Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
5,99 0,59€ -90%
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 11.02.2012
Zum Shop
Preise Update 16.06.20

Über das Spiel

James Murphy, Arzt und Ex-Priester aus Chicago erhält während seiner Rom-Reise einen mysteriösen Hilferuf von seinem Freund Cristoforo. Das Verschwinden einer Brieftasche voller kompromittierender Dokumente ist nicht das Einzige, was James davon überzeugt, das sein Freund in etwas Dubioses und Unheimliches verwickelt ist.

Die Verstrickung des Vatikans und merkwürdige Parallelen zu seiner eigenen, traumatischen Vergangenheit erwecken in James den dringenden Wunsch, nach dem Grund für das Mysterium zu forschen… Auf seinem gefährlichen und verstörenden Weg findet James den wohl unbequemsten Begleiter, der selbst seine tiefsten Überzeugungen in Frage stellt. Und so beginnen die beiden Gefährten eine anstrengende Reise auf der Suche nach der Wahrheit.

Rom die unendliche Stadt im Zwielicht, dessen Himmel eine blutrote Farbe annimmt, vom Blut der Schuldigen wie der Unschuldigen, von Opfern mit Rang und Namen, ebenso wie unzählige, längst Vergessene.

In dem Kirchenverschwörungs-Adventure schlüpft ihr in die Rolle des Ex-Priesters James Murphy, der den Hilferuf eines alten Freundes aus Rom erhält. Die Entwickler versprechen eine "physische Reise auf der Suche nach Wahrheit und eine metaphysische Erkundung der inneren Seele und der dunkelsten Geheimnisse, die jeder in sich verbirgt.

Shadows on the Vatican is a thrilling new point-and-click adventure in 4 acts, inspired by real events in recent Italian history and freely adapted from the bestseller of David Yallop "In God's Name".

  • Art direction by Lorenzo Ruggiero (Marvel/DC Comics)
  • Over 10 locations per episode with high resolution graphics and full HD support (max resolution 1920x1080)
  • Realistic characters with hours of motion-capture animations
  • Well integrated puzzles and several hours of gameplay
  • Animated coloured comics by award winner Daniela di Matteo
  • Fully dubbed in English

Systemanforderungen

  • CPU: 1.0 GHz or higher (2.0 GHz recommended for full HD version)
  • GFX: 128 MB DirectX 9.0c compatible
  • RAM: 1 GB or higher (2 GB recommended for full HD version)
  • Software: Windows XP / Windows Vista / Windows 7
  • HD: 1 GB
  • SFX: DirectX 9.0c compatible
  • DX: DirectX 9.0c
  • INET: only Download Title
  • MISC: Screen resolution 1280x720 or 1920x1080 (full HD version)
  • LANG: Englisch
Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Steam Nutzer-Reviews

2459 Produkte im Account
67 Reviews
Empfohlen
214 Std. insgesamt
Verfasst: 22.12.17 12:00
[h1]Von Priestern, Bankern und einer Killerin[/h1]

Im Juni 2014 erschien der 1. Teil des auf eine Quadrologie ausgelegten Point n’click-Adventures „Shadows on the Vatican“ aus italienischem Hause, deren comichafter Stil mich interessierte und das lose auf einer literarischen Vorlage basiert (In nomine die, David Yallop). Man darf nur hoffen, dass die kaum existenten Hinweise auf die Umsetzung von Teil 3 und 4 ernst zu nehmen sind, um nicht erneut eine unvollendete Serienleiche zu haben (Teil 2 erschien Herbst 2015!). Also auf geht’s im 1. Teil „Gier“ nach Rom…

