Terraria

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Notiz

Steamaccount ist notwendig!

Über das Spiel

Graben, Kämpfen, Erkunden, Bauen. In dem Action-Adventure Spiel Terraria ist nichts unmöglich. Die Welt ist Ihre Leinwand, die Erde Ihre Farbe. Schnappen Sie sich Ihre Ausrüstung und bauen Sie Waffen zur Bekämpfung verschiedenster Monster. Schaufeln Sie tief, um auch die letzten Bodenschätze zu beanspruchen und Ausrüstungsgegenstände, Geld und andere nützliche Dinge zu finden. Kreieren Sie mit den von Ihnen gesammelten Ressourcen Ihre eigene Welt. Doch Vorsicht, die Welt von Terraria hält einige Überraschungen für Sie parat... Sind Sie der Aufgabe gewachsen?

Terraria legt seinen Schwerpunkt auf das Erkunden der Spielwelt, auf das Erstellen immer neuer Waffen und Gegenstände und aufs Kämpfen. Ähnlich wie in „Minecraft“ wimmelt es nachts und in Höhlen von allerhand Getier, sodass bessere Ausrüstung nottut, um langfristig zu Überleben; vor allem, je tiefer man in die wahrlich gigantisch großen Unterwelt vorstößt.
Ungewöhnlich ist Terraria deshalb, weil es sich trotz des simplen Spielprinzips einfach nicht abnutzt. Auch nach 20 Stunden Spielzeit können Spieler immer noch irgendwo irgendwas entdecken, das sie zum Weiterspielen motiviert. Ob man nun beim Buddeln über eine Schatztruhe mit einer besonders mächtigen Waffe stolpert oder sich zur Abwechslung in den Himmel baut und dort auf schwebende Inseln stößt oder aber nützliche NPCs wie den Händler oder eine Krankenschwester für seine Siedlung anlockt, indem man ihnen Häuser baut. In Terraria kann man sich tagelang verlieren und trotzdem noch überrascht werden.

Der Reiz des riesigen Abenteuer-Sandkastens Terraria besteht nicht zuletzt darin, dass man gewisse Dinge einfach ausprobiert, überraschende Momente selbst erlebt und wie ein Kind im Spielzeugladen auf Entdeckungsreise geht. Auch wenn manche Spielzusammenhänge zu Beginn noch nicht ganz klar sind - wer sich auf Terraria ein- und seiner kindlichen Neugier freien Lauf lässt, wird im wahrsten Sinne des Wortes verzaubert. Somit ist für ein immer wiederkehrendes Spielerlebnis von hoher Qualität von bestens gesorgt!
Die unglaubliche Collector’s Edition von Terraria beinhaltet: das Spiel selbst, ein exklusives Ingame-Pet (Hase), das auch in Multiplayer-Partien verwendet werden kann, 2 Trading Cards, DIN A3-Poster. Darüber hinaus erscheint das Spiel mit der Collector’s Edition erstmals in deutscher, italienischer, französischer und spanischer Sprache!

Systemanforderungen

  • CPU: 1.6 GHz
  • GFX: 128 MB Video Speicher, Shadermodel 1.1
  • RAM: 512 MB RAM
  • Software: Windows Xp, Vista, 7
  • HD: 200 MB
  • DX: 9.0c oder besser

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Terraria

Plattform

PCPS 3XBOX 360PS4
Release01.03.2012 GenreAction-Adventure Entwickler Re-Logic Publisher Headup Games Enginekeine Infos
Einzelspieler Mehrspieler Koop
Homepage Offizielle Homepage Twitter Twitter Seite Facebook Facebook Seite Youtube keine Infos Fanseite keine Infos Wiki keine Infos Handbuch keine Infos

VR Headset

HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein