Das Schwarze Auge: Memoria

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Memoria erzählt die Geschichte von Prinzessin Sadja aus dem fernen Fasar, die einst in die Schlacht gegen die Dämonen in die Gorische Wüste zog. Ihr Plan – zur größten Heldin aller Zeiten aufzusteigen – wurde jedoch aus ungeklärten Gründen vereitelt. Etwas war geschehen, das Mädchen verschwand und geriet schließlich vollkommen in Vergessenheit.

Fünf Jahrhunderte vergehen, bis der junge Vogelfänger Geron im heimischen Wald einen fahrenden Händler namens Fahi trifft. Dieser verspricht Geron seine - in den Körper eines Raben verbannte Freundin Nuri - zurück zu verwandeln. Aber natürlich nicht ohne eine Gegenleistung: Geron soll das Geheimnis um Sadjas Schicksal endgültig aufklären.

Ohne zu zögern willigt er ein – nicht ahnend, dass er damit eine Kette von Ereignissen lostritt, die schon bald ihren Schatten über seine Heimat legen und damit seine Gegenwart in ein finsteres Abbild einer längst verlorenen Vergangenheit verwandeln werden...

Memoria ist die Fortsetzung zu Daedalic Entertainments Fantasy-Adventure Satinavs Ketten – es bietet zwei spielbare Charaktere aus unterschiedlichen Epochen und abwechslungsreiche Zauber. Geschichte baut zwar auf den Ereignissen in Satinavs Ketten auf, kann aber auch ohne Vorwissen genossen werden und machen das Spiel auch für Neulinge der Serie interessant. Dazu erwarten Spieler handgezeichnete Landschaften in HD-Grafik, herausfordernde Rätsel und ein stimmungsvoller Soundtrack.



Features:
  • Ein neues Point&Click-Adventure in der Welt des Schwarzen Auges
  • Zwei spielbare Hauptcharaktere, zwei Zeitebenen, eine spannende Story
  • Fortsetzung der Geschichte aus Satinavs Ketten, allerdings auch für Neueinsteiger problemlos spielbar
  • Abwechslungsreiches Rätseldesign beruhend auf Konversation, Inventar, Interaktion und verschiedenen magischen Fähigkeiten
  • Epischer Soundtrack in Albumlänge
  • 120 handgezeichnete Hintergründe, welche die magische Spielwelt zum Leben erwecken

Systemanforderungen

Noch haben wir keine Systemanforderungen für dieses Spiel eintragen können oder es sind noch keine bekannt.

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Das Schwarze Auge: Memoria

Plattform

PC
Release30.08.2013 GenreAdventure Entwickler Daedalic Entertainment Publisher Deep Silver Enginekeine Infos
Einzelspieler
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Youtube keine Infos Fanseite keine Infos Wiki keine Infos Handbuch keine Infos

VR Headset

HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein