Open menu

StarCraft II: Wings of Liberty

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

StarCraft II ist das ultimative Echtzeitstrategiespiel und der Nachfolger des erfolgreichen Originals StarCraft. Im Spiel werden drei vollkommen unterschiedliche und ausgeglichene Völker, die Protoss, die Terraner und die Zerg, aufeinander treffen. Sie wurden komplett überarbeitet und verfügen über neue Einheiten sowie neue Eigenschaften für die klassischen Einheiten.

Mit einer einzigartigen Einzelspielerkampagne, die am Ende von StarCraft: Brood War anknüpft, präsentiert StarCraft II ein Ensemble sowohl neuer Helden als auch bekannter Gesichter im Rahmen einer spannungs- geladenen Science-Fiction-Erzählung voller Abenteuer und Intrigen. Zusätzlich ermöglicht Blizzard den Spielern von StarCraft II auch diesmal wieder unerreichten Spielkomfort im Battle.net, dem weltbekannten firmeneigenen Online-Spiele-Dienst, ausgebaut mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Funktionen, die StarCraft II zum ultimativen turnierbetonten Echtzeitstrategiespiel machen. (Quelle: Vivendi Games)

Die Terraner sind im Verhältnis zu den anderen Rassen Neulinge im Koprulu-Sektor. Sie sind die Nachfahren einer verhängnisvollen Kolonialisierungsexpedition, die vor Jahrhunderten von der Erde ausging und deren menschliche Fracht aus inhaftierten Widerständlern und Andersdenkenden bestand, die von der Regierung als entbehrlich erachtet wurden.
Die Überlebenden der Expedition gründeten drei Kolonien, die zur Basis für die wichtigsten Machtblöcke im terranischen Raum wurden: die Konföderation, das Kel-Moria-Kombinat und das Umojanische Protektorat. Die korrupte Konföderation wurde in dem Chaos während der Invasion der Zerg von Terroristen und dem Revolutionär Arcturus Mengsk gestürzt. Die Terranische Liga erhob sich nun als die herrschende Macht aus der Asche der alten Konföderation und ihr Anführer war kein Geringerer als Imperator Arcturus I.

Die Protoss hielten sich auf Grund ihrer hochentwickelten Technologien und außerordentlichen Psi-Fähigkeiten für die mächtigste Spezies der Galaxie. Ihr Krieg gegen die Zerg belehrte sie jedoch eines Besseren: Selbst der fähigste Krieger hat einer solch unüberwindlichen Gegnermasse nichts entgegenzusetzen. Es war eine bittere Lektion für die Protoss, da ihre Gesellschaft auf den Grundfesten von Philosophien aufbaut, an die man seit über tausend Jahren strikt festhielt.
Die Invasion der Zerg in die Heimat der Protoss, Aiur, brachte das Volk jedoch an einen Scheideweg: Sie müssen beginnen, Veränderungen zu akzeptieren, wenn sie ihre Vormachtstellung und ihre Art erhalten wollen. In dem immer verzweifelter werdenden Kampf gegen die Zerg finden nun neue Taktiken und Technologien ihre Anwendung, und uralte, verheerende Waffen, denen die Protoss vor langer Zeit entsagten, kommen letztendlich zum Einsatz.

Die Zerg unterscheiden sich in jeder Hinsicht von den Terranern und Protoss. Sie bestehen aus mehreren verschiedenen Spezies, die von den Zerg verseucht und dann in den Schwarm integriert wurden. Diese Kreaturen werden dann weiterentwickelt und ihre Evolution rasch und kontrolliert vorangetrieben, um den Zerg als tödliche Killer zu dienen und ihnen bei der Erfüllung ihres obersten Ziels zu helfen: die absolute Herrschaft über alles und jeden. Die Zerg bedienen sich keiner Technologie, um ihre Waffen, Rüstungen oder Raumschiffe herzustellen, stattdessen werden diese Zwecke auf effiziente Art und Weise durch biologische Anpassungen und gesteuerte Mutationen der verschiedenen Zergspezies erreicht. Sogar ihre Gebäude sind genau genommen spezialisierte Organe des lebenden, wachsenden Organismus eines Zergnests.

Systemanforderungen

  • CPU: 2.6 GHz Pentium IV oder ähnlich starker AMD Athlon-Prozessor
  • GFX: 128 MB PCIe NVIDIA GeForce 6600 GT oder ATI Radeon 9800 PRO
  • RAM: 1 GB RAM (1.5 GB für Windows Vista/Windows 7)
  • Software: Windows XP / Vista / 7, Mac OS X
  • HD: 12 GB
  • SFX: DirectX 9.0c kompatibel
  • CPU: Dual Core 2.4Ghz-Prozessor
  • GFX: 512 MB NVIDIA GeForce 8800 GTX oder ATI Radeon HD 3870
  • RAM: 12 GB
  • Software: Windows XP / Vista / 7, Mac OS X
  • HD: 2 GB
  • SFX: DirectX 9.0c kompatibel

Meinungen

07.08.10 14:21 von Nino
Wir haben die BC2-Server abgeschafft, weil das Game Mist ist, nicht andersherum. ;)
07.08.10 13:28 von Overthon
jetzt wo die pixelHorde keine Server mehr hat und es von euch wahrscheinlich nur noch wenige spielen ist auf einmal alles mist oder wie ?

jedem seine meinung, mir ist es recht

aber es ist der falsche tread, da sind wir einer meinung !
07.08.10 09:27 von Nino
Lasst die gruselige Physik mal außen vor und betrachtet nur die Grafik von BC2.

Da wären z. B. die ekeligen, verwaschenen Boden- und Wandtexturen (speziell auch Steine und Felsen), die fürchterlich designten Bäume, das teilweise hässliche Wasser, die schlechte Kantenglättung und die etlichen Texturglitches uvm. ... irgendwie typisch für viele Konsolenportierungen. Aber hier ist der falsche Thread um über Bad Company 2 zu diskutieren. :D

Ich find StarCraft II cool und bin der Meinung, dass das Spiel durchaus eine 87-90er Wertung verdient hat.
07.08.10 08:07 von Overthon
ich weiss schon, hunderte !
07.08.10 00:05 von SpeCieS
fast komplett zerstörbare Umgebung? Wann? Du meinst Bäume und drei verschiedene Häusermodelle? Also das ist wirklich lachhaft, wenn du das als herausragend bezeichnest, da gibt es Spiele, wo man mehr zerstören kann...
06.08.10 21:58 von Overthon
echt jetzt ?
hunderte spiele ? soso, dann leg mal los !

und ich dachte das BC2 als erstes oder zweites diese GEO MOD 2, also die fast komplett zerstörbare Umgebung, benutzt, ich kann mich natürlich auch irren, aber mir war so!
und auch ansonsten kann sich die Grafik, selbst im MP teil, von BC2 doch nun wirklich mehr als sehen lassen oder ?

das SC2 mich nicht an SC erinnert sondern an WC3 liegt wohl daran das ich SC nie gespielt hab, WC3 aber schon!
06.08.10 17:29 von SpeCieS
Also Overthon ich weiß manchmal echt net was du dir immer denkst?! Das Spiel erinnert dich an WC3 und nicht an StarCraft? Würde erstmal den ersten Teil überhaupt anspielen, dann wird man merken, dass die Steuerung an StarCraft 1 angelehnt ist....
Und ich würde dich mal gerne Fragen, welche super Grafik denn Bad Company 2 hat? Die Grafik von BC2 ist auf dem Stand von 2006 und nichts weiter, da gibt es hunderte Spiele die ne bessere Grafik haben...
31.07.10 08:59 von Overthon
hehe ...

weiss ich doch !
ist doch auch nur spaß, ich hab mich auch gleich nach dem tippen geduckt weil ich angst vor dem stein hatte der bestimmt gleich durch mein fester fliegen würde ...
31.07.10 02:41 von nilius
Over ist doch damit gar nicht vergleichbar, schon mal aufs Genre jekikt?
30.07.10 23:53 von Overthon
Lido gibt 90 ?
echt jetzt ?

auf einer stufe mit BF2 und CoD4 usw ...
;)
30.07.10 01:11 von Overthon
das game rockt, ich find es echt spannend erzählt und großartig inszeniert! nur leider erinnert mich alles in dem game an WC3, es ist genau gleich, nur die einheiten (und die grafik natürklich !)sehen ein ganz klein wenig anders aus (und natürlich ist es ein anderes szenario!)

ansonsten starkes game !
kann ich nur empfehlen !
StarCraft II: Wings of Liberty
PC
Release27.07.2010 GenreEchtzeitstrategie Spielmod Enginekeine Infos Entwickler Blizzard Entertainment Publisher Vivendi Games
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Handbuch keine Infos
HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein