes erkunden, ein paar Zettel lesen und sich gegen die Gegner verteidigen. Gute Jumpscares, stimmiges Leveldesign. Für einmal durchspiel gut genug, und jeder der das Genre mag, macht hier kaum was falsch. Ein paar FPS Drops/Lags hatte ich auch zwischendurch, sonst ist es rund gelaufen. Nur leider gehen kaum Errungenschaften.
Weiterlesen
710 Produkte im Account
454 Reviews
Empfohlen
136 Std. insgesamt
Verfasst: 07.10.18 10:43
Das Spiel ist noch gut.

Es ist ein Survival-Horror das recht ausgetretene Pfade noch einmal einigermaßen ordentlich begeht.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1532749538

Denn das Setting ist ein Krankenhaus, in dem scheinbar menschenverachtende Versuche durchgeführt werden, in denen auch des Helden Eltern involviert sind, und Patienten und Pfleger zu Zombies werden. Mehr ist da kaum, außer dem etwas überraschenden, aber letztlich auch nicht völlig neuem Ende (das die Vorgänge in dem Haus nicht wirklich erklärt, wenn man genauer darüber sinnt).

Auch das Gameplay ist nichts neues. Man durchforscht das Krankenhaus in einer schlauch-labyrinthartigen Weise, erwehrt sich mühsam der Angreifer, rennt ggf. auch mal weg, und sucht dabei nach Medizin und Batterien (für den Camcorder, also Licht) um zu überleben. Daneben gibt es leichte Aufgaben und Notizen, die die Geschichte etwas anreichern.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1532750043

Das Gameplay würde ich als eher einfach einstufen. Nur das Zahlenschloss hat mich etwas länger aufgehalten.

Die Grafik ist, trotz Unreal 4, relativ einfach gehalten. Für ein so kleines Studio (aus der Türkei) ist es aber vielleicht angemessen. Die meiste Zeit ist eh' alles sehr düster.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1532750335

Der Sound ist passabel. Für einige Jumpscares reicht es auf jeden Fall.

Die Steuerung mit Tastatur/Maus war OK. Eine Neubelegung der Tasten war nicht möglich.

Das Spiel ist mit etwa 2 Stunden recht kurz.

Von den Errungenschaften lassen sich nur zwei freischalten.

Pro & Contra:

+ Eine schlichte Horror-Geschichte

o Etwas kurz
o Die Errungenschaften funktionieren nicht (was mich nicht stört)

- Für erfahrene Horrorspiel-Spieler nichts Neues

Wertung: 6/10

Das Spiel kann wohl als solides Indie-Spiel bzw. als schlichter Outlast-Klon durchgehen und man kann es ja auch schnell durchspielen. Etwas verpassen würde man aber nun auch nichts, wenn man es nicht spielt.
Weiterlesen
272 Produkte im Account
73 Reviews
Empfohlen
64 Std. insgesamt
Verfasst: 27.08.17 23:12
Grusel der meiner Meinung nach echt gut rüber kommt und einem auf eine tief Psychische Reise mit nimmt.
Am besten selber reinschauen und sich ein eigenes Bild machen.
und wer nicht selber spielen will... hier ein Video meines Ersteindrucks
https://youtu.be/Ww8LuyCDXfg
Weiterlesen
247 Produkte im Account
66 Reviews
Empfohlen
111 Std. insgesamt
Verfasst: 31.10.17 03:20
Roots of Insanity ist ein wie man es nennen könnte Outlast für arme ohne dies böse zu meinen. Ich habe das Spiel innerhalb zwei Livestreams Stück für Stück durchgespielt und fande es jetzt nicht schlecht jedoch aber auch nicht überragend :D

Für den Vollpreis von 7€ würde ich mir das Spiel nicht kaufen und wenn würde ich dies mit geringen Erwartungen tun und wäre am Ende enttäuscht. Ich habe mir das Spiel im Halloween Sale für nur 1€ gekauft und für den Preis habe ich ein wenig was gebotet bekommen :)

Es ist meiner Meinung nach kein Horror Spiel sondern viel mehr ein Spiel worüber man sich mehr oder weniger amüsieren kann :D Ich kann hierbei nicht sagen das ich es schlecht finde jedoch auch nicht gut finde :D Es ist eben ein kleines Indie Horror Spiel und genau mit diesem Wissen sollte man es dann auch spielen oder es sein lassen.

Detail bezüglich der Grafik, dem Gameplay und der Handlung lasse ich in diesem Falle mal aus :)

Wie gesagt, ich bewerte es jetz tmal positiv da ich es für 1€ auch nicht bereue gekauft und gespielt zu haben, aber nochmals würde ich es beim besten Willen nicht tun :P
Weiterlesen
89 Produkte im Account
40 Reviews
Empfohlen
6 Std. insgesamt
Verfasst: 01.10.18 21:09
This game is awesome, buy it. Its worth it, the sounds make the game even scarier and yes i was scared :D
I got 20 times jumpscared! good to play with friends
Weiterlesen
137 Produkte im Account
39 Reviews
Empfohlen
229 Std. insgesamt
Verfasst: 09.07.17 17:47
Roots of Insanity ist ein Packendes Action Gelandenes Horror Game zum kleinen Preis, mir hat das Setting aller Outlast und Resident Evil sehr gefallen. Leider ist das Spiel doch Relativ Kurz, aber das kann man schon fast am Preis erahnen. Im Ganzen habe ich mich sehr Amüsiert und vor allem auch sehr gut erschreckt. Würde mir da gern weiteres von diesem Indie Entwickler wünschen.
Weiterlesen
84 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
192 Std. insgesamt
Verfasst: 24.05.17 17:05
NEUER REVIEW VON 01.06.2017

Heute habe ich das spiel durchgespielt und muss sagen die Story ist echt gut, auch wenn man es sich fast schon denken konnte. Das Let's Play habe ich zuende gemacht und auf Youtube Hochgeladen.

Verbesserungs vorschlag: *Spoiler* Wenn man am Brennenden Friedhof ist und man gesagt bekommt das man mit der [Q] - TASTE zur 3rd Person wechseln kann um die Pistole zu benutzen, Funktioniert es nicht. Im let's Plays Roots of Insanity [Part 6] kann man es sehen. Ich musste 4 Zombies mit einem Messer umbringen was mich nerven gekostet hat :D. Könnte ein Bug sein.
Ansonsten vielen Dank für die erfahrung :)

Let's Play Roots of Insanity [Part 6]

https://www.youtube.com/watch?v=4qzjJQYAvYg

viel Spaß beim schauen :)



REVIEW: 24.05.2017
Ich finde das Spiel nicht schlecht. Da ich eig. nicht der Fan bin von Horrorgames und ich ein kleiner schisser bin, dachte ich probiere es mal aus :).

Grafik ist ganz ok, aber die Atmosphäre und sound Kulisse ist sehr gut. ich bin oft mal erschrocken und bin dennoch nicht fertig mit dem spiel, weil es für mich schwierig ist meine Batterien einzusparen.

naja 1.6 std und bin der meinung für Zocker die sich etwas grusseln möchten ein Must Have für den Preis.
Weiterlesen
466 Produkte im Account
44 Reviews
Nicht Empfohlen
204 Std. insgesamt
Verfasst: 12.04.17 14:29
schade viel zu kurz das sich was aufbaut (idee und umsetzung sind eigentlich gut )... vong gefühl her
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Roots of Insanity

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Tags

keine Einträge

Plattform

PC

13 Steam-Errungenschaften

Release05.04.2017 GenreAction-Adventure Entwickler Crania Games Publisherkeine Infos Engine Unreal Engine 4
Einzelspieler

Social Links

Website Offizielle Homepage Twitter Twitter Seite Facebook Facebook Seite Youtube keine Infos Twitch keine Infos Instagram keine Infos Fanseite keine Infos Wiki keine Infos

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

VR Headset

HTC Vive Oculus Rift PS VR Hololens Mixed Reality Valve Index

AppInfo

AppId 3482 Erstellt 05.04.17 22:08 ( nilius ) Bearbeitet ( nilius ) Betrachtet 806 GameApp v3.0 by nilius