Eine noch nie dagewesene Geschichte?
…von dem man aber kaum etwas Typisches zu Gesicht bekommt (wenn man von den oberflächlichen Stereotypen Fußball, Essen und Grappa absieht). Wir spielen den Ex-Priester und Jetzt-Arzt James Murphy aus Chicago, der bei seinem Heimaturlaub in Rom u. a. seinen früheren Priesterkollegen Cristoforo besucht. Bereits bei dem Intro, das eine Kriegsszene in Afrika zeigt, bei dem James‘ früherer Mentor ermordet wurde, weist auf eine tiefer gründende Hintergrundgeschichte. Und schon bald wird Cristoforo schwer verletzt und man nimmt die Spur eines Komplotts auf, in dem die Bankgeschäfte des Vatikans eine große Rolle spielen.
Insgesamt also eine gemächliche Einführung des Plots und der Figuren und eine wie man meinen würde, schon 1000 Mal erzählte Verschwörungsgeschichte um den Vatikan. Erst gegen Ende nimmt das Ganze richtig Fahrt auf, als man einer jungen Frau begegnet, deren Alter Ego wir für ein paar Minuten übernehmen dürfen, bevor der Killer-Cliffhanger kommt.

http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1239188801
So traditionell wie der Vatikan selbst
Es handelt sich um ein klassisches Point n’click-Spiel, dessen Bedienung mit Maus und Tastatur sehr leicht fällt, für Neulinge gibt es sogar ein Tutorial und eine Hotspotanzeige.
Auch die Rätsel machen keine Ausnahme und erlauben und altbekannte, aber immerhin gut eingebundene Kost, bei der man ab und zu auch um die Ecke denken muss. Völlig unnötig ist ein kleines Verfolgungsspiel, bei dem man an Kreuzungen per Zufall die richtige Abzweigung auswählen muss. Das basiert rein auf Glück (sofern ich nichts übersehen habe) und ist einfach nur nervig. Dies fängt das Speichersystem aber immerhin auf.

Alles lateinisch auf HD oder was?
Der Graphikstil innerhalb des Spiels ist nichts besonderes, comichaft und recht steril. Eher schwach sind die Animationen der Figuren, die zumindest bei mir sehr steif und hakelig waren. Dagegen sind die Zwischensequenzen positiv hervorzuheben, da sie comicstripartig eine schöne Atmosphäre schaffen. Dieser hilft auch der gute Soundtrack, der eine tolle Untermalung bildet; v. a. der Creditsong hat es mir angetan.
Kommen wir zur Vertonung: Die Gespräche sind auf Englisch und Italienisch eingesprochen, Deutsch und andere Sprachen gibt’s als Untertitel mit ein paar amüsanten Fehlern (Faul statt Foul).

http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1239188750
Sonstiges
Seit einiger Zeit besitzt das Spiel 6 Sammelkarten, von den 20 Errungenschaften sind 75% beim ersten Spieldurchlauf zu erreichen. Die anderen sind etwas aberwitzig, so muss man etwa am 24.12. einen Schornstein benutzen…
Die Spielzeit beläuft sich auf 3-4 Stunden, was für knapp 6 € noch okay ist.

Code Ein durchschnittlicher Vertreter seiner Zunft mit einer am Ende spannenden, aber doch recht gewöhnlichen Geschichte. Punkten kann der Soundtrack und zum Teil die Rätsel, der Rest ist eher Normalkost. Da aber alles technisch einwandfrei lief und dies ja nur der Auftakt eines Vierteilers ist, gibt es einen Daumen schräg nach oben.
Weiterlesen
267 Produkte im Account
79 Reviews
Empfohlen
162 Std. insgesamt
Verfasst: 30.01.15 13:54
Dieses Spiel ist der erste Akt einer Spielserie rund um den Vatikan.
Man spielt einen Ex-Priester den ein Freund um Hilfe bittet. Schon ist man mittendrin im Geschehen.
Alles in allem ein Standard Point&Click Adventure.
Die Rätsel sind meiner Meinung nach OK.
Die Hintergründe ganz gut gezeichnet, jedoch gefallen mir die Figurenmodelle nicht so gut.
Von der Spieldauer her sehr kurz, liegt aber daran das es nur der Erste Akt ist.
Kann das Spiel empfehlen, aber ich selbst würde nur kaufen, wenn es im Angebot ist.
Weiterlesen
45 Produkte im Account
2 Reviews
Nicht Empfohlen
153 Std. insgesamt
Verfasst: 06.02.17 21:56
Die Geschichte war schon ziemlich interessant und spannend, aber die Grafik...
Normalerweise ist mir das nicht so wichtig, aber hier war sie schon abartig schlecht. Einige Charaktere haben sich bewegt und mich angestarrt wie Epileptiker auf LSD. Ich hab schon 10 Jahre alte Spiele gespielt, die besser aussahen.
Wenn man sich ausschließlich auf die kurzen, schönen Cutscenes konzentriert (es ist unglaublich Schade. Wäre das ganze Spiel in diesem gezeichneten Stil würde ich 10/10 Punkte vergeben.) und das restliches Spiel so wenig wie nur irgend möglich anssieht, kann ich es eventuell empfehlen. Im Gesamtpaket - Nein!
Ob ich mir den 2. Teil antue weiß ich noch nicht.
Weiterlesen
60 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
674 Std. insgesamt
Verfasst: 29.06.14 19:14
An sich ein nettes Point&Click, jedoch den Preis nicht wert. Deutlich zu kurze Spielzeit und auf die weiterführenden Akte muss man offensichtlich noch warten ...
Weiterlesen
2316 Produkte im Account
258 Reviews
Nicht Empfohlen
279 Std. insgesamt
Verfasst: 07.02.15 11:48
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Spiel:

