Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
16,79€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 15.09.2009
Zum Shop
Preise Update 10.06.20

Über das Spiel

Star Wars The Clone Wars: Republic Heroes lässt junge und alte Star Wars-Fans die mitreißenden galaktischen Abenteuer der Klonkriege erleben. Zum ersten Mal können die Spieler in den Rollen ihrer bevorzugten Jedi und Klonkrieger aus der herausragenden Zeichentrickserie kämpfen – von bekannten Gesichtern wie Anakin Skywalker bis hin zu neuen Helden wie dem Klonkapitän Rex.

Die brandneue Hintergrundgeschichte schließt die Lücke zwischen der ersten und zweiten Staffel und nimmt den Spiel mit auf ein vielseitiges Abenteuer, in dessen Verlauf es den zerstörerischen Plan eines mysteriösen Attentäters zu vereiteln gilt. Der auf kooperative Action mit zwei Spielern ausgelegte Titel bringt Star Wars-Fans aller Generationen durch zugängliche Steuerung und einen familienfreundlichen Spielablauf näher zusammen als je zuvor. Gemeinsam bekämpfen sie die bösen Separatisten und stellen den Frieden in der Galaxie wieder her.

Features:
  • Erleben Sie eine völlig neue, aufregende Clone Wars-Geschichte, welche die Lücke zwischen den ersten beiden Staffeln der Fernsehserie überbrückt. Erfahren Sie neue Details über den geheimnisvollen Kopfgeldjäger Cad Bane und bringen Sie den neuen Superschurken Kul Teska vom Planeten Skako zur Strecke.
  • Spielen Sie Ihre bevorzugten Jedi-Helden, darunter Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi, Ahsoka Tano, Mace Windu und Kit Fisto.
  • Bahnen Sie sich mit Lichtschwert und Machtfähigkeiten den Weg durch die Droiden der Separatisten und nutzen Sie Ihre Agilität, um aufregende Sprünge auszuführen und höchst interaktive gestaltete Levels zu durchqueren.
  • Setzen Sie Ihre Feinde als Waffen ein, indem Sie Droiden befehligen und ihre einzigartigen Fähigkeiten benutzen, um Ihre Widersacher auszuschalten und Rätsel zu lösen.
  • Werden Sie in einzigartigen Einsätzen Teil einer Elite-Klonkrieger-Einheit und greifen Sie auf gewaltige Feuerkraft zurück. Erledigen Sie Droiden und entfesseln Sie mit schweren Waffen wie Raketenwerfern und Thermaldetonatoren zerstörerische Kräfte. Treten Sie dabei mit Ihren beliebtesten Klonkriegern wie Commander Cody und Captain Rex an.
  • Wetteifern Sie mit einem Freund in Herausforderungen um Belohnungen und Punkte, die in Charakter-Upgrades und Bonusgegenstände investiert werden können.
  • Auf dem Nintendo DS erleben Sie nicht nur die Geschichte der ersten Staffel in einer erweiterten Fassung, sondern auch eine intuitive Touch-Screen-Steuerung, die Bewegungen, Angriffe und weitere Aktionen per Stylus ermöglicht.

Systemanforderungen

  • CPU:
  • GFX:
  • RAM:
  • Software:
  • HD:
  • SFX:
  • INET:
  • CPU:
  • GFX:
  • RAM:
  • Software:
  • HD:
  • SFX:
  • INET:

Steam Nutzer-Reviews

3089 Produkte im Account
74 Reviews
Empfohlen
957 Std. insgesamt
Verfasst: 28.01.16 01:26
[h1]Zusammenfassung kurz:[/h1]

+ dt. bekannte Synchronstimmen
+ Humor und Charakter der Serie
+ kurze Level
+ diverse spielbare Charaktere (nach Story auswählbar)
+ kein Jar Jar Binks

- Games for Windows Live +Xbox Live Konto Pflicht
- Padawan Modus = anödend einfach -> Eierschaukeln
- Kamera nicht selbst rotier- und zoombar
- Steuerung wechselhaft
- Maps nicht erforschbar/rückwärtig zu betreten
- kein General Grievous


[h1]Review lang... wirklich lang:[/h1]

Seid bereit für die große Herausforderung der Meister der Steuerung zu werden.
Erlebt unzählige Tode durch nicht vorhandene Kamerarotation und -zoom um genaue Sprünge möglichst ungenau zu absolvieren für den nächsten Freitod - irgendwo hinten auf der Map.
Sporadisch fehlende Stopper und Sprung/Autolauf in den Tod erhöhen die Sterbefrequenz exponentiell.
Kurze Level, viele Spawnpunkte und keine Sterbestrafen arbeiten gegen ein frühzeitiges Aufgeben nach erreichen der Frusttoleranz.

Wer als letztes stirbt der hat verloren.


Ist jetzt übertrieben aber so kann man sich das Spielerlebnis anfangs schon vorstellen.

Sprünge werden nur durch suboptimale, nicht änderbare Kameraentfernung oder -winkel schwer gemacht.
Es gibt Sprung- und Landehilfen nur bei kleinen Plattformen. Der Charakter landet selbstständig sicher auf diesen. Dazu muss man aber schon in die richtige Richtung springen, was bei der Kamera herausfordernd werden kann.
Learning by failing.

