Cities: Skylines im Test - Skyscrapers, Heart of Korea, K-Pop, 80s Downtown Beat und das Road Update

In diesem Test stelle ich euch die vier Herbst DLCs, sowie das Road & Vehicles Update vor.
Erfahre hier, wie der Titel in unserer Wertung abgeschlossen hat.
Im November haben Colossal Order und Paradox Interactive für Cities: Skylines wieder ein paar neue Content Creator und Radio Packs veröffentlicht. Nachdem ich ja vor kurzem die DLCs vom Herbst vorgestellt habe, geht es nun weiter mit CONTENT CREATOR PACK: SKYSCRAPERS , CONTENT CREATOR PACK: HEART OF KOREA, sowie die beiden Radio Pakete: K-POP STATION und 80'S DOWNTOWN BEAT.

Content Creator Pack: Skyscrapers bringt massig Hochhäuser!

Platzierbare Gebäude sind in Cities Skylines immer etwas mau. Dabei meine ich keinesfalls die normalen Baugebiete, sondern jene, die als Sehenswürdigkeiten fungieren. Hier kommt das Content Creator Pack: Skyscrapers ins Spiel. Insgesamt bringt dir dieses DLC rund 24 verschiedene Hochhäuser, welche du wie eine Sehenswürdigkeit auch platzieren kannst. Fast alle leuchten im Dunkeln und wirken recht monströs, im Vergleich zu den üblichen Gebäuden im Spiel. Genauer beschrieben wird das Ganze wie folgt: “24 einzigartige Wolkenkratzer und andere Hochhäuser samt ihrer 20 Varianten.“ Bei allen Hochhäusern handelt es sich um Bauwerke, welche von echten Vorbildern abstammen. Es sind leider aber keine 1:1 Umsetzungen. Doch womit kannst du nun rechnen? Also:

  • Vier Gebäude aus Nordamerika, welche teilweise über 200 m hoch sind und von berühmten Bauten aus den späten 1900ern inspiriert wurden.
  • Zehn Wolkenkratzer aus verschiedenen Ländern des europäischen Kontinents. Darunter fallen Deutschland, Frankreich, Italien, Großbritannien, Spanien und Polen.
  • Vier Gebäude aus Asien, die auf modernen Bauten aus Japan, Singapur und Taiwan basieren.
  • Zwei australische Wolkenkratzer von mehr als 250 m Höhe, inspiriert von berühmten Gebäuden in Sydney.
  • Zwei Gebäude nach afrikanischen Vorbild, mit einer Höhe von mehr als 200 Metern. Basierend auf Gebäuden des späten 20. Jahrhunderts aus Südafrika.
  • Als letztes dann noch zwei Wolkenkratzer aus Südamerika, welche von Hochhäusern in Brasilien und Argentinien inspiriert wurden.


Alle diese Gebäude werden im Spiel so behandelt wie Sehenswürdigkeiten und sind auch unter dem entsprechenden Pfad “Einzigartige Gebäude -> Inhalteditor-Packs“ zu finden. Das bedeutet leider aber auch, dass man immer nur ein Exemplar bauen kann. Ich hatte die Chance ergriffen und in meiner kleinen koreanischen Teststadt diese tollen Gebäude platziert. Okey… Die dezenten Häuser verlieren sich etwas in ihrer Größe zwischen den Hochhäusern aber dafür sehen diese Wunderwerke der Baukunst wirklich gut aus.

Der Preis für das Skyscrapers Content Creator Pack beträgt wie immer 5,99€.


Das Herz von Korea als Content Creator Pack? – Jawoll!

Der Modder Elvis beglückt uns mit diesem Paket gleich 60ig-fach! Als Stil über Inhaltsmanager zuschaltbar (Alternativ auch über die Viertel/Zonen Übersicht auswählbar), bekommst du 29 erweiterbare Wohngebäude mit geringerer Dichte (Hellgrün), 17 erweiterbare Gewerbegebäude mit hoher Dichte (Dunkelgrün), 6 Dienstgebäude und 8 einzigartige Gebäude. Alles im modernen koreanischen Baustil, was ich persönlich schon sehr interessant finde. Was dieses DLC noch besonders macht, sind nicht nur die neuen Texturen/Gebäudemodelle in den ersten Ausbaustufen, sondern auch bei höheren Stufen werden koreanische Baustile angewandt. In der Praxis sieht das schon sehr genial aus und die Dienstgebäude, sowie auch die Sehenswürdigkeiten, runden ein tolles Paket ab. Besonders beeindruckt war ich auch von den Modellen/Texturen der Gebäude nach den Ausbaustufen. Dies gilt sowohl für Bürogebäude als auch Wohngebäude. Weiterhin glänzen die Gebäude durch spezielle Lichteffekte, speziell bei den Gebäuden der Gewerbegebiete. Es gilt wie immer beim Thema Baustile: Je größer der Inhalt, desto mehr Spielspaß hat man!

Der Preis für das Heart of Korea Content Creator Pack beträgt wie immer 5,99€.




Das kostenlose Update Roads & Vehicles – Mehr Straßen und ÖPNV Fahrzeuge

In der Welle an neuen kostenpflichtigen Inhalten ist am Rande eine wichtiges kostenloses Update etwas untergangen. Und dabei sind Straßen und die Fahrzeuge des öffentlichen Nahverkehrs doch so wichtig. Doch bevor ich nun mit der Vorstellung loslege, am Rande eine sehr wichtige Information: Fast alle hinzugefügten Inhalte setzen bestimmte DLCs voraus! Im Fokus stehen Snowfall, After Dark und Plazas & Promenades. Ohne diese DLCs werden die aufgezählten kostenlosen Inhalte nicht angezeigt/aktiv. Im folgenden Text habe ich dazu explizite Hinweise hinterlassen.




Ich persönlich freute mich über die 20 neuen Fahrzeuge, wobei es sich um 8 neue Busse und 12 Straßenbahnen handelt. (WICHTIGE ANMERKUNG: Die 8 Busse bekommen alle Spieler mit dem Basis Spiel! Die 12 Straßenbahnen nur in Verbindung mit der Erweiterung “Snowfall“.) Speziell bei den Straßenbahnen wird es interessant, da das Maximum an Passagieren ordentlich erhöht wurde. So bietet die größte Straßenbahn eine Kapazität von 140 Fahrgästen und der größte Bus rund 80. Doch nicht nur der Umfang der ÖPNV Fahrzeuge hat sich erweitert, sondern auch der Umfang an verschiedenen Straßen. Insgesamt sind es 25 verschiedene Straßen. 7 Straßen in Verbindung mit Radwegen (After Dark DLC wird benötigt), 8 neue Straßenbahnstraßen (DLC Snowfall wird benötigt), 4 Mixstraßen aus Radfahr- und Straßenbahnverläufen (für Snowfall und After Dark DLC) und 6 Pedistrain Straßen, welche für Besitzer der Snowfall und Plazas & Promenades freigeschaltet werden.



Dieses kostenlose “Geschenk“ kann zweierlei angesehen werden. Zuerst als wirkliches Geschenk und sinnvolle Erweiterung für Spieler, die alles auch besitzen. Auf der anderen Seite ist es etwas schade, dass viele kostenlose Teile nur mit den entsprechenden DLCs freigeschaltet werden. Vielleicht liegt es aber auch nur daran, dass die entsprechenden Inhalte in ihrer Basis, nur durch die angegeben DLC-Erweiterungen funktionieren. (Also ihre Grundfunktion wird durch diese erst hinzugefügt.) So genau kann das aber keiner sagen. Ich, als jemand der alle wichtigen DLCs besitzt, für den ist dieses Update wahrlich eine kleine tolle Überraschung mit sinnvollen Hintergrund. Bitte zukünftig mehr davon!

Leider sind zurzeit noch ein paar Anzeigefehler vorhanden. Gerade bei den Bussen gibt es in Verbindung mit ein paar Karten (auch jene, die von den aufgeführten DLCs mitgebracht wurden) das Problem, das die neuen Busse durchsichtig sind. Sie sind zwar auf der Linie, werden aber nicht angezeigt. Dies betrifft nur vereinzelte Busse. Die Straßenbahnen haben Glück, denn hier läuft alles sauber. Wer alles noch einmal als Auflistung haben möchte, den verweise ich gerne auf die offiziellen Patchnotes.


K-Pop Station – Mit etwas koreanischer Musik lässt es sich besser spielen

Eine der neuen Radiosender für Cities: Skylines ist K-Pop Station. Für 3,99€ bekommst du 16 Songs mit einer Laufzeit von rund 45 Minuten. Wie die Beschreibung schon so recht sagt, orientiert sich die Musikauswahl an das, was wir aus Korea kennen. Viel Pop mit etwas Kitsch und bling bling. Allerdings würde ich jetzt nicht behaupten, dass es extrem abgehoben ist. In der Tat sind auch ein paar ruhige und dezente Klänge dabei. Alles aber immer mit einem hoch von Korea-Stil. Für alle, die ihre koreanische Stadt mit etwas in dieser Art unterstreichen möchten, für die ist dieses DLC definitiv was. Ein besonderes Meisterwerk ist der Mix in meinen Augen aber leider nicht.


80´s Downtown Beat – Zurück in die 80iger aber mit Stil!

Das zweite Radio DLC, was im November erschien, war 80´s Downtown Beat mit rund 16 Songs und einer Spielzeit von einer Stunde. Der Radiosender spielt ein Mix aus Synthesizer und Funk aus den 80ern. Es gibt ja bekanntlich schon einige dieser Radiostation, doch nur wenige können überzeugen. Dieser Radiosender kann schon überzeugen. Okey… Es liegt natürlich auch am Spieler selbst, welche Musikart er mag. Da ich 60er, 70er und 80er mag, ist dieser Sender definitiv ein Muss. Übrigens ist auch der Mix, aus den verschiedenen Musikarten, recht gut gelungen.


Unter Fazit&Wertung findest du eine abschließende Meinung zu allen drei DLCs für Cities Skylines.
Erfahre hier, wie der Titel in unserer Wertung abgeschlossen hat.

Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Logo for Cities: Skylines
Rating auf Steam Sehr positiv
93.2% 93021 6791

111 Steam-Errungenschaften

Release:10.03.2015 Genre:Wirtschafts-Simulat Entwickler:Colossal Order Ltd Vertrieb:Paradox Interactive Engine:keine Infos Franchise:keine Infos
Einzelspieler Mehrspieler Koop

Plattform

Handbuch

Social Links

Website Twitter Facebook Youtube Twitch Instagram Fanseite Wiki Discord

Unterstützt VR Headset

HTC Vive Oculus Rift PS VR Hololens Mixed Reality Valve Index

AppInfo

AppId:1042 Erstellt:19.12.22 14:17 (Seb66) Bearbeitet:20.12.22 10:16 (Seb66) Betrachtet:388 ArticleApp v3.0 by 1