Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
4,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: Mitte 1992
Zum Shop
Daten vom 18.03.20

Über das Spiel

Willkommen im Lost Guardia

Ein neues, spannendes Abenteuer wartet auf Sie. Entdecken Sie mit Ihren Begleitern die längst vergessenen Planeten von Lost Guardia. Aber seien Sie vorsichtig, Sie sind nicht allein. Andere, fremde Wesen haben die gleichen Ziele wie Sie, wenn auch mit einigen deutlich unterschiedliche Absichten.
Überwinden Sie die Gefahren dieser Welt und finden eine lange vergessenes Geheimnis - das Geheimnis des Universums! In der atemberaubenden Weite des Landes und in den geheimnisvollen Tiefen des aeon alten Dungeons, Quests und Abenteuer warten auf Sie, die Sie nicht in Ihren kühnsten Träumen vorstellen können.
Allerdings sind nicht alle Wesen automatisch Gegner. Seien Sie freundlich zu den anderen Bewohnern dieser einzigartigen kleinen Planeten in der glitzernden Strom des Universums und es wird Ihnen helfen zu überleben Ihre unglaubliche Abenteuer.
Und immer daran denken: Was du getan hast, was du tust, hat alles, was einen Einfluss auf die Geschehnisse in Lost Guardia und letztlich Ihren Erfolg oder Misserfolg Ihrer. Und die dunklen Mächte warten nur darauf, für Ihr Versagen...

Wizardry 7 Gold ist derzeit nur in englischer Sprache verfügbar und auf der Windows-Plattform.

Systemanforderungen

  • CPU: 1.0 GHz Processor
  • GFX: 3D graphics card or or onboard graphics compatible with DirectX 9.0c
  • RAM: 512 MB RAM
  • Software: Windows XP / Vista / 7 / 8
  • HD: 768 MB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: 100% DirectX 9 compatible card or onboard sound
  • DX: Version 9.0c
  • LANG: Deutsch, Englisch
  • CPU: 1.5 GHz Procesor
  • GFX: 3D graphics card or or onboard graphics compatible with DirectX 9.0c
  • RAM: 1 GB RAM
  • Software: Windows 7
  • HD: 1 GB MB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: 100% DirectX 9 compatible card or onboard sound
  • DX: Version 9.0c
  • LANG: Deutsch, Englisch

Steam Nutzer-Reviews

265 Produkte im Account
11 Reviews
Empfohlen
6817 Std. insgesamt
Verfasst: 11.12.13 16:51
fein fein endlich ein klassiker der auf den modernen rechnern läuft
super und entspanend
und in der normalen version auf deutsch
Weiterlesen
165 Produkte im Account
55 Reviews
Empfohlen
6384 Std. insgesamt
Verfasst: 05.09.18 20:02
Wow was für ein Spiel!

Ich habe Wizardry 7 damals 1992 nicht gespielt und ich war zunächst
spektisch wegen des Hypes oder besser der Legende sowie dem
MischMasch aus verschiedensten Elementen (Fantasy, SciFi, Fernöstlich, Piraten, ...).
Aber ist es wirklich ein Meisterwerk!

Warum ist Wizardry 7 ein Meisterwerk:

1. Charakterentwicklung

Die Charakterentwicklung ist sehr ausführlich. Alles spielt eine bedeutende Rolle,
Stats, Klasse, Rasse, Geschlecht. Es gibt viele Möglichkeiten seine Charaktere individuell
zu entwickeln. Hier durch ist auch der Wiederspielwert sehr hoch.
Das Beste hierbei ist jedoch, dass alles sehr fein abgestimmt und gebalanct ist.
Kein Charakter kann ohne Abzüge 3 komplette Plattenrüstungen mit sich rumtragen.
Man hat kontinuierlich Levelups, was Backtracking, lange Reisen oder festhängen an Rätseln
deutlich angenehmer macht als in anderen Spielen bei denen man in den ersten 2-3 Stunden
10 Levelups hat und in den nächsten 10-15 noch 2 Levelups.
Auch das Magiesystem ist hervorragend. Man hat nicht nur einen Manapool sondern 6.
Fast jeder Zauber hat seinen Nutzen und alle Zauber unterscheiden sich voneinander.
Darüber hinaus sind Manapunkte nicht so einfach wiederherstellen. All das führt zu
einem wesentlich besseren Magiesystem ohne das Nahkämpfer und Fernkämpfer
bedeutungslos werden und bei dem man nicht nur Feuerbälle um sich wirft.

2. Offene lebendige Spielwelt

Bis heute einer der wenigen Dungeon Crawler mit einer offenen Spielwelt.
Man kann sich wirklich sehr frei auf der ziemlich großen Karte bewegen
und selbst entscheiden, was man zuerst angeht.

Ebenfalls für die damalige Zeit und auch heute nur selten anzutreffen,
ist die lebendige Spielwelt. Leider zwar nicht durch die Darstellung,
welche eher Textbasiert ist aber dafür in anderen Bereichen.
Das Spiel besteht im großen und ganzen daraus verschiedene
Hinweis/Schatzkarten zu finden allerdings suchen nicht nur die Charaktere
nach den Karten sondern auch verschiedene NPCs, welche wieder
zu verschiedenen Gruppen gehören. Das Ganze ist hierbei beeindruckend
dynamisch. NPCs suchen nach den Karten, nach den Charakteren oder
nehmen anderen NPCs Karten ab bzw. töten andere NPCs. Man kann mit
Ihnen handeln, sich anfreunden oder sie angreifen und so weiter.
Hierdurch verläuft kein Spiel wie das andere. Hierbei Spiel besonders die Zeit
eine entscheidene Rolle. Je mehr Zeit verstreicht desto wahrscheinlich, dass
die NPCs Karten finden und sich gegenseitig umbringen. Abgesehen davon
altern auch die Charaktere! Darüber hinaus ist der Loot aus Truhen und
von Gegnern ebenfalls teilweise zufallsbasiert.

3. Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitgrad ist wirklich gut gemacht. Das Spiel ist herausfordernd
ohne zu schwer zu werden und bleibt es auch vergleichsweise kontinuierlich
über die gesamte Spielzeit hinweg. Zusätzlich kann man den Schwierigkeitgrad
in den Einstellungen jederzeit anpassen. Abschließend sei noch erwähnt,
dass es am Ende sogar noch optionale Herausforderungen gibt, welche es in
sich haben.

4. Die Story

Obwohl man hier scheinbar alle möglichen Elemente zusammengeworfen hat,
funkioniert es trotzdem hervorragend. Die Story ist interessant und umfangreich
und es gibt mehrere Enden und Anfänge.

Eine Warnung:

Die Rätsel in Wizardry 7 sind aus dem letzten Jahrtausend.
Das ist nichts im Vergleich zu den weichgekochten Rätseln von heute.
Ein Guide/Walkthrough ist sehr zu empfehlen ansonsten erhöht sich
die enorme Spielzeit von 80-100 Stunden um das 5-10fache ohne
zu übertreiben. Die Rätsel sind kryptisch und oft nur mit Andeutungen
sowie mehrschichtig. Wichtige Gegenstände werden stellenweise
erst 50 Stunden später an einem völlig anderen Ort gebraucht.
Ähnliches gilt für einmalige Hinweise von NPCs. Ohne Hilfe sollte
man sich ein großes Notizbuch kaufen und wirklich alles sehr gut
dokumentieren. Selbst Aussehen oder Rasse von NPCs spielen
eine bedeutende Rolle in den Rätsel.

Abschließend sei gesagt, dass ich echten RPG-Fans Wizardry 7
für den Preis wirklich nur empfehlen kann!
Weiterlesen
15 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
127 Std. insgesamt
Verfasst: 26.06.18 10:55
Bezieht sich auf Wizardry 7:
Passwortschutz ist aktiv, es gibt keine Original Handbuchdatei oder Passwortliste dafür, außerdem kann im Spiel nicht abgespeichert werden, da es die Spieldisc im Laufwerk verlangt.
Unspielbar!
Weiterlesen
508 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
97 Std. insgesamt
Verfasst: 14.06.17 23:37
Habe das Spiel erworben.
Leider kann man es ohne ein Handbuch nicht spielen, die Abfrage deckt sich leider nidht, mit den Worten im Online verfügbaren Handbuch. LEider ist das Spiel zwar vorhanden, aber nicht spielbar.
Sehr schade, somit ein Fehlkauf...
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Wizardry 7: Crusaders of the Dark Savant

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Plattform

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
ReleaseMitte 1992 GenreRollenspiel Entwicklerkeine Infos Publisherkeine Infos Enginekeine Infos
Einzelspieler

Social Links

Website Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Youtube keine Infos Twitch keine Infos Instagram keine Infos Fanseite keine Infos Wiki keine Infos

Handbuch

VR Headset

HTC Vive Oculus Rift PS VR Hololens Mixed Reality Valve Index

AppInfo

AppId 5262 Erstellt 13.11.18 20:31 ( nilius ) Bearbeitet 13.11.18 20:38 ( nilius ) Betrachtet 176 GameApp v3.0 by nilius