Ein Point & Click Adventure Krimi, mit ausbaubarer aber sicherlich vorhersehbarer Geschichte und netten Charakteren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Einzelspieler:

Man spielt einen Ex-Priester der seinen Freund helfen will, der aber Freund ist aber in eine große Verschwörung herein geraten und ihr müsst es aufdecken. Man sucht Items die man teilweise Kombinieren muss und man kann die Welt frei begehen wenn man die Stadtteile nach und nach freispielt. Die Rätsel sind gut gemacht und auch manchmal etwas knifflig aber auch manchmal etwas schwer zu finden (in einem Buch bestimmte Wörter raussuchen). Leider gibt es keine richtigen Zwischen Sequenzen, sondern nur leicht animierte Bilder. Der Untertitel ist auch gut übersetzt denke ich mal, keine Rechtschreibfehler oder komisch übersetzte Sätze.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
Grafik:

Grafisch ist das Spiel nicht besonders gut, hoch aufgelöst ist es zwar aber die Charaktermodelle sind nicht gerade die schönsten und sehen nur ähnlich den Bildern der Gezeichneten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Musik:

Die Musik ist ganz gut, auch die Sprachausgabe ist gut gelungen (leider nur in Englisch). Dennoch ist die Ton Lautstärke zwischen Normalen spielen und Zwischen Sequenzen zu unterschiedlich.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Steuerung:

Die ist gut gemacht konnte nicht mekkern.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Pro/Contra:

+ gute Synchro (nur Englisch)
+ nette Geschichte
- manchmal Bugs sodass man neu laden musste
- manche Rätsel zu schwer zu finden
- zu teuer für nur einen Part

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Es ist sicherlich kein schlechtes Spiel aber wie teuer soll das Spiel werden wenn man z.B. 5 Teile rauskommen (1 Part a 5,99 bei 5 Parts sind das 29,95€)? Die Geschichte macht einen Soliden Eindruck, aber wirkt trotzdem erstmal sehr gewaltig. Wer, wo mit drin hängt ist meistens gleich klar das die Charaktere von ihrem verhalten gleich drauf schliessen lassen. Leider macht die Grafik viel kaputt und richtiger Charme kommt auch nicht rüber so wie bei Jack Orlando. Also kaufen würde ich das Spiel nie in Parts da ich ja nicht weis ob es weitergehen wird, ich kann jedem nur Raten abwarten bis alles draussen ist zu einen fairen Preis (für alle Parts zusammen 3-6€) oder Finger weg.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Zusammengefasst:

Einzelspieler: 6/10
Grafik: 4/10
Musik: 5/10
Steuerung: 8/10
----------------------------------------------------------------------------------------------------
Spiel: 6/10
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Shadows on the Vatican

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Plattform

PC

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release11.02.2012 GenreAdventure Entwickler 10th Art Studio Publisherkeine Infos Enginekeine Infos
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Twitter
Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
no

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId 2066 Erstellt 12.02.12 19:06 ( nilius ) Bearbeitet 23.08.18 01:11 ( nilius ) Betrachtet 1246 GameApp v3.0 by nilius