Als Kletterhilfe dient das Lichtschwert. Das triggert aber auch nicht immer wenn es soll und dann springt man dumm an einer Wand herum.

Hangeln kann der Charakter automatisiert wenn man an eine Kante springt.
Nervig wird es wenn man nicht mehr da raus kommt, bes. wenn man ungewollt da rein kam und klebt dann an der Kante und drückt wie wahnsinnig Tasten um da wieder los zu kommen. Mit der Zeit geht es irgendwann.

Die schlechten Bewertungen wegen Kamera und Steuerung sind also berechtigt.

Auch wenn 99% der Tode anfangs zu Lasten von Kamera und Steuerung gehen (zumindest im Kindermodus aka Padawan), so fuchst man sich da rein und es spielt sich später besser. Geduld und Übung. Da muss er durch der Lurch. Nur die Harten kommen in den Garten.

Der Rest des Spieles ist ohne nennenswerte Schwierigkeit. Dank der recht übermächtigen Macht macht man aus Droidenschwadronen fix Schrottschnipsel. Oder man übernimmt einen Droiden und ballert mit dem alles ab.
Ich empfehle den Meistermodus beim Schwierigkeitsgrad - Padawan ist nur Eierschaukeln. Bei Meister haben die Ausweichmanöver auch mal ihre Daseinsberechtigung.
Sterben ist nämlich egal, man spawnt gleich wieder 3m weiter ohne Strafe.

Herausfordernd sind die Bosslevel, da hat man wirklich mal was zu tun, nämlich rausfinden warum man grad nicht trifft.

Die Clone-Wars-typische Story ist aufgeteilt auf mehrere Erzählebenen, jede hat unterschiedliche Charaktere in die man schlüpft und spielt sich an unterschiedlichen Orten ab. Man schlüpft auch in die Klontruppen.
Das bietet Abwechslung.

Nach dem Storymodus kann man die einzelnen Abschnitte wiederholen und den Charakter dafür selbst bestimmen. Zur Auswahl stehen:
Ahsoka als einziger Padawan, Anakin, Obi Wan, Kit, Mace, Plo, Luminara und Aayla.
Bei den Klontruppenmissionen sind's: Rex, Cody, Kano, Ponds, Boomer, Gree, Bly, Switch, Rookie und *trommelwirbel* Cad Bane.

Leider sind die Maps nicht erforschbar, wenn man ein Screen verlässt kommt man selten wieder zurück. Schlecht für's Artefakte sammeln.

Die Synchronisation ist top. Das Spiel ist mehrsprachig in Audio und Untertitel. Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch stehen zur Auswahl. Die Stimmen der deutschen und englischen Synchro sind die bekannten aus der Serie. Die Sprüche und Diskussionen sind auch charakterpassend so dass mir die Zwischensequenzen immer gefielen.

Die Grafik gefällt wenn man alles auf max. stellt (außer Bloom Effekt, runter damit).

Etliche Errungenschaften gibt es auch, nur nicht hier auf Steam, sondern in Windows Live - ähm Xbox Live.
Ohne die 'Games for Windows Live' Software und ein Gamerkonto auf der Xbox Live Seite kann man nicht spielen. Durch Autologin wird man aber nach dem einmaligen Einrichten nicht mehr belästigt davon.
Wer Probleme beim starten des Spiels hat, sollte sichergehen dass GfWL auch installiert ist, die letzte Version. Bei mir wurde es automatisch installiert (Win 7).

Mit den gesammelten Punkten im Spiel kann man diverse Dinge freischalten, nützliche sowie auch Spielereien oder Cheats (Unverwundbarkeit gefällig?)

Mit Maus und Tastatur lässt es sich genauer zielen, und daher treffen, als mit dem Analogstick vom Controller. Aber lässt sich sonst schlechter steuern.

Trotz anfänglichen Missmuts bei mir, mochte ich es immer mehr und mehr je weiter es gen Ende ging und ich die Steuerung meisterte.

[h1]7 von 10 Androidenfinger hoch dem Spiel ich gebe.[/h1]
Weiterlesen
218 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
125 Std. insgesamt
Verfasst: 02.05.20 14:04
Servus da draußen,

Dieses Star Wars Spiel ist eine Erinnerung an meine Kindheit und es ist so unfassbar gut. Ich spiele es mit dem Xbox One Controller und muss sagen die Steuerung ist wirklich gut. Ich verstehe die Leute nicht die sagen das Spiel ist schlecht aufgrund Story, Steuerung, Atmosphäre usw. Für Leute die Clone Wars gerne mögen und auch die Serie gekuckt haben ist das ein super Spiel.

Weiterlesen
8 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
91 Std. insgesamt
Verfasst: 05.05.20 16:00
Es ist sooooooooooooo langweilig
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Star Wars The Clone Wars: Republic Heroes

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Plattform

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release15.09.2009 GenreAction-Adventure Entwickler Krome Studios Publisher LucasArts Enginekeine Infos
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Website
Twitter
Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
no

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId 615 Erstellt 26.10.18 04:00 ( LidoKain ) Bearbeitet ( nilius ) Betrachtet 1738 GameApp v3.0 by